Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

49 Ergebnisse für „steuer wechsel“

7.1.2016
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Die neue Krankenkasse hat meinen AG am 29.09.15 schriftlich über meinen Wechsel mit allen notwendigen Angaben für den AG informiert. ... Aus diesem Grund habe ich meinen AG nicht nochmal über den Wechsel informiert, da dies ja meine Krankenkasse übernahm. ... Heute bekam ich per Einschreiben ein böses Schreiben von meinem AG, dass er nicht über den Wechsel der Krankenkasse informiert sei.
16.2.2013
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Guten Abend, seit nun 6 Jahren habe ich immer noch nicht verstanden, weshalb ich die Steuer in Österreich bezahlen muss und nicht in Deutschland obwohl ich auch hier eine Erwerbsunfähigkeitsrente erhalte. Warum ist das so und warum sind es auch noch 10% die mir als Steuer in Österreich abgezogen werden?
3.5.2013
Guten Tag, ich bin deutsche Staatsbürgerin, arbeite in Deutschland, wohne aber in Frankreich. Bin also Grenzgängerin. Letztes Jahr im November bekam ich meinen Führerschein gestohlen und habe seitdem einen riesigen Ärger mit der Erstellung eines Neuen.
23.2.2012
von Rechtsanwalt Thomas Mack
FALL: - Wechsel von 100% Selbständigkeit zu 80% Festanstellung / 20% Selbständigkeit FRAGE: - Was ist rechtlich verpflichtend zu tun / zu beachten und welche Fristen bestehen? z.B. für die Sozialversicherung / Steuer / ...?

| 24.11.2014
von Rechtsanwalt Falk-Christian Barzik
Welche Nachweise muss ich erbringen, um den Wechsel zur Fahrtenbuchmethode durchzuführen?
21.3.2019
| 53,00 €
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
Unterhaltstitel) -Auf der Beziehungsebene war unser Verhältnis „on-off", ich verbrachte aber regelmäßig Wochenenden bei meiner Frau -Wir wurden gemeinsam steuerlich veranlagt (Klassen 3 und 5) 1) Ist es möglich, dem Jugendamt gegenüber eine Trennung zu argumentieren, trotz der Steuerklassen 3 und 5? (Die Steuerbescheide liegen dem Amt bereits vor, trotzdem wirft es diese Frage nun selbst auf) 2) Wenn meine Frau die Trennung argumentiert um einer Nachzahlung an das Jugendamt zu entgehen, kann letzteres dann das Finanzamt informieren bzgl. der Trennung und könnte dies zu einer rückwirkenden Anpassung der Steuerklassen für diese Jahre auf „dauerhaft getrennt lebend" führen?
27.1.2015
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Könnte ich bei einer Heirat trotzdem die Steuerklasse wechseln?

| 8.1.2015
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
meine später zu stellende Frage betrifft sowohl den steueranwaltlichen als auch den familienrechtlichen Bereich, hier die Fakten: Seit August 2012 getrennt lebend; 2014 geschieden (mit sehr negativen Nebenerscheinungen, wie Vorenthalt der Kinderkontakte usw).Im März 2012 Verlust des Arbeitsplatzes, bis dato StKl 3 / Ehefrau teilzeitbeschäftigt StKl 5- Wechsel mit Verlust des Arbeitsplatzes. ... (gemeinsamme Veranlagung durch meine Exfrau initiert) Ergebnis für mich: ca. € 250,00 Rückvergütung.Das Ergebnis meiner Exfrau nicht kennend habe ich einen StB aufgesucht, der mir empfahl Einspruch einzulegen für eine getrennte Veranlagung; dem wurde vom FA Rechnung getragen: Ergebnis: ich erhielt meine kompl.gezahlte Steuer von ca. € 1.050,00 zurück.Über eine Anwältin läßt meine Exfrau mir am 29.12.2014 mitteilen, dass die von mir veranlasste getrennte Veranlagung absichtlich veranlasst wurde, und sie nun einen erheblichen Nachteile habe, denn sie muß ca. € 1.600,00 Steuern nachzahlen (anstelle vorher € 450,00 Rückvergütung, wie ich aus anderen Kanälen erfahren konnte),und es wird mir unterstellt, dass ich dies vorsätzlich getan hätte, um Nachteile(Schaden) meiner Exfrau zuzufügen, insbesondere vor dem Hintergrund, dass ich bei einer Zusammenveranlagung keinerlei Nachteil hätte, was durch obige Zahlen widerlegt wird.
29.8.2014
Im Anschreiben heißt es, er habe eine Anzeigepflicht gegenüber dem Finanzamt und dass er keine steuerliche Beratung vornehmen darf. Da er mich aber im Übertragungsvertrag als "Veräußerer" tituliert, habe ich nun große Bedenken, dass das Finanzamt nun annimmt, ich bekäme eine Summe X von meinem Ex-Mann ausgezahlt und müßte folglich darauf Steuern bezahlen.

| 21.11.2016
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
4.Wenn ich die GF-Tätigkeit zum 01.01.2017 aufgebe, wann und welche notwendigen Schritte muss ich für den Wechsel vornehmen?
16.9.2014
von Rechtsanwalt Mathias Grasel
Wir haben daran nichts geandert.Ich habe mit dem damaligen Shareholder gesprochen, der hat keinen Vertrag mit dem Steuerberater. ... Der Steuerberater ist ueber alle Einnahmen und Ausgaben informiert und hat Zugang zu den Kontoauszuegen. ... Die Mitarbeiterin vergisst auch jeden Monat den Nachweis der Lohnnebenkosten an die oesterreichischen Steuer – Krankenkassen zu melden.

| 29.7.2014
von Rechtsanwältin Stefanie Lindner
Wie stehen jetzt meine Chance zurück in die GKV zu wechseln?
14.5.2011
von Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg
Da ich die Aufenthalts Gesätze gelesen habe, bemerkte ich dass ich nach § 17 kein anspruch nach 5 Jahren ein unbefristete Aufenthalterlaubnis zu beantragen obwohl ich jetzt die Steuern und für die Renteversicherung bezahle, und dass ich nach § 18 Beschäftigung diese anspruch haben kann. Meine Frage an Sie wäre, ob ich meine Aufenthaltserlaubnis in der Ausländerbehörde von § 17 zu 18 wechseln könnte, und was brauche ich dafür.
23.9.2011
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Im Falle einer Eheschließung würden wir uns gern steuerlich gemeinsam veranlagen lassen, da mein Einkommen sehr viel höher ist als seins. ... Muss er sich in seiner Wohnung, die er weiter für Klavierunterricht selbst nutzen würde, ebenfalls anmelden bzw. wie würde diese Wohnung dann steuerlich behandelt?
1.5.2009
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Herr A hat seit einigen Wochen eine Maklererlaubnis (Immobilien) von den Behörden. Er möchte nun zum Starten der Aktivitäten eine haftungsbeschränkte (Ein-Personen-)Unternehmergesellschaft gründen. Ist hier tatsächlich eine neue/andere Maklererlaubnis nötig für die juristische Person ?
2.2.2014
Aufgrund eines Wechsels des Steuerberaters wurden mir ab dem 01.03.2010-30.06.2012 keine Pflichtbeiträge der Rentenversicherung entrichtet.
10.9.2014
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Meine Frage ist: Welche Konsequenzen könnete eine Abmeldung für mich haben (als Steuerzahler, Arbeitsnehmer und Autobesitzer)?
6.1.2012
Sehr geehrte Damen und Herren, kann ich mit Beendigung meines Arbeitsverhältnisses die Entgeltumwandlung beim Arbeitgeber kündigen und die Auszahlung meiner gezahlten Beiträge zurückfordern, mit nachträglicher Versteuerung? Noch kurz zur Info: Die Beiträge zur Entgeltumwandlung wurden monatlich von meinem Gehalt geleistet. Der Arbeitgeber hat lediglich einen geringen jährlichen Matchingbeitrag gezahlt bzw. beigesteuert.
123