Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

11 Ergebnisse für „schenkung rückforderung familie frage“


| 8.2.2016
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Ehepaar, 77 Jahre Barvermögen ca. 20 000,-€, 2 Kinder mit Familien ohne Vermögen um 55 Jahre alt, 4 Enkel, 2Urenkel Wir möchten unseren Kindern von unserem Vermögen zu Lebzeiten je 5 000,-€ schenken. Für den Fall einer Pflegebedürftigkeit und einer dann nicht mehr ausreichenden Deckung der möglichen Pflegekosten: Könnte vom Amtswegen eine Rückforderung der Barschenkung an unsere Kinder erfolgen?
6.11.2014
Er ist Inhaber von 75% der selbst bewohnten Eigentumswohnung (restliche 25% bin ich, der Sohn) Selbst wohne ich mit Familie ebenso in einer Eigentumswohnung, die mir vor 6 Jahren mit Rüchforderungsrecht notariell überschrieben wurde. ... Damit sich in einem solchen Falle die Pflegekasse nicht das Hab und Gut unter den Nagel reisst, beabsichtigen wir (Vater & Sohn) die 75% seiner Wohnung bzw. auch meine 25% per Schenkung notariell auf meine Tochter (13 Jahre alt) zu übertragen.

| 9.7.2011
. > > Im Dezember 2010 bekamen wir (meine Frau und ich) Streit (mit besagtem > ehemaligen Freund der Familie) der sich bis Februar 2011 ausdehnte und mit einem vollständigen Kontaktabpruch unsererseits endete. > > Nun, fordert er (der ehemalige Freund) seit April 2011 die Summe (ca. 500 Euro) von uns zurück. > > Was kann man da jetzt rechtlich machen?
23.3.2009
von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
Beide Ehepartner sind im Grundbuch eingetragen.Die Kinder sind 29 und 34 Jahre alt, beide mit eigenen Familien, die eine unvermögend, die andere vermögend.Das Haus hat noch eine Hypothek von ca.30.000 EUR offen. ... Wäre es von Vorteil, das Haus einem Kind zu schenken ( Schenkungswert unter 250.000 EUR , keine Grundschuldeintragung der Bank ) mit einem Wohnrecht auf Lebenszeit ?
31.10.2014
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Ist Schenkung möglich.
20.7.2011
Welche Möglichkeiten bestehen das Haus zu „sichern", dass es in der Familie bleibt? ... Oder gilt hier auch der 10-Jahres Rückforderungsanspruch?
27.11.2006
Mein Lebenspartner ist seit 2 Jahren geschieden, er hat zwei erwachsene Kinder (22 und 26), es bestand ein Ehevertrag, der ihm sein Elternhaus, in dem die Familie lebte, zusicherte.

| 8.12.2015
Werte Damen und Herrn, ich habe folgende Frage: kann das Sozialamt auf unser Haus, gehört meiner Frau und mir zu gleichen Teilen und ist noch nicht abbezahlt, oder auf den durch den Verkauf meines Elternhauses erzielten Verkaufserlös zugreifen ? und uns daher zum Verkauf unseres Eigenheims zwingen ? Daten: Mein Elternhaus wurde mir 2010 von meiner Mutter übertragen und von mir 2014 verkauft.
22.10.2012
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Hallo . Wir haben 1985 geheiratet , 2 Kinder im Alter von 26 und 14 Jahren. Wir haben das Grundstück meiner Schwiegereltern 1988 zum Freundschaftpreis gekauft , weil mein Schwiegervater eine Dienstwohnung beziehen mußte und wir zum gleichen Zeitpunkt neu bauen wollten.
23.1.2016
Guten Tag, meine Mutter ist seit Oktober 2015 im Pflegeheim _ Erst zur Kurzzeitpflege, danach ab November zur Dauerpflege. Der Antrag für Wohngeld ist gestellt und bewilligt worden. Der Antrag auf Bewilligung der ungedeckten Heimkosten wurde abgelehnt, da das ausgewiesene Vermögen mit ca. 2350 € zu hoch liegt.
1