Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

690 Ergebnisse für „recht vermögen“

23.3.2013
Sehr geehrter Rechtsanwalt/in, ich benötige zu folgend dargestelltem Sachverhalt Ihre Beratung: Mein Vater hatte 09.1994 ein Sparkassen Prämiumsparenkonto, dass auf meinen Namen laufen sollte eröffnet gedacht als Schenkung in der Zukunft. ... Zu diesem Zeitpunkt macht dieses Sparkonto ein Großteil meines/unseres Vermögens aus, da ich gerade meine Ausbildung abgeschlossen frisch mit meinem Beruf begonnen 1300 Euro netto, sie passt auf das einzige gemeinsame Kind auf Ausbildung abgebrochen, momentan Alg 1 300 mit geringen zuverdienst 200 Euro hat. ... Wann greift dieser Paragraph bei welchen Rechtsgeschäften etc?

| 26.4.2015
Sehr geehrte Anwälte, ich hätte zu einer theoretischen Sache folgendem Beispiels gerne unter einer Einbeziehung einer Frage : (http://www.frag-einen-anwalt.de/Nicht-verwertbares-Vermoegen---f197682.html) in einen Fall, wo eine Erbengemeinschaft besteht, ein Mitglied aber keine Auseinandersetzung will und letztendlich nur eine Versteigerung bleibt, gewusst, ob hier jemand trotzdem Hartz 4 beantragen kann, wenn er selber kein eigenes Einkommen (mehr) hat? Aufgrund meiner Recherche sind die Ämter hier rigoros und gehen von einer grundsätzlichen Verwertbarkeit auch bei Vermögen einer Erbengemeinschaft aus: Dazu nun drei Fragen: 1) Wem trifft hier die Beweislast, also wer muss die Verwertbarkeit nachweisen bzw wer muss beweisen das die Erbengemeinschaft nicht verwertbares Vermögen ist ? ... 2)Falls die Sache anfangs nichtgeklärt werden kann( etwa laufendes Verfahren oder ähnliches) : gibt es ein Recht auf eine Notlösung bis dahin, etwa Gewährung eines Darlehens damit man leben kann ?

| 3.3.2015
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Ich habe ihr freiwillig seit unserer Trennung monatlich 185 € (gemäß unser unterschiedlichen Renteneinkünfte) gezahlt aus folgendem Grund: Ich habe ein privates Vermögen von derzeit ca. 90.000 € und meine Frau eines in Höhe von etwa 48.000 €. Meine Frage hierzu, wie ist die Rechtslage in diesem Fall für die konkrete Berechnung des zu zahlenden Trennungsunterhaltes? Mein derzeitiges Vermögen wird sich jährlich um etwa 8.000 € verringern, das meiner Frau vermutlich konstant bleiben.
23.5.2016
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Können wir anhand von Belegen über die Erbschaft rechtlich absichern, dass das Vermögen vor dem Wohnungskauf meinem Mann gehörte, und damit eine Überweisung des Betrags an sein eigenes Konto rechtfertigen, oder wird das Bafög Amt mir das Vermögen zurechnen, weil es aus einem gemeinsamen Wohnungs-Verkauf hervorgeht? Abgesehen von der rechtlichen Auffassung steht es zwischen mir und meinem Mann außer Frage, dass ich über das Geld nicht verfüge, und mein Studium (v.a. die damit verbundene Kinderbetreuung und Studiengebühren) nicht damit finanzieren darf.
11.1.2013
von Rechtsanwalt Thomas Mack
Bei einem Verkauf entstünde ein erheblicher Buchgewinn. 1. kann eine stiftung überhaupt vermögen ( Grundstücke ) verkaufen ? 2. muss der verkaufserlös wieder vollständig vermögenswirksam angelegt werden ? muss nur der Buchwert wieder vermögenswirksam angelegt werden ?

| 16.8.2012
Das Amt sagt aber, dass erst Vermögen veräußert werden muss, man davon leben muss und erst wenn das aufgebraucht ist, man wiederkommen kann. ... Eigentlich würde man durch das Vermögen gewisserweise verflucht sein, man ist gewisserweise wohlhabend, kommt da aber nicht ran, hat kein GEld und das Immobilienvermögen hindert dann einen noch, Geld vom Amt zu bekommen.. ... Kurzum.: Verpflichtet das GG dem Staat oder den Behörden den Betroffenen in diesem besonderen Fall auch ohne Verkauf des Besitzes / Vermögens zu helfen ?

| 28.4.2015
Vielleicht anhand eines Beispiels möchte ich das erläutern: Geht der Antragsteller zur Behörde, fragt die Behörde „ Haben sie Vermögen" Dann sagt der Antragsteller „nein" Vielleicht fragt die Behörde nach und der Antragsteller sagt, dass er nur unverwertbares Vermögen in einer Erbengemeinschaft stecken hat, an der er beteiligt ist. Behörde lehnt das aber ab mit dem Argument, dass also Vermögen in der Erbengemeinschaft verwehrt bar ist. ... Hat die Behörde nicht daher das Recht und auch die Pflicht zur Aufklärung der Sache den Antragsteller zu fragen, immerhin geht auch das BSG davon aus, dass Dinge, die im Bereich des Antragstellers wurzeln eine Beweislastumkehr auslösen, allerdings nur bei Dingen, wo die Beweisbarkeit später droht verwischt zu werden.

