Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

17 Ergebnisse für „zahlung rente auszahlung“


| 19.8.2014
1831 Aufrufe
von Rechtsanwalt Diplom Kaufmann Peter Fricke
Ich gehe am 01.09.2014 in Rente. Jetzt muss ich mich entscheiden, ob ich eine monatliche Rente von 77 € oder eine Kapitalabfindung von 13400 € haben will. ... Wie kann ich die Steuerlast mindern, wenn ich die Kapitalabfindung wähle oder wäre es sinnvoller die monatliche Zahlung zu wählen?

| 26.2.2009
1775 Aufrufe
Die Nichtberücksichtigung für September schob ich auf den Umstand, dass ich die Rente erst am 12.9. beantragt hatte und nahm an, dass man immer nur für einen vollen Monat Rente bekommt. ... Dort sagte mir die Sachbearbeiterin, dass sie sich wundert, dass ich für Sept. 08 keine Zahlung bekommen habe. ... Natürlich war ich bei [u]der[/u] Frage davon ausgegangen ab wann ich meine Rente erhalten möchte und nicht, dass mir dann zu meinem Nachteil die Rente für einen Monat einfach nicht gezahlt wird.
15.10.2015
500 Aufrufe
von Rechtsanwalt Daniel Saeger
Da mein Ex der Hauptverdiener war, war die Lebensversicherung auch dafür gedacht, dass wenn ihm irgendetwas passiert, mein Sohn und ich durch die Auszahlung der Versicherungssumme die Wohnung weiterhin halten können.
26.5.2010
8840 Aufrufe
von Rechtsanwältin Marlies Zerban
Meinen Informationen nach erhalte ich die Rente bis zur Volljährigkeit meines Sohnes und dann wieder unbefristet ab meinem 45. ... Ist es korrekt, dass bei erster Heirat eine Abfindung i.H.v. 24 Monate x durchnittliche Rente von der Rentenkasse ausgezahlt wird? ... Der Rentenanspruch meiner LG ist wsentlich niedriger als der meiner verstorbenen Frau.

| 14.5.2016
440 Aufrufe
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Die Auszahlung des Eigenheimbetrages ist mit Fristen verbunden, so dass ich wohl frühestens am 01.10.2016 darüber verfügen können werde.

| 8.12.2015
289 Aufrufe
von Rechtsanwältin Wibke Türk
hallo, mein bruder starb unerwartet vor 3 monaten und hat mich(bruder) als unwiederruflich bezugsberechtigter seiner direktversicherung eingesetzt! darauf bekam ich von der versicherung eine kapitalzahlung ausbezahlt mit dem hinweis, leistungen aus der betrieblichen altersversorgung gelten als versorgungsbezüge und unterliegen damit der beitragspflicht in der gesetzlichen krankenversicherung. wochen später bekam ich ein schreiben von meiner krankenversicherung die lautet: grundsätzlich sind aus kapitalisierungen für einen zeitraum von 10 jahren beiträge zur kranken- pflegeversicherung zu berechnen. somit unterliegt ihre kapitalleistung monatlich einer beitragspflicht von ...euro. jetzt soll ich monatlich 10 jahre lang einen betrag bezahlen für kranken-pflegeversicherung. ich fühle mich jetzt als bezugsberechtigter der direktversicherung meines bruders betrogen! da ich auch schon erbschaftssteuer bezahlen musste. meine frage lautet: muss ich das wirklich an die krankenkasse bezahlen?

| 14.3.2016
750 Aufrufe
von Rechtsanwältin Daniela Désirée Fritsch
Die sofort fließende Rente (versteuert) diente während der 15-jährigen Laufzeit der Bedienung der Zinsen des Kredites, getilgt wurde nichts. ... Von dieser Auszahlung wurden dennoch ca. 15.000 € Steuern abgezogen. ... Demgegenüber standen Steuerzahlungen auf die von der deutschen Sofortrentenversicherung ausgezahlten jährlichen Rente.

