Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

29 Ergebnisse für „vereinbarung frage grundstück nachbar“


| 28.4.2015
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Habe folgendes Problem mit meinem Nachbar. ... Soviel meiner Recherchen nach auch noch nie eine schriftliche Vereinbarung mit Vorbesitzern meines Hauses und dem Grundstück meines Nachbarn. ... Grundbucheintrag und schriftliche Vereinbarung lehnte Er sofort ab.

| 16.6.2009
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Jener Nachbar ist ein in der Nähe ansässiger Apotheker, der die kleine Fläche neben dem Giebel besitzt. ... Da ich wiederum diese Werbeanlage in neun Metern Höhe anbringen lassen will, dürfte es sich nach meinem Dafürhalten nur um eine allzu geringe Belastung seines Grundstücks handeln. ... Es ergibt sich doch aus dem Betrieb solcher Anlage kein Vorteil am Grundstück des Nachbarn.

| 21.4.2015
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Mein Nachbar möchte gerne ein mir eingeräumtes Wegerecht auf seinem Grundstück welches im Grundbuch vermerkt ist löschen lassen. ... Verkehrswert seines Grundstückes beträgt 205 €/qm2
9.1.2016
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Im Grundbuch hat mein Onkel 1978 ein tragen gemacht das der Nachbar über das Grundstück von meinem Onkel eine Abwasserleitung laufen darf zur der offentliche Dole. .Und bei Grunddienstbarkeit steht die kosten der Instandthaltung, Instandsetzung der Leitung trägt der Eigentümer des berechtigten Grundstück. Meine Frage ist mußen wir das oder der Nachbar machen. ... Wenn das so ist, kann ich das auch löschen lassen und eine neue Vereinbarung machen.
6.5.2006
Es steht an, eine Neuaufteilung der Grundstücke vorzunehmen. ... Die Nachbarn schlagen vor, eine Neuaufteilung der Grundstücke nicht notariell zu regeln, sondern ausgewiesene Grundstücke "dingbar" zu machen und dementsprechend als Anhang im Grundbuch zu vermerken. ... Wenn die Nachbarn sich in ein paar Jahren umbesinnen und uns ihren Teil des Grundstücks nicht mehr zur Verfügung stellen bzw. zurückfordern, haben wir dann einen rechtlichen Anspruch - oder ist dieser nur gewährleistet, wenn notariell beurkundet?
7.2.2011
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Durch den Bauernverband hat sich ein Käufer gefunden und jetzt beginnt das Problem: Ein Nachbar behauptet einen Pachtvertrag zu haben, den meine Mutter mit ihm abgeschlossen hat.
23.7.2015
von Rechtsanwältin Brigitte Draudt
Folgender Fall liegt bei mir zugrunde: Der Kellereeingang meines Hauses liegt ausserhalb meines Grundstücks. ... Ich bin mir mit dem Nachbarn auch einig und wir wollen eine Vereinbarung aufsetzen. ... Ich hätte von ihnen gerne eine solche Vereinbarung erstellt.
2.9.2015
Meine zweite Frage betrifft das Grundstück Muss ich bei folgenden in die Beweislast tragen ? Wir haben hier ein Vorhof, unser Grundstück (Zipfel) reicht bis vor dem Nachbarn Einfahrt Das heißt unser Nachbar hat sozusagen ein Inselgrundstück ex oder inklave oder wie man das nennt Um auf die Straße zu kommen, muss unser Nachbar erst über einen kleinen Streifen unseres Grundstücks Er hatte das jahrelang akzeptier er bezahlt sogar jeden Monat irgendwas an Geld was er damals mit meinem Anwalt aushandelte Notwegezoll oder so ähnlich Jedenfalls haben wir damals einen Antrag für eine Garage gestellt Die Problematik war den Amt damals bekannt Mit anwaltlicher Hilfe und durch lokale Gesetze bekamen wir trotzdem die Baugenehmigung Das ist nun weit mehr als 10 Jahre her Wir fahren also mit den Audi raus und überqueren unser Grundstück um auf die Straße zu kommen Der Nachbar hat sich indes ein neues Auto gekauft und will nun die bei uns gemietete Zweitgarage kündigen und will auf seinen eigenen Vorplatz parken Er wurde somit nicht nur mit seinem Auto immer um auf die Straße zu kommen über fremdes Grund fahren, er will sogar meine davor auf meinen Grundstücke stehende Mülltonne auf eigene Faust abreißen damit er da rausfahren kann Meine Ausfahrt wäre zudem dann verkleinert und ich könnte dann meine Garage nicht nutzen Frage : was soll ich tun und darf der das alles ??

