Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

436 Ergebnisse für „gebrauchtwagen gewährleistung“

Filter Kaufrecht
8.7.2006
von Rechtsanwalt Andreas M. Boukai
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe folgendes Anliegen… Anfang Dezember letzen Jahres habe ich einen Audi A4 Bj. 2001 mit Autogasanlage bei einem hiesigen Audi Händler gekauft und für dieses Fahrzeug auch eine Gebrauchtwagen Garantie abgeschlossen. ... Man teilte mir mit, dass dies so in den AGB der Gebrauchtwagen Garantie drin steht und da der Schaden über die Gebrauchwagen Garantie abgerechnet wurde ganz normal sei.

| 29.5.2014
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Die Versicherung verweigert jegliche Kostenübernahme (auch den nun ggf. erneut entstehenden Arbeitslohn) mit der Begründung das die Gewährleistung für die 1. ... Besteht daher in meinem Fall evtl. auch eine Gewährleistung auf die durchgeführte Arbeitsleistung der Werkstatt B ? ... Habe ich bei nun erneuter Reperatur wieder ein Jahr Gewährleistung auf das Ersatzgerät und die durchgeführte Arbeit?
2.2.2013
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Ich habe am 27.07.2012 einen sechs Jahre alten Gebrauchtwagen bei einem BMW Händler gekauft. ... Ich habe die Zahlung mit dem Hinweis auf die gesetzliche Gewährleistung verweigert. ... Eine gesetzliche Gewährleistung wird mit dem Hinweis auf den Vertrag abgelehnt.
7.8.2007
Hallo, ich habe mir vor kurzem bei einem Händler einen Gebrauchtwagen gekauft und auch gleichzeitig diesen Händler mein altes Auto in Zahlung gegeben.
2.10.2014
Zusätzlich: Unter Ausschluß jeglicher Gewährleistung, gekauft wie besehen und probegefahren. ... Ich habe mit dem Verkäufer Kontakt aufgenommen wegen Gewährleistung. ... Oder kann ich auf die Gewährleistung beharren und Nachbesserung oder Schadenersatz verlangen?

| 7.11.2008
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Ich habe vor ca. 3 Monaten einen Gebrauchtwagen bei einem Händler in Hamburg gekauft. ... Vertragsbestandteil war eine Gewährleistung von 1 Jahr. ... Wie sieht das generell aus mit Gewährleistungen in Bezug auf gewerbliche Gebrauchtwagen?
1.2.2016
von Rechtsanwalt Norman Schulze
November 2015 erstand ich in einem Autohaus einen Gebrauchtwagen (Audi A4 2.0 tdi multitronic, EZ 2008, 119.000 km , KP 11.950 Euro). ... - Im Vertrag gibt es einen Zusatz "im Schadenfall tragen Käufer und Verkäufer jeweils 50% der Reparaturkosten" - betrifft das jetzt auch die gesetzliche Gewährleistung?
24.9.2004
Inwieweit ist der Renault-Händler im Rahmen der Gewährleistung nicht verpflichtet diesen Schaden zu übernehmen?
14.6.2014
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Ich möchte als Gewerbetreibender (kein KFZ-Gewerbe) einen geschäftlich genutzten Gebrauchtwagen verkaufen. Muss beim Verkauf an eine Privatperson eine Gewährleistung abgeben oder gilt hier ebenfalls gekauft wie gesehen?
12.10.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Gewährleistung und Garantie-ansprüche hätte ich in dem Fall nicht und ich müsste die Reparatur bezahlen. Nun habe ich gelesen selbst bei Gebrauchtwagen müssen 12 Monate Gewährleistung gegeben werden. ... Muss ich nun die Rechnung für die Reparatur der Tankanzeige bzw das austauschen dieses "Geber für Kraftstoffregelung" bezahlen oder fällt das unter Gewährleistung bzw Garantie?