| 1.2.2005
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Mein "Vermögen" übersteigt den Freibetrag um 1.200 €. ... Ein monatlicher "Zuschuß" zum Bestreiten meines Lebensunterhaltes würde als Minderung des Vermögens bis auf den Freibetrag nicht akzeptiert.

| 9.1.2009
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Wir möchten nun unser privates Vermögen absichern.
8.4.2017
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Sehr geehrte Damen und Herren, zwei kurze Fragen zur Vermögenserklärung des Antrags für Kinderzuschlag. Dort steht unter Punkt 8: Wurde Vermögen im In- oder Ausland verschenkt oder gespendet oder auf eine andere Person übertragen? - Ab welcher Betragshöhe müssen solche zurückliegende Vermögensübertragungen angegeben werden?
10.12.2012
Haben uns jetzt getrennt, Hier gilt das Recht alles was in der Zeit in der man zusammen gewohnt hat wird geteilt, egal wer es bezahlt hat.Für die Jahre die ich in Schweden lebe ist das in Ordnung, Aber wir haben auch in Deutschland drei Jahre zusammen gewohnt, nun will man das schwediche Recht auch auf diese Jahre ausweiten, was nun mein Auto betrifft, Ich hatte einen Seat Leon Cupra R ,dieses habe ich gegen ein VW Turan getauscht, das ist alles in Deutschland geschehen. Ist es Recht das man nun auch schwedisches recht für die Jahre in Deutschland anwendet.
2.6.2016
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Nun heißt es, dass dieses Geld auf dem Hauskonto als mein Vermögen angerechnet wird und ich somit den o. g. ... Kann mir dieses Geld als Vermögen angerechnet werden? Es ist doch kein Vermögen.

| 21.11.2014
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
guten tag, exmann und ich sind von verschiedenen staatsangehörigkeiten (er deutsch/ich krooatisch) und haben 2010. in der ehe eine vereinbarung über wahl des deutschen rechtes (für falle der scheidung) nooch während der ehe notariell abgeschloossen. wir haben in deutschland geheiratet und während der ehe überwiegend in deutschland gelebt, auch unsere ehevermögen/und verbindlichkeiten wurden damals angeschafft. inzwischen sind wir seit 2011j. in krooatien geschieden, und ehemann hat 2011 in krooatien klage wegen aufteilung der ehegüter erhooben; er versucht anwendung des deutschen rechtes zu bestreiten und strebt anwendung des krooatischen rechtes an. in unserer vereinbarung steht, dass: "die wirkungen einer rechtwahl nach artikel 14 abs. 3 satz 2 EGBGB enden, wenn die ehegatten eine gemeinsame staatsangehörigkeit erlangen." z. zt. der ehescheidung und einreichen der klage hatten wir beide unterschiedliche staatsangehörigkeiten - wie z. zt. der vereinbarung: er deutsche, ich krooatische. könnte andere rechtswahl in dieser klage aus 2011 antreten wenn exmann jetzt seine staatsbürgerschaft ins krooatische ändert?
30.7.2010
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Zu Beginn dieser Aufgabe mussten die Vermögensverhältnisse meiner Eltern (Gütergemeinschaft) offengelegt werden. ... Es handelt sich ja zumindest teilweise um das Vermögen der Betreuten. Und dieses Vermögen steht unter meiner Obhut.
9.2.2017
Mein Vater behauptet bei einer Scheidung in Russland würde man nur das während der Ehe erwirtschaftete Vermögen trennen, der Rest sei persönlich. ... Wenn das Verfahren noch nicht abgeschlossen ist und meine Eltern im Juni das Land verlassen müssen, würde die Scheidung dann in Russland nach schweizerischem Recht fortgeführt?

| 16.1.2012
Nach der decreto-Lei n.º 124/2006, Abteilung II, „Schutz von Personen und Vermögen", Artigo 15 müssen es rund um Häuser ausgewiesener Gebiete offenbar 50 Meter sein). -- Einsatz geändert am 16.01.2012 21:52:28
26.10.2014
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Eine Vereinbarung über zukünftiges Vermögen wurde nicht getroffen. ... Das jetzt bestehende Vermögen lautet nur auf die Ehefrau. ... Wem gehört das seit dem Abschluss der Gütertrennungsvereinbarung angesammelte Vermögen inklusive Hausrat?

| 19.2.2013
Artikel 15 Abs 2 Nr 1 EGBGB das Recht der Bundesrepublik Deutschland. ... Vielleicht auch wichtig: Gerichte in meinem Land können auch nach deutschem Recht Verfahren führen. ... Könnte ich dann, falls nicht schon im Bezug auf Immobilien, hier die notarielle Vereinbarung verwenden und mich auf deutsches Recht berufen?
123·5·10·15·20·25·30·35