| 5.7.2010
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Unser Grundstück wurde vom Nachbar(die Nichte der alten Dame, die ins Haus einzog) mit einer Kläranlage und einer Garage bebaut(ca.1980). ... Die alte Dame, mit welcher wir die Vereinbarung getroffen hatten, starb 2004. ... Wenn der Nachbar z.B. durch unsachgemäße Schließung der Kleinkläranlage unserem Grundstück Schaden zufügt, könnten wir Schadenersatz verlangen oder hätten wir dann auch Sonderkündigungsrecht?
11.9.2013
von Rechtsanwalt Dr. Aljoscha Winkelmann
Grunddienstbarkeiten oder anderweitige vertragliche Vereinbarungen bestehen nicht. ... Der Nachbar möchte den Kanal nun beseitigen, wozu er berechtigt ist, sofern er die Kosten selbst trägt. ... Daraus ergibt sich für mich die Frage: Muss der Nachbar auch die Kosten für den Neuanschluss meines Hauses tragen, wenn er den Abwasserkanal auf seinem Grundstück beseitigt?

| 10.1.2013
von Rechtsanwalt Heiko Tautorus
zum Erreichen des auf dem herrschenden Grundstück vorhandenen Wohngebäudes.
12.6.2013
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Etwa seit der Wende erfolgte die Überfahrt zum eigenen Grundstück, auf welchem sich 2 Parkplätze für PKW befinden ohne Forderung von Entgelt für die Überquerung eines fremden Grundstückes. ... Der aktuelle Verkehrswert der Grundstücke im Innenstadtbereich beträgt etwa 160 Eu / Quadratmeter. Der Eigentümer des von mir zur Überfahrt genutzten Grundstückes muss ebenfalls ein fremdes Grundstück zur Erreichung seiner Parkplätze queren (ca. 20 Meter), bezahlt aber meines Wissens nichts, weil die Rechte aus DDR Zeiten stammen.
30.7.2010
Guten Abend, wir haben ein Grundstück in einem "alten" gewachsenen Wohngebiet in Baden Württemberg, als Baulücke gekauft. ... In unmittelbarer Grenznähe (ca. 0,5 - 1,0 m) steht aber auch noch eine ca. 40 Jahre alte Kiefer, deren Wurzeln größtenteils auf unser Grundstück wurzeln.

| 20.8.2012
von Rechtsanwalt Heiko Tautorus
Wir haben im Keller eine Wasserleitung, die aus dem Nachbarort kommt, und um diese geht es. ... Das Problem ist nur: Die Zähleruhr für diese Leitung und damit auch der Absperrhan befindet sich im Nachbarort, genau dort, wo das 800m lange Stück zu uns beginnt. ... Wir haben aber natürlich Angst, das die Versorger darauf bestehen würden, eine neue 800m-Leitung zu legen und wir auf den Kosten sitzen bleiben, denn ofiziell endet das Leitungsnetz im Nachbarort (laut Versorger).

| 7.5.2013
Nun haben wir begonnen eine Mauer entlang der Grenze zu errichten, damit wir das Grundstück ebenerdig aufschütten können und es für unsere Zwecke nutzbar zu machen. ... Unser direkter Nachbar hat eine vergleichbare Mauer gebaut, ob mit genehmigung ist unbekannt, da er das Haus bereits wieder verkauft hat.In einer anderen Strasse der selben Siedlung gibt es Mauern die bedeutend höher sind. Das einverständnis von den direkten Nachbarn haben wir auch, aber was ist mit den Nachbarn auf der anderen Strassenseite?
20.11.2011
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Zur Sache, Wir bauen gerade ein Einfamilien Haus, für unser Grundstück besteht ein notarieles Durchfahrtsrecht ca. 3m breit, ohne Einschränkungen (z.b.Instandhaltungskosten,Schneeräumpflicht ect.) Da wir momentan gerade bauen fahren natürlich LKW`S über das Nachbargrundstück. ... Und sind wir verpflichtet den Hof des Nachbarn von Schnee bzw.
8.10.2009
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Ich habe als Grundstückeigentümer eine WEG als Eigentümerin eines Nachbargrundstücks verklagt (Herausgabe einer Baulast, die auf meinem Grundstück besteht). Die WEG besteht aus ca. 100 Eigentümern.Im Hinblick auf ein für die WEG mögliches, negatives Urteil haben mir nun zwei WEG Mitglieder ein Kaufangebot für mein Grundstück unterbreitet. ... Der mir nun vorgelegte Kaufvertragsentwurf für mein Grundstück enthält bezgl. des Rechststreites Formulierungen, deren Sinn und Konsequenzen mir unklar sind.
6.5.2014
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Dieses Wegerecht wurde bei Kauf des Grundstückes durch einen Makler eingetragen , um zweie Bauten zu ermöglichen. ... Als wir unser Grundstück und den Weganteil kauften, war dieses Wegerecht durch den Makler bereits eingetragen. ... Der Nachbar neben mir (1744/28), kann somit rückwärts aus seinem Grundstück ca. 2,50 m auf das Grundstück von A4 rein- und dann vorwärts rausfahren Mit hat der Anlieger A4 diese Grunddienstbarkeit verweigert.
12