Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

61 Ergebnisse für „recht schenkung erbe frage“


| 16.9.2014
Kann ich hier die erhaltene Schenkung anrechnen? 2.)Welchen Betrag muss ich als Nachlaßverbindlichkeit aus dem Erbe meiner Mutter für meine Person und meine Schwester in der Pflichtteilsklage angeben? Werden hier die Schenkungen als Nachlaßverbindlichkeit gesehen oder das reine Geldvermögen?

| 23.6.2013
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Sehr geehrte Damen und Herren, da meine beiden Fragen sicher zwei unterschiedliche Rