Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

58 Ergebnisse für „wohnung mietwohnung“

24.8.2015
von Rechtsanwalt Robert Weber
Ihr Wunsch ist es, in einer Wohnung mit Balkon zu leben. Wir möchten nun in meine Wohnung ziehen, da diese etwas größer ist und einen Balkon hat. ... Langt der Wunsch in meiner Wohnung wohnen zu wollen als Begründung für eine Eigenbedarfskündigung aus oder muß als Begründung der Balkon erwähnt werden?

| 15.4.2016
Meine Lebenspartnerin mit der ich seit 6 Jahren eine Beziehung pflege und wir seit dem 1.1.2015 eine gemeinsame Mietwohnung bewohnen hat mich aus unserer gemeinsamen Wohnung nach einer Streitigkeit ausgesperrt und das Wohnungsschloss gewechselt. Eine Erlaubnis dazu erteilte ihr die Polizei da sie angab ich würde da nicht wohnen und sei auch nicht behördlich für unsere Wohnung gemeldet. ... Wie erhalte ich auf legalem Wege wieder Zutritt zu unserer Wohnung ?

| 24.8.2014
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
In 12/2013 hat ein Paar meine MIetwohnung gemietet. ... Wie das Leben leider so spielt, haben sich die Mieter entzweit und die Mitmieterin ist aus der Wohnung ausgezogen. ... Im Mai 2014 wurde die Wohnung von Beiden mit Unterschrift gekündigt, der Partner ist aber mit Vertragsverlängerung noch in der Wohnung verblieben.

| 10.12.2015
von Rechtsanwalt Robert Weber
Guten Tag, ich bin Student und wohne in einem Studentenwohnheim in einer 1 Zimmer Wohnung alleine. ... Darf ich als Betriebsstätte die Adresse von meiner Wohnung im Studentenwohnheim angeben also Danckelmannstr. 46/47 oder geht das nicht, weil das Wohnheim dem Studentenwerk Berlin gehört, welches eine Anstalt des öffentlichen Rechts ist.

| 24.11.2015
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Nun wollen wir mit dem Installateur und der Leckortung durch die Wohnungen gehen Ein Mieter lehnt das ab mit der Begründung, dass alles "ok sei" Nun glauben wir das nicht, gibt es a) das Recht, dass ich die Wohnung betreten darf mit dem Hsndwerker, b) falls der Mieter dies ablehnt, dass Recht der fristlosen Kündigung bzw Klage auf Zutritt der Wohnung c) bei Mietminderung durch den DG Mieter, dieses vom Mieter, der den Zutritt verweigerte und wo sich später herausstellt, dass die Ursache also das Loch doch beim Mieter lag, der den Zutritt verweigert hat, zuruckzuholen, entweder durch Klage oder aber durch Aufrechnung( zB wenn der Mieter ein Guthaben bei de NK Abrechnung hat ?)

| 17.2.2015
von Rechtsanwalt Mathias Grasel
Die Wohnungen wurden dann verkauft, als die vorherigen Mieter ausgezogen sind. Wir sind die letzten Mieter im Haus und haben jetzt die Information erhalten, dass unsere Wohnung nun auch verkauft werden soll. ... Hier die Frage: Welchen Kündigungsschutz haben wir bzw. unter welchen Umständen müssen wir frühestens die Wohnung verlassen?

| 3.6.2015
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Mitte April setzte sich dann ein Mitarbeiter des Vermieters wegen des Termin für die Wohnungsübergabe mit mir in Verbindung und schlug mir den 29.04.2015 vor.

| 17.4.2015
von Rechtsanwalt Mikio Frischhut
Guten Tag, folgende Sachlage liegt vor: Ich wohne in einer Ein-Zimmer-Wohnung mit >50qm und habe die Vermieterin um die Erlaubnis gebeten, meinen Partner (nicht-ehelich) nachziehen lassen zu dürfen. ... Speziell interessiert mich a) Wie ist §553 BGB bei einer Ein-Zimmer-Wohnung auszulegen? ... Jedoch wechsele ich nicht beruflich die Stadt, sondern möchte die Wohnung weiter selbst nutzen.
21.8.2015
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
Teppichboden in der gesamten Wohnung. ... Sie lässt mich erst zum 30.11. aus dem Vertrag, obwohl ich die Wohnung nicht bewohnen kann.

| 3.3.2016
Hallo, ich wohne in einer Mietwohnung im Stadtkern.direkt an einem Busbahnhof und verschiedenen Geschäften wie REWE, Deichmann etc. ... Ich möchte nur mit Widerwillen umziehen, denn sonst ist die Lage und die Wohnung, das Haus top. ... Aber ich muss zwischen 04.00 Uhr und 05.00 Uhr aufstehen, und da kann ich keine Party nachts vor meiner Wohnung gebrauchen und möchte gerne über diesem Weg fragen, was ich tun könnte.

