Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

95 Ergebnisse für „fahrzeug erstattung“

Filter Kaufrecht
13.3.2013
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Ich habe vor knapp 2 Monaten mein Fahrzeug privat und unter Ausschluss jeglicher Sachmängelhaftung verkauft! ... Die Anzahlung wurde vereinbart, weil das Fahrzeug auf Wunsch des Käufers in einer Werkstatt für den TüV vorbereitet wurde! ... Nach ca. 3 Wochen meldete sich der Käufer bei mir, weil angeblich 2 Rohre der Heizung des Fahrzeugs defekt waren!
28.7.2013
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Das Fahrzeug hat eine Tageszulassung vom 03.05.12 und lt. ... Laut Hersteller sind in der Ausstattung dieses Fahrzeugs Leichtmetallfelgen serienmäßig enthalten. Hier vermute ich, dass das Fahrzeug inkl.

| 26.11.2008
Alternativ würde er das Fahrzeug gegen Erstattung von 2000 € zurücknehmen. ... Desweiteren begründet er die Erstattung des reduzierten Preises mit der Tatsache, dass die ich Fahrertür habe austauschen lassen. Ich bitte um Information, ob ich Anspruch auf Erstattung des vollen Kaufpreises habe oder ob der Händler den die Erstattung aufgrund der gefahrenen Kilometer und der Austauschtür um 600 € mindern darf.
12.1.2017
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Optisch ist das Fahrzeug innen und außen in einem super Zustand. ... Dadurch ist das Fahrzeug aktuell nicht fahrtauglich. ... Ich muss dazu sagen, dass der Verkäufer die AU im 11/2016 gemacht hat, da er das Fahrzeug selbst erst zu diesem Zeitpunkt gekauft hat.
22.6.2013
Fahrzeugkaufdaten: Erstzulassung 11/2011, 2.378 km, 34.995,- EUR, 1 Jahr zugelassen auf VW AG, danach Standzeit beim VW Händler. bisher ca 800 km selber gefahren Händlerentfernung: ca 370 km Ich habe am 05.06.13 eine "verbindliche Bestellung eines gebrauchten Fahrzeugs(Eigengeschäft)" bei einem offiziellen VW Händler unterschrieben und das Fahrzeug am 12.06.13 abgeholt.... Diese Spuren können nicht von der Lackierung eines anderen Fahrzeugs in Standnähe stammen. ... - kann ich direkt die Rückgabe des Fahrzeugs und Erstattung des Kaufpreises verlangen, da es ein verschwiegener nicht unerheblicher Mangel ist ??
15.11.2010
von Rechtsanwalt Thomas Mack
Die Werkstatt hat den Fehlerspeicher ausgelesen: Differenz im Radsensor, also ist das Radlager in meinem Fahrzeug nicht verwendbar. Die Rückgabe des Artikels und Erstattung des Kaufpreises sollte kein Problem sein, aber was ist mit den Einbaukosten?
13.5.2005
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Das Fahrzeug ist 8 Jahre alt und hat etwas über 100.000 km. Das Fahrzeug wurde mir als unfallfrei mit Gebrauchtwagengarantie und mit 18 Monaten TÜV und AU verkauft. ... Das liebste wäre mir, das Fahrzeug mit Erstattung des Kaufpreises zurückzugeben - wer weiss, was noch für Mängel auftreten; die obigen 4 Punkte wurden bei einer 5-minütigen Begutachtung gefunden.
2.3.2014
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Ich habe letztes Jahr im März ein Fahrzeug gekauft. Ein Reimport Fahrzeug aus den USA. ... Habe ich eine Möglichkeit auf Kaufpreisrückerstattung bzw. eine Erstattung der Reparaturkosten in einer Fachwerkstatt?