| 29.5.2014
1105 Aufrufe
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Antrag auf Besondere Zuwendung für Haftopfer nach § 17a des Gesetzes über die Rehabilitierung und Entschädigung von Opfern rechtsstaatswidriger Strafverfolgungsmaßnahmen im Beitrittsgebiet Situation: Der Arbeitgeber das Antragstellers beendet nach 17 Jahren Betriebszugehörigkeit das Angestelltenverhältnis durch Aufhebungsvertrag zum 30.09.2011, mit Zahlung einer Abfindung nach §§ 9, 10 KSchG in Höhe von € 73.500,-- brutto (Auszahlung der Abfindung erfolgte netto am 27.09.2011).

| 24.2.2015
687 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Henning
Ein Familienmitglied bekommt Ende diesen Jahres (2015) eine höhere Einmalauszahlung aus einer privaten Rente. ... Auf dieses Konto würde das Familienmitglied die Auszahlung der Rente vornehmen, sozusagen als Schenkung an mich.
24.8.2011
2158 Aufrufe
von Rechtsanwalt Christoph M. Huppertz
.- Euro d.h. ich werden im Jahr 2012 noch ca 20000 Euro verdienen zuzüglich ca.20000 Arbeitslosengeld und etwa 10000 Euro Renten Meine Frage: was muss ich beachten um in den Genuss der Fünftelregelung zu kommen. ... -Euro Arbeitslosengeld und Rente Welche steuerliche Möglichkeiten habe ich sonst noch Was bleibt in den o.g.Fällen von der Abfindung übrig Vielen Dank für Ihre Antwort MFG
14.7.2011
2007 Aufrufe
von Rechtsanwalt Christoph M. Huppertz
Ich habe Gründungszuschuss erhalten. Nach zwei Monaten meiner Selbständigkeit bin ich erkrankt. Ich habe dem Arbeitsamt keine Meldung erstattet.
25.5.2015
1000 Aufrufe
Ich bin Rentner, chronisch krank und zu 80% schwerbehindert, mit einer Rente von 272,00 inkl. gesetzlicher Krankenversicherung. ... Wegen der kleinen Rente und schlechter Schufaauskunft bin ich auf familiäre Unterstützung angewiesen, um z.B.

| 6.3.2016
527 Aufrufe
von Rechtsanwältin Daniela Désirée Fritsch
Da das Jahr 2013 so gut lief, haben wir uns beide in 2014 eine einmalige zusätzliche Auszahlung genehmigt.
29.3.2007
3991 Aufrufe
hallo,ein bekannter von mir bat mich, da er kein internet hat, um hilfe, die ich jetzt in seinem namen an sie richte: wenn ich ihn richtig verstanden habe gibt es ein gesetz das eine person innerhalb der ersten 7 tage sein geld vom konto abbuchen kann ohne das der/die gläubiger vorher etwas von diesem konto pfänden können. beispiel: ich bekomme am 30. meinen lohn, meine rente o.ä. auf mein konto und kann quasi bis zum darauf folgenden 7. tag mein geld abholen ohne das mir jemand etwas davon pfänden kann, richtig ?

| 18.4.2012
3087 Aufrufe
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Für die Dauer der Ausübung des Wohnrechts entrichtet B eine wiederkehrende monatliche Zahlung von X00€ als Rente an den jeweiligen Eigentümer. ... Als zinsgünstige Alternative bot sich ein Bauspardarlehen an und da B damals versicherte keine eigenen Sicherheiten zu haben, ermöglichte A durch Eintragung einer Grundschuld auf dem Wohnrechtsobjekt (11/2 Familienhaus) die Aufnahme und Auszahlung des Bauspardarlehens B.

| 21.6.2011
1257 Aufrufe
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Mein Problem ist nun, dass nur unbefristet Angestellte die Vorteile der Altersvorsorge (AG-Anteil und bei Rentenantritt Auszahlung) erhalten.
1