Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

7 Ergebnisse für „verjährung rechnung bgb firma“

14.1.2015
Guten Tag, hier meine Frage zum Thema Verjährung von Handwerkerrechnungen. ... Habe dann per Mail mitgeteilt dass eine neue Rechnung an der Tatsache der Verjährung nichts ändert. ... Was will die Firma mit dieser neuen Rechnung bezwecken?

| 13.10.2011
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Im Sept. 2010 hat sich der Geschäftsführer und Inhaber der aufstellenden Firma den Schaden angesehen. Trotz mehrfacher Emails und Anrufe unsererseits, erfolgte von der Firma keine Reaktion. ... Die aufstellende Firma weigert sich aber die Rechnung zu begleichen und argumentiert: wir hätten am 08.05.2007 einen Vertrag nach VOB abgeschlossen.
6.5.2009
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Wegen der gesundheitlichen Folgen des Angriffs war ich sowohl beim Arzt, wie auch im Krankenhaus (Original-Rechnungen sind vorhanden). ... Meine Ex-Lebenspartnerin ist dabei Mitinhaberin einer Firma, Ihr Mann Inhaber einer anderen Firma. ... Kann ich überhaupt wegen einer Erstattungsforderung der Rechnungen per FAX an eine Firmenadresse zur Abgabe einer Unterlassungserklärung aufgefordert werden?
7.5.2015
von Rechtsanwältin Brigitte Draudt
Guten Tag, unser Zimmermann hat damals das Steildach (Neigung 10 Grad) bewusst mit den falschen Materialien abgedichtet. Die Unterspannbahn ist dafür nicht geeignet, keine Nageldichtband wurde verwendend usw., was zur Folge hat, das nach ca. 6 Jahren bei Regenfall das Wasser immer stärker in die Wohnung läuft. Nach einem Gespräch mit dem Zimmermann gab er zu, das damals die Wahl des Materials falsch war und Ihm da ein Fehler unterlaufen ist, er würde das Ganze korrigieren und wir müssten nur die Differenz für das richtige Material zahlen, alles weitere Arbeitslohn, Gerüst etc. würde er übernehmen.

| 22.2.2012
von Rechtsanwalt Stefan Musiol
4)Gibt es in Deutschland (wie es in Frankreich der Fall ist) eine" Verjährungsfrist" von 1 Jahr für die unbezahlten Rechnungen? Meine unbezahlten Rechnungen stammen aus Juni 2010…

| 1.1.2013
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Seit dem 17.12.12 bis zum 07.01.2013 finden Erschütterungsmessungen von einer Firma statt, die von der DB AG damit beauftragt wurde. Die derzeitige (unverbindliche) Aussage seitens dieser Firma ist, die Messungen werden nach DIN 4150 Teil 3 für Gebäude (nicht Teil 2, für Personen) gemacht, und die bisher gemessenen Werte seien zwar erhöht aber nicht bedenklich. Einmal wurde bei zwei Häusern der Grenzwert von 5 mm/s überschritten, laut Aussage eines Nachbarn wurde, seitens der Firma, dazu gesagt: "Das muss ein Zug mit fehlerhaftem Rad gewesen sein..."
1