Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

16 Ergebnisse für „vertrag makler auftrag bgb“


| 20.11.2015
von Rechtsanwalt Daniel Saeger
Sehr geehrte Anwälte, Kann ein Makler einfach so von einem mündlichen Auftrag sprechen oder muss er das beweisen? Wenn der Makler von "Textform " redet also das man das auf seiner Webseite frei aufrufen kann, wäre das ausreichend oder muss man mir - auch mit Nachweis das ich das erhalten habe- einen Vertrag in Textform zusenden, um überhaupt von einem Vertrag auszugehen ? ... Oder sind an der neu eingeführten Textform gemäß § 126b BGB § 2 WoVermittG keine größeren Hürden erforderlich ?
19.8.2014
von Rechtsanwalt Thomas Henning
Dieser Vertrag hatte eine Laufzeit von sechs Monaten. Der Makler ist seinen Verpflichtungen nachgekommen. ... Daraufhin haben wir den Vertrag aufgelöst.

| 18.2.2017
Ein Makler hat, im Rahmen eines Maklervertrags, meine Eigentumswohnung "vermietet". Der Makler hatte mir einen vom "Mieter" unterschriebenen Mietvertrag per E-Mail zugesendet, den auch ich unterschrieben hatte. ... Meine Frage: Muss ich die nun verlangte Maklerprovision (2 Monatsmieten) zahlen und wenn ja, in welchem Umfang ?
2.1.2014
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Nach zwei Wochen kam eine email des Mieters in der stand, das er mit meiner Arbeit nicht zufrieden wäre, weil ich bei Vertragsabschluss nicht wußte welcher Keller zu seiner Wohnung Gehörte und das ich Ihm erst später von einer weiteren Abstellkammer im Treppenhaus erzählte.Und das er mit der Hausverwaltung fast alle im Alleingang getan hätte, ohne meine Hilfe.Dann behauptete er auch noch er dachte ich wäre von de Hausverwaltung und kein Immo-Makler. ... Der Provisionsanspruch des Maklers setzt nach § 652 BGB das rechtswirksame Zustandekommen des Hauptvertrages voraus, nicht aber dessen Durchführung. Der angestrebte Vertrag muss rechtswirksam und endgültig zustande gekommen sein, erst dann entsteht der Provisionsanspruch.
20.6.2011
Für den Verkauf seines Hauses hat mein Sohn einem Makler einen Alleinauftrag für 6 Monate erteilt. ... Diese Freunde haben sich sofort für den Ankauf entschieden, und der notarielle Vertrag wurde inzwischen abgeschlossen. ... Unsere Frage: Hat der Makler Anspruch auf diese Provision?

| 6.5.2010
Hallo, wir haben folgendes Problem: Wir haben über eine Internetplattform ein Haus gefunden, Kontakt mit dem Makler aufgenommen, und auch mit dem Makler besichtigt. Bei der Besichtigung hat mein Partner dem Makler so eine Bestätigung unterschrieben. ... Das wäre die einzige Möglichkeit für uns, das Haus zu erwerben. des weiteren meinte der Verkäufer, er habe keinen Vertrag mit dem Makler, er könne es jederzeit dem Makler aus der Hand nehmen.
19.7.2014
Verkäufer A ist zugleich Gesellschafter-Geschäftsführer der Makler-GmbH. ... Ist die Maklergebühr der GmbH gerechtfertigt?
2.5.2012
von Rechtsanwalt Markus Koerentz
Wir hatten drei Tage zuvor einen nicht ausgefüllten Vordruck für diesen Auftrag erhalten. ... Aus Gründen des Datenschutzes haben wir hier die genauen Quadratmeterzahlen nicht genannt, diese sind jedoch mit dem Makler vereinbart und sollten doch eigentlich in dem Vertrag auch genau genannt werden. ... Uns wurde dieser handschriftliche Zusatzeintrag so erklärt, dass das im BGB so vorgeschrieben und dieser handschriftliche Texteintrag quasi ein gesetzliches Muss sei.
26.2.2008
Dies schrieb ich den Maklern so. ... Ohne Makler. ... Dies teilten wir dem Makler mit.
27.2.2008
Von einem benötigtem Fax zur Übersendung eines Exposes hatte die Dame im Maklerbüro keine Kenntniss. ... Dieser erzählte uns, dass er das Objekt immernoch verkaufen wollten und auf Nachfrage bzgl. des Maklers und warum kein Besichtigungstermin vereinbart worden war. ... Wir haben das Objekt erworben und haben nun einen Zahlungsaufforderung des Maklers erhalten für die "Vermittlung des ...".
3.9.2008
Ein Makler hat, im Rahmen eines Maklervertrags, meine Eigentumswohnung "vermietet". Der Makler hatte mir einen vom "Mieter" unterschriebenen Mietvertrag per E-Mail zugesendet, den auch ich unterschrieben hatte. ... Meine Frage: Muss ich die nun verlangte Maklerprovision (2 Monatsmieten) zahlen und wenn ja, in welchem Umfang ?
27.8.2007
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Hallo, ich rief vor etwa 4 Wochen auf ein Mietangebot via Internet bei einem Makler an und erkundigte mich, ob das Angebot noch aktuell sei. ... Frage/n: kann der Makler in diesem Fall tatsächlich die Gebühren verlangen oder hat er durch die Aussage er habe keine Zeit und ich solle mich selbst drum kümmern, den Auftrag quasi abgelehnt? ... Termin kein Vertrag zustande - und auch das jetzige Mietverhältnis ist ja bloß für die Übergangszeit bis sich ein Käufer für das Objekt findet (an welchem der Makler dann ja wieder mitverdient).
11.6.2009
Sehr geehrte Anwältin, sehr geehrter Anwalt, vor ca. 3 Monaten riefen wir einen Makler an wegen eines Baugrundstückes. ... Beim Notartermin waren der Eigentümer des Grundstückes und auch der Makler anwesend. ... Dazu kommt ja noch die Tatsache, daß der Makler und sein Bau- träger uns ja wohl wissentlich schädigen wollten.
4.8.2014
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Habe ich trotz der familiären Verflechtung Anspruch auf eine vom Käufer gezahlte Maklerprovision, wenn mich meine Frau beauftragt eine Wohnung ihres Betreuten zu verkaufen? Die Auftraggeberprovision (in Bayern AG 3% u.
1