| 24.2.2015
Nach meinen Informationen handelt es sich damit um einen Gebrauchtwagen,da das Fahrzeug schon älter als 6 Monate ist und die gesetzliche Gewährleistung (Neufahrzeuge 24 Monate)des Händlers endet dann mit dem Tag der Erstzulassung des Fahrzeugs,also am 27.05.2015. ... In dem Fall hätte ich ja keinen Anspruch auf Gewährleistung durch den Händler bei eventuell auf tretenden Mängeln am Fahrzeug in der Zukunft.Das Fahrzeug ist ja bis lang noch nicht gefahren worden. Oder ist der Händler trotzdem verpflichtet mir die gesetzlich vorgeschriebene Gewährleistung ab Kauf Datum von 12 Monaten zu gewähren die bei Gebrauchtwagen gilt?
18.1.2005
Sachverhalt: 21.05.2003 Kauf des gebrauchten KFZ bei einem Händler (15.000,- Euro), laut Kaufvertrag „unter Ausschluß jeglicher Gewährleistung“ und unter Bezugnahme auf Dekra Siegel Prüfung vom 24.05.2003 (Übergabetag), die das Ergebnis „ohne erkennbare Mängel“ ausweist. 12.08.2003 Ich schicke (nachweisbar) eine e-mail an einen Kollegen, in der ich ihm mitteile, daß ich mit dem baldigen Ausfall des Automatikgetriebes rechne. 19.11.2003 Eine Vertragswerkstatt prüft das KFZ und stellt „starke Geräusche“ des Getriebes fest; „für eine genaue Schadenfeststellung müssen Teile demontiert werden“ (Bericht liegt vor). 08.01.2004 Telefonische Kontaktaufnahme mit Händler, der sich auf die Mängelfreiheit laut Dekra Gutachten bei der Übergabe beruft und Leistungen seinerseits ablehnt. 20.01.2004 Wagen bleibt mit Getriebeschaden liegen, die nächstgelegene Vertragswerkstatt faxt einen Kostenvoranschlag für die Instandsetzung (10.000,- Euro). 22.01.2004 (10:36 Uhr) Absendung der schriftlichen Schadensreklamation per Einschreiben an den Händler. ... Bitte bringen Sie in Ihrer Antwort deutlich zum Ausdruck, ob Sie bereit sind, Ihren Gewährleistungsverpflichtungen nachzukommen [...].
22.10.2014
Wo ist denn hier auch nur irgendwo ein Verbraucherschutz hinsichtlich Gewährleistung/Garantie/Nachbesserung/Schadensersatz usw. gegeben bzw. geltend zu machen???

| 1.3.2006
von Rechtsanwalt Marcus Alexander Glatzel
Ich habe vor kanpp 5 Monaten einen Gebrauchtwagen bei einem Autohaus gekauft. ... Ich habe den Händler über den Schaden informiert, worauf er mich hingewiesen hat, dass zur Wahrung der Gewährleistung der Schaden in seiner Werkstatt begutachtet werden muss und etwaige bisher angefallene Kosten (fremde Fachwerkstatt, Abschleppkosten bis zu dieser Werkstatt) durch mich getragen werden müssten.

| 10.2.2017
von Rechtsanwalt Mikio Frischhut
Aussage des Gebrauchtwagenhändlers wurde dort festgestellt: Lagerschaden Getriebe (Dynamo-Effekt). Ich habe lediglich eine mündliche Zusage des Gebrauchtwagenhändlers das Fahrzeug auf seine Kosten instand zu bringen. ... Der Verkäufer übernimmt für die Beschaffenheit des verkauften Kraftfahrzeugs keine Gewährleistung, es sei denn, er verkauft das KFZ als Unternehmer an einen Endverbraucher, in diesem Fall verjährt die gesetzliche Gewährleistung nach einem Jahr ab Übergabe. 2) wurde eine sogenannte Premium- Verschleissschutz-Garantie für das Gebrauchtsfahrzeug abgeschlossen.

| 3.5.2011
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Ich bin der Meinung, dass er sich das anschauen und richten muss und zwar auf Gewährleistung. ... Kann er da wirklich sagen, war nicht, als sie vom Hof gefahren sind und in der letzten Reparatur auch nicht, von daher aus der Gewährleistung. Ist er denn nicht verpflichtet zu prüfen, ob dies noch unter die Gewährleistung fällt ?

| 31.1.2017
Am 30.09.2016 kaufte ich einen Gebrauchtwagen bei einem Händler einen Citroen C2 . ... Meine Frage: Wie ist das mit der Gewährleistung seitens des Verkäufers?

| 14.9.2017
von Rechtsanwalt Ralf Hauser
Hallo, wir haben vor knapp 3 Wochen einen Gebrauchtwagen gekauft und seither nur Ärger damit. ... Wir überlegen nun, ob wir uns mit dem Verkäufer anlegen und auf die Gewährleistung bzw. ... Greift hier die Gewährleistung trotz Verschleißteil und der Händler muss uns nachweisen, dass wir für den Schaden verantwortlich sind?
123·5·10·15·20·22