| 4.9.2014
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Guten Tag, folgender Sachverhalt ich bin in eine Mietwohnung gezogen neben meiner Mietwohnung befindet sich eine 2 Zimmer Wohnung die durch eine Person bewohnt wird. Durch bauliche Umstände gibt es nur einen Hauptstromzähler für meine Wohnung jedoch versorgt dieser auch die Nebenwohnung es wurde ein Zwischenzähler installiert. Aktuell ist es so das ein Abschlag des Mieters der kleinen Wohnung an den Vermieter geht und dieser die Summe an mich weiter gibt.

| 18.1.2016
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Guten Tag, Mieter A zieht zum 31.01.16 aus seiner bei mir gemieteten Wohnung aus. Im Rahmen der Wohnungsübergabe fiel ein Fleck auf dem Teppichboden auf. ... Darf ich den Belag trotz Schadensersatz durch A in der Wohnung belassen?
4.11.2015
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Sehr geehrte Anwälte es gibt ja im Notfall das Recht zur Selbsthilfe (§ 229 BGB) Gilt das auch, wenn eine Räumungsklage zu lange dauert, man dem Mieter also zuvor nach § 543 BGB kündigt, weil er im alkoholisierten Zustand das Haus droht abzubrennen ( durch Absicht oder Unachtsamkeit) Beispiel : Wenn man als Vermieter merkt, dass es in der Wohnung des betroffenen anfängt nach Rauch zu riechen, und das öfter vorkommt, gelöscht werden muss, usw, hat man in so einem krassen Ausnahmefall auch ohne Räumungsklage und Titel das Recht den Mieter zu räumen ( theoretisch bzw sind ihnen Urteile bekannt) um sein Eigentum vor dem abbrennen zu schützen ?

| 15.6.2015
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
WIr (25 männlich, 23 weiblich) wohnen seit ca. drei Jahren in einer Mietwohnung. ... Nun ziehen wir in eine neue WOhnung und werden die Küche gegen Ablöse dem Nachmieter überlassen (d.h. ohne die Küche abzubauen, insbesondere E-Herd und Spüle bleibt angeschlossen). ... Er kann nun uns die Schuld in die Schuhe schieben, da er die Wohnung so übergeben bekommen hat).
9.6.2015
Mein Vermieter will die Wohnung verkaufen, in der ich derzeit wohne. Bei einem Besichtigungstermin (Makler und Kaufinteressent, aber nicht der Vermieter) wurde ich von dem Makler gefragt, ob er "für interne Zwecke" Fotos von der Wohnung machen darf. ... Nun habe ich gesehen, dass genau diese Fotos für eine Wohnungsanzeige im Internet verwendet wurden.

| 31.8.2014
von Rechtsanwalt Jan Wilking
ich habe seit Dezember 2013 ein haus an eine Einzelperson zu wohnzwecken vermietet. die vormieterin war ein Heilpraktikerin. da sie mir vor Abschluss des Mietvertrages mitteilte, dass sie ihren beruf dort ausüben will, haben wir das ausdrücklich im Mietvertrag festgehalten. der neue mieter ist mit seiner Partnerin im Dezember 2013 eingezogen und hat im laufe der Monate in der ehemaligen Wohnküche ihr style-studion eingerichtet. wie groß der kundenbesuch war und ist lässt sich schlecht feststellen, da es sich auch um Besucher des Mieters handeln könnte. der neumieter hatte eine reihe von Sonderwünschen vor Abschluss des Mietvertrages mit mir vereinbart. unter anderem den umbau eines kleines Zimmers in eine küche mit Durchbruch zum wohnzimmer. da der mieter Gastronom ist, war die Reduzierung auf eine kleine küche nachvollziehbar. der umbau war aber vorwiegend dazu gedacht, einen zusätzlichen raum für das stylestudio zu gewinnen. ärger gab es mit einem nicht vermieteten stellplatz ( 2 stück) vor dem haus, den der mieter mitbenutzt und damit den nicht angemieteten stellplatz ständig blockiert. im internet wird unter der adresse des studios auf über 10 professionellen Seiten auch ein immer freier parkplatz vor dem haus angeboten. der mieter hat sich wegen des Gewerbes darauf berufen, dass ja die vormieterin ein gewerbe hatte. im Gegensatz zur vormieterin wurde das haus aber aus guten gründen nur zu wohnzwecken vermietet. die Partnerin hatte vor mietbeginn und einige Monate nach Einzug in mein haus auch eine andere geschäftsadresse angegeben. da der mieter ohne Zeitdruck aus seinem eigenen haus ausgezogen ist ( steht zum verkauf) nehme ich an, dass er vorsätzlich gehandelt hat. er hat mich auch die umbaukosten für das studio bewusst zahlen lassen. die frage lautet nun: muss ich die nutzungsänderung dulden und wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit den mieter wegen der nicht genehmigten Gewerbenutzung herauszuklagen
31.10.2011
wir sind ein älteres Ehepaar und wohnen in einer Mietwohnung.Die Vermieterin ist jetzt verstorben und die Erben wollen die Wohnung an uns verkaufen.Mein Sohn will ggfs. die Wohnung erwerben und an uns vermieten.Was müssen wir rechtlich beachten,damit uns nicht gekündigt werden kann und das Finanzamt die Vermietung anerkennt.
8.3.2017
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Wenn ich sie wieder einsperren muss, werden sie die ganze Wohnung verunstalten.
123