Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

52 Ergebnisse für „recht unterhalt kind auskunft“

12.11.2014
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Hallo mein Mann hat 2 Kinder aus erster Ehe. ... Meine Frage ist wieviel Unterhalt er ca für das Kind bei der Mutter bezahlen muss? Müsste die Mutter (verheiratet, wohnt mietfrei, 400 Euro Job) auch Unterhalt an das Kind in unserem Haushalt zahlen?
2.9.2015
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Mein Ex-Mann bezahlte für meine 2 Kinder (beide 16 Jahre alt) bisher 1180 € Unterhalt. ... Muss mein Ex-Mann dann noch Unterhalt zahlen?

| 19.3.2015
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Ist das wirklich alles rechtens ? ... "sollte das Kind seinen vollen Unterhalt bekommen , mit dem JA geklärt, die Mutter ist nicht mehr in der Erziehungszeit, sollte die Auskunft verweigert werden können ?!" ... Mir geht es um das Recht - von mir so etwas zu verlangen ?!!

| 25.9.2016
Er zahlt regelmäßig über Jugendamt Unterhalt für das Kind (3,5 Jahre alt), und das Jugendamt hat es nicht bemängelt. Vor einer Woche meldete sich das Jobcenter, teilte mit, dass es für das Kind Leistungen erbringe und verlangte Auskunft nicht nur über sein Einkommen aber auch mein Einkommen, obwohl bei uns getrennte steuerliche Veranlagung (Steuerklasse 4) ist. ... Hat sie das Recht auf Einsicht in meine Akte beim Jobcenter?

| 3.3.2016
von Rechtsanwältin Sabine Raeves
Als der Sohn noch in der Schweiz gelebt hat, wurde über die Schweizer Fachstelle "Elternschaft und Unterhalt" ein Unterhaltsvertrag abgeschlossen mit monatlichen Zahlungen von 850CHF. ... Die Mutter ist nicht an der Änderung des bestehenden Unterhaltsvertrages interessiert, und die Schweizer Fachstelle Elternschaft und Unterhalt sieht eine Änderung nur dann vor wenn sie einvernehmlich erfolgt. Gemäß einer oberflächlichen Internetrecherche läge der monatliche Zahlbetrag nach Deutschem Recht etwa 30% unter dem Schweizer Satz, und nach Spanischem Recht etwa 20% unter dem deutschen Satz.
15.7.2015
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe zwei Kinder (leben bei der Mutter), für die ich unterhaltspflichtig bin. Mein monatliches Einkommen von rund 500€ ist jedoch zu niedrig, als dass ich für den Unterhalt aufkommen könnte. ... Entweder muss die Mutter der Kinder auf die Forderung verzichten oder Sie müssen sich einen Anwalt nehmen."
9.12.2014
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
(Kind studiert, bekommt aber kein Bafög) Dem bin ich nachgekommen. Da die Anwälin unseres Kindes häufig nicht auf die Emails und Fragen unseres Kindes antwortet, zieht sich das ganze in die Länge. ... "Sehr geehrt in Ihrer Angelegenheit ist eine Berechnung mit den vorhandenen Auskünften schwer möglich, da Ihr Vater nach dem Unfall versetzt wurde und nun weniger verdient.
1.7.2015
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Er ist im Haus nicht angemeldet hat gesamt Einkommen ca. 2000 € bezahlt auf Haushalt Konto 650€ kein unterhält für das Kind wohnt aber mit uns in der Wohnung . ... In den ganzen Jahren habe ich so zu sagen für alles gesorgt Kind, Haus, Garten und Arbeit von seiner Seite Kamm sehr wenig Unterstützung nur wenn ich sehr knapp bei Kasse War und ums Geld gefragt habe ,er hat lediglich freiwillig neben kosten Nachzahlung in den letzte 7 Jahre übernommen. ... Meine Frage wäre welche Rechte und Ansprüche habe ich bei der Trennung.
14.12.2015
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Alle drei Kinder sind am Ende ihrer Schulzeit und werden voraussichtlich im Anschluss studieren. ... Wenn alle Kinder mit der Ausbildung fertig sind, wird mein Mann es nicht mehr weit bis zum Rentenalter haben. ... Der Fall würde vermutlich ja erst dann eintreten und relevant, wenn alle Kinder mit der Ausbildung fertig wären.