| 4.1.2011
von Rechtsanwalt Thomas Zimmlinghaus
Das Fahrzeug habe ich meiner Partnerin geschenkt, diese ist auch Halterin. Seit geraumer Zeit haben wir viel Ärger mit dem Fahrzeug und haben uns nun entschlossen, das Fahrzeug zurückzugeben, wir brauchen dazu aber juristischen Rat. ... Ist eine Wandlung des Fahrzeugs möglich?
8.7.2016
Ein gekauftes Fahrzeug vom Händler erleidet nach ca 4 Wochen einen Motorschaden. Fahrzeug wird abgeschleppt und Händler kümmert sich um die Reperatur. ... Ich möchte die Mietwagen Kosten für jede weitere Woche die ich ohne Fahrzeug bin vom Händler erstattet bekommen und natürlich auch die Abschleppkosten.
17.3.2008
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Was ist mit den Kosten für "meine" Arbeitszeit die ich in das Fahrzeug gesteckt habe? ... Mittlerweile hat das Fahrzeug etwa 10 000 km gefahren. Es sind einige kleine Kratzer im Kofferraum und an einer Tür von der normalen Nutzung des Fahrzeuges.
23.9.2013
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Danach bin ich zur Zulassungsstelle um das Fahrzeug zuzulassen und dabei wurde mir gesagt das das Fahrzeug nur eine gelbe Plakette bekommt. In der Fahrzeugbeschreibung des Händlers stand eindeutig eine grüne Plakette als Fahrzeugmerkmal. ... Nun habe ich dem Händler geschrieben und eine Rückerstattung bzw. eine Fahrzeugrückgabe gefordert, da das Fahrzeug (defekt und mit gelber Plakette) für mich unbrauchbar ist.

| 23.5.2009
von Rechtsanwalt Robert Weber
Bei einem Check im Porsche Zentrum (heute) wurde die starke Vermutung geäußert, dass das Fahrzeug wohl doch einen Unfall hatte.
20.11.2013
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Bei der Begutachtung des Fahrzeugs ist eine riesige Schramme am Kotflügel aufgefallen, worauf auch der Verkäufer meinte, sie könnten das Fahrzeug so nicht ausliefern. ... Ich habe das Fahrzeug noch nicht abgenommen und möchte es in diesem Zustand auch nicht abnehmen. ... Bin ich noch an die Bestellung gebunden, bzw. muss ich der Bestellung eines neuen Fahrzeugs zustimmen?

| 15.7.2009
Bei Übergabe des Fahrzeugs vor 5 Monaten habe ich vom Händler ein Übergabeprotokol erhalten, welches u.A.die korrekte Funktion des Autoradios ausweist. ... Zur Erklärung: Das Übergabeprotokoll habe ich zusammen mit dem zugefaxten Kaufvertrag unterschrieben an den Händler zurückgefaxt um mir das Fahrzeug zu sichern.
1.12.2013
von Rechtsanwalt Peter Trettin
Hallo ich habe mir einen vw t5 gekauft,am 11.11.2013 der ist in der Ausschreibung bei mobile mit einer zweiten Batterie ausgestattet ,habe nun die Standheizung benutzt und danach lief der Bus nicht mehr an .ich ging in eine Werkstatt die sagten mir das die Standheizung nachgerüstet sei und es keine zweite Batterie gebe ,ich aber den Bus gekauft habe weil dies für mich wichtig ist das er eine zweite Batterie hat. der einbau ist sehr kosten Intensiev habe ich da Anspruch das mir die 2. Batterie eingebaut wird oder nicht.das auto haus ist 300 km von meinem Wohnort.

| 4.4.2007
Fahrzeug eine zurückliegende Unfallbeschädigung festgestellt. ... Der Geschäftsführer, der das Fahrzeug von mir gekauft hat, fordert deswegen von mir als Vorbesitzer und Verkäufer des Fahrzeugs entweder die Übernahme der Kosten von 600Euro, oder die Rücknahme des Fahrzeugs, bei vollständiger Rückzahlung des Kaufpreises, sowie der Erstattung der Kosten für die von Ihnen veranlassten Wartungsarbeiten von über 500 Euro. ... Kann der Käufer von mir verlangen das Fahrzeug zurückzunehmenden, bei Erstattung seiner Auslagen für die Wartungsarbeiten?
23.3.2015
Der Kunde legte nach Kauf ca. 5.000 km mit dem Fahrzeug zurück. Nach genauer Inspektion bei einer Smart Verstragswerkstatt des Fahrzeugs stellte sich allerdings heraus, dass am Fahrzeug überhaupt kein Schaden vorliegt, sondern dass wenn überhaupt ein Verschleißteil (Kupplung) zu tauschen wäre.
123·5