Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

10 Ergebnisse für „geld zahl forderung mahnung“

Filter Kaufrecht

| 28.7.2020
von Rechtsanwalt Thomas Zimmlinghaus
Das Geld wurde mir daraufhin zurückerstattet. Umso überraschter war ich, als ich am 10.07.20 die erste Mahnung erhielt. ... Eigentlich habe ich das auch nicht, nachdem mir das Geld zurückerstattet wurde.

| 27.3.2017
von Rechtsanwalt Bernhard Schulte
"konnte nicht versenden, da Vater gestorben sei", "Geld nicht erhalten", "Geld auf das falsche Konto überwiesen" usw. ... Sie haben das Geld und das Fahrrad. ... Die Nachricht wurde beantwortet, also erhielt der Verkäufer diese Fristsetzung nachweislich. 3)Sollte ich einen Anwalt beantragen, werden die Kosten auf den Verkäufer abgewälzt oder muss auch was selbst zahlen?
6.12.2013
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Nun bekam ich Mahnungen und habe darauf hingewiesen, dass die Rg.bereits bezahlt wude. ... Das Geld ist also auf das alte Happy-Size-Konto gegangen. ... Wenn ich diese Summe in 3 Raten zahlen wollte, kämen noch einmal 45,00€ !!!
24.4.2013
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Mehrere Mahnungen vom Kollegen und anschließendes Gerichtsverfahren mit Urteil zur Zahlung, Vollstreckung durch den Gerichtsvollzieher, Pfändung fruchtlos da mein Kunde bis dato noch nicht bezahlt hat und auch weitere Forderungen an andere Kunden die Zahlungen ausbleiben. Daher musste ich heute eine EV abgeben und werde nun den Anwalt kontaktieren um in Raten zahlen zu können. ... Was würden Sie mir empfehlen zu tun, Geld für den Anwalt habe ich leider nicht so locker sitzen, muss selber jetzt Mahnbescheide beantragen um an mein Geld zu kommen.

| 19.2.2012
von Rechtsanwalt Markus Koerentz
Er muß dann die gesetzlichen Verzugszinsen zahlen. ... Im Übrigen vereinbaren die Parteien, dass vor Auszahlung an den Verkäufer aus dem hinterlegten Kaufpreis alle zur Löschung der eingetragenen Vorlasten erforderlichen Gelder gezahlt werden sollen. ... Dem Verkäufer kann jederzeit ohne Nachweis der die Fälligkeit der Forderung begründenden Tatsachen vollstreckbare Ausfertigung dieser Urkunde erteilt werden. 6.
14.2.2011
von Rechtsanwalt Thomas Zimmlinghaus
So nun Kamm vor ein paar Tagen eine Mahnung mit der Forderung ich solle doch bitte die 300€ bezahlen. ... Bei Neckermann erstmal viel mir auf das sie das Geld zwar erhalten haben aber nicht von den 300€ abgezogen haben.

| 17.5.2008
Ich habe den Verkäufer mehr mals eine email geschrieben natürlich habe ich auch versucht ihn anzurufen doch er geht nicht dran. aufgrunddessen habe ich Ihn nochmal eine frist von 14 tagen gegeben den fehler zu beheben die karte zu aktivieren und habe Ihn darauf hingewiesen das sich das in der Bewertung auswirkt. nun fasst 2 monate später habe ich das geld immer noch nicht zurück und eine funktionstüchtige sim karte habe ich auch nicht erhalten. habe Ihm dann eine Mahnung gesendet das er bitte die verpflichtung aus den Kaufvertrag nach kommen soll ansonten werde ich die kosten die mir dadurch entstehen ihm zur last legen. er hat angerufen und mir gesaht das ich es mir in den arsch schieben soll Wie sich rausgestellt hat gibt es den tarif garnicht das heisst er hätte niemals das einhalten können was er angeboten hat (keine Monatlichen Gebühren , pro anruf 24 stunden pausenlos telefonieren usw ) also habe ich mir von t-mobiele jetzt bestätigen lassen das es den Tarif garnicht gibt sondern so einen ähnlichen tarif ( ohne vertrag ) das man die erste minute mit 29 cent bezahlt und danach bis zu 2 stunden kostenlos telefoniert. die verbindung wird nach zwei stunden unterbrochen eine wieder wahl ist möglich ( doch dann wird die erste min wieder mit 29 cent berechnet. monatlich kostet die Sache aber 99 cent. dann habe ich mir das hochgerechnet auf 24 monate was auf mich zukommen würde wenn ich es so nutze wie er das beschrieben hat und ich bin auf die summe in hohe von 2505,60€ gekommen selbstverständlich habe ich die summe von 208,80€ abgezogen und komme nun auf die summe 2296,26€ inkl. neuer karte von 2316,21€. Schadenersatzforderung 2316,21€ Er hat sich gemeldet telefonisch und mitgeteilt das ich mir die Forderung "im arsch schieben" kann. nun erste frage wie berechnet man jetzt den schadenersatz ? 2. wenn der kaufpreis jetzt unter 10€ ( die leistung jedoch erheblich höher ) ist ist die forderung dennoch realistisch ?
24.10.2006
Nach dieser Mitteilung durch den Verkäufer am 28.09.2006 versuchen wir nun vergeblich unser Geld zurück zu bekommen. ... Für uns ist der Kaufvertrag hinfällig, der Verkäufer reagiert jedoch auf keine unserer Forderungen.
29.9.2006
Muss ich Mahnkosten zahlen und ZInsen. Wie kann am ´besten vorgehen um möglichst wenig oder garnichts zu zahlen. Meiner Meinung nach liegt der Fehler bei der Werstatt da sie schlciht vergessen hat das Geld abzubuchen.
1