| 29.9.2014
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Auch einen Internatsplatz ad Christopherus Schule (gezielt für Kinder wie ihn - "hochbegabte Minderleister") in Braunschweig im letz, Jahr lehnte er kategorisch ab. ... Hat er seinen Unterhaltsanspruch verwirkt? ... Mein letztes Hemd hätte ich gegeben...aber nicht für jemand der gar nichts tut und keine Hilfe annimmt, dem alles egal ist und der auch keine Auskünfte und fast keinen Kontakt möchte Vielen Dank vorab

| 1.9.2014
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Da ich von drei Geschwistern (meine andere Schwester ist leider gestorben) mit Abstand am wenigsten bekommen habe und am meisten für die Eltern getan habe und noch tue, sträubt sich in mir aber alles dagegen, dass ich den Unterhalt für meine Eltern eventuell alleine tragen muss. ... Was kann ich tun, dass mich nicht die volle Unterhaltslast für beide Elternteile trifft?

| 26.4.2011
von Rechtsanwalt Mathias Drewelow
guten tag also mein problem ist folgendes mein sohn der 450km von mir entfernt wohnt,er ist 20 jahre alt hat jetzt insgesammt 3 lehrstellen abgebrochen. er hat eine eigene wohnung, die miete teilen sich mein exmann und ich. da ich nie bescheid gesagt bekomme wenn er mal wieder die lehre abbrechen tut habe ich nun die zahlung eingestellt. jetzt ist er zur 2. lehrstelle wieder zurück gegangen. mein sohn hat mir von einem anwalt schreiben lassen das ich verpflichtet bin weiter zu zahlen. ich selber arbeite nur auf 400 euro und habe trotzdem die ganze zeit bezahlt. nun steht in dem brief das ich zahlen muss und mein jetziger mann dafür sorge tragen muss das ich meinen zahlungen nachkommen kann.warum muss mein mann für MEINE kinder aufkommen? ... ich habe nämlich gehört das nach dem abruch der 2. lehre man nichts mehr zahlen muss und das amt dafür zuständig ist. auch hat er die ganze zeit das kindergeld auf sein konto bekommen. nun habe ich ein schreiben bekommen das ich nachweisen muss wo und wann er die lehren abgebrochen hat,ansonsten ein betrag von 4500 euro fällig ist. ich kann allerdings nachweissen das er selber das kg bekommen hat. habe ihm das gesagt das er mir lückenlos schreiben soll wo er gelernt hat u.s.w aber er weigert sich ,weil er mir eins auswischen will da ich diesen monat nun die zahlung eingestellt habe. ist das alles so rechtens? kann doch nicht sein das kinder alles machen können was sie wollen. m.f.g

| 15.10.2013
von Rechtsanwältin Carolin Richter
Sehr geehrte Damen und Herren, ich hätte gerne eine Auskunft über folgenden Fall: Ich bin 64 Jahre alt, in zweiter Ehe verheiratet und alleiniger Besitzer eines von mir und meiner Frau genutzten Einfamilienhauses. Die Kinder meiner Frau und meine Kinder sind erwachsen und aus dem Haus.
25.4.2016
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Er zahlt monatlich 300 Euro Unterhalt und zahlt zusätzlich Kosten für Kleidung, Schule etc. ... Welcher Unterhalt steht meinem Sohn nun zu? Mit dieser 300 Euro Regelung fährt er jedenfalls besser als wenn er den gesetztlichen Unterhalt zahlen müsste...
16.12.2010
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Da die Heirat weder auf Familienname noch Steuerklasse Auswirkung hat, überlegen wir, die doch recht umständliche Nachbeurkundung nicht zu machen, da wir erst die Apostille besorgen müßten. Allerdings bezahlt mein Mann Unterhalt für 4 Kinder und ist als Mangelfall eingestuft.

| 15.1.2015
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Geburtstag ( 1994 ) meiner EX zahlte ich Unterhalt. ... Wegen der drei Kinder, bis 1978 geboren,und der Neuregelungen bezüglich Erziehungszeiten möchte ich einen Antrag auf Neuberechnung des Versorgungsausgleich stellen.

| 27.3.2016
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Unterhalt und Kindergeld bezahle ich regelmäßig. ... Da ich mittlerweile Schwerbehindert bin, nur noch 50% arbeite, sollte der Unterhalt neu berechnet werden.

| 1.4.2014
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Der Vater des Kindes entzieht sich seiner Verantwortung. Sie möchte das Kind trotzdem unbedingt behalten, was sie vor zwei grosse Probleme stellt: (1) Sie würde gegen die Ein-Kind-Politik verstossen und eine hohe Geldstrafe zahlen müssen. (2) Das Kind wäre nach chinesischem Recht quasi "illegal", da sie nicht verheiratet ist und das Kind keinem rechtlichen Vater zugeordnet werden kann. ... Sie hat auch vorgeschlagen, handschriftlich in einem Privatvertrag zwischen uns zu vereinbaren: Gütertrennung, keine Verpflichtung meinerseits, Unterhalt zu leisten, den Termin der Scheidung.
123