Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

476 Ergebnisse für „unterlassung“

18.2.2011
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Was benötigt man eigentlich für eine Unterlassung Erklärung oder eine Unterlassung Klage? Natürlich benötigt man einige Beweise, aber wie standfest sollten diese Beweise sein, oder ab wann könnte so eine Unterlassung zurück gewiesen werden? Ich werde seid einigen Tagen Belästigt und Bedroht und Beleidigt und die meisten Gespräche habe ich Aufgenommen, diese Person war mit der Aufzeichnung Einverstanden und nun möchte ich gerne eine Unterlassung Klage bzw Erklärung beim zuständigen Amtsgericht beantragen und durchkriegen.
4.7.2011
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Jetzt klagt er auf dem Gerichtsweg als Zivilklage wegen Unterlassung!

| 20.1.2010
von Rechtsanwalt Robert Weber
Jetzt, nach mehreren Monaten bekomme ich von dem gegnerischen Anwalt eine strafbewährte Unterlassungserklärung, die ich unterzeichnen soll. ... Kann die Gegenseite jetzt deswegen tatsächlich Unterlassung verlangen?
11.1.2015
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Unterlassung von Zutritt des Hauses und des Grundstücks durch den Stiefvater.
19.11.2012
Wir wurden deswegen auf Unterlassung verklagt und standen bereits vor Gericht ohne Einigung.
2.2.2015
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Guten Tag, ich wende mich in folgender Sache an Sie. Von Mitte 2012 bis Ende 2013 habe ich als Dienstleisterin in einer kleinen Unternehmensberatung den Seminarorganisationsbereich übernommen, der zuvor an einem anderen Standort angesiedelt war. Die Kollegin dort wurde kurzfristig gekündigt.
18.12.2012
von Rechtsanwalt Robert Weber
Muss ich die Kostenrechnung in Höhe 2687,60 (1,3 Geschäftsgebühr / Wert 250000€) und die Unterlassung wirklich unterschreiben.
30.1.2007
Unterlassung des Zusendens von Werbung?
2.8.2012
Kann man mir damit verbieten die Wahrheit zu sagen? Vorgeworfen wird mir Beledigung und Drohung der Blosstellung in der Öffentlichkeit die dem Familienruf/Geschäft schaden würde. Ist das rechtlich möglich?

| 4.10.2016
V. geschickt, in dem ich ihn zur Unterlassung der beschriebenen Handlungen auffordere. ... Angefügt: eine Unterlassungserklärung, von mir binnen zwei Tagen Frist zu unterschreiben (Brief ist vom 28.09., hier am 04.10. angekommen) Honorarforderung des RA über ca. 500 €, zu begleichen in ebd.
24.1.2015
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Können wir eine Unterlassung fordern?

| 31.8.2015
Welche Möglichkeiten sind hier gegeben um ein Unterlassung etc. zu erreichen.
26.4.2015
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Sehr geehrte Damen und Herren, wie kann ich mich in folgendem Fall verhalten: Letztes Jahr um die Zeit hat mir meine ehemaliger Lebensgefährte im Alkoholrausch ein blaues Auge zugefügt, ne blaue Lippe und nun andere Dinge getan (mehrmals getreten, mit der Faust auf den Kopf etc.), es wurden persönliche Dinge von mir an Freunde und Familie erzählt und auch ich wurde schlecht gemacht. Ich bot ihm die Chance, einiges gut zu machen, woraufhin er bemüht war, im Nachhinein stellte sich allerdings heraus, das er mich dreist anlog und ein Versprechen gebrochen hat. Nun hat er noch einige persönliche Gegenstände von mir persönlich, welche ich gerne zurück möchte.

| 29.7.2014
von Rechtsanwalt Arnd-Martin Alpers
Es besteht für mich ein Anspruch auf Unterlassung der Zustellung.
13.11.2007
Ich würde gerne als Gast auf Unterlassung klagen, aber dann bekomme ich Hausverbot und eventuell noch anderen Ärger.
12.7.2011
von Rechtsanwalt Robert Weber
In unserer WEG hat eine Miteigentümerin eine Katze die sich die meiste Zeit außerhalb der Wohnung aufhält. Im Treppenhaus und im Außenbereich. Sie hat ihr Geschäft schon mehrmals im gemeinsamen Treppenhaus verrichtet und schon 3 Mal auf die Fußmatte der Nachbarwohnung gemacht.
8.7.2009
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Kann ich ihn auf Unterlassung verklagen, obwohl die Konten auf den Namen dritter liefen um meinen guten Ruf wieder her zu stellen?

| 4.4.2012
Wie steht es eigentlich mit einer E-Mail, welche mir an meine Firmen-E-Mail Adresse zugesendet wird: ist eine E-Mail mit einem Job-Angebot für mich erlaubt oder wir dies (vor Gericht) wie eine Werbe-E-Mail behandelt - § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG: unzulässige Störung, meine Einwilligung (opt-in etc.) liegt nicht vor - und ich kann den Versender auf Unterlassung verklagen?
123·5·10·15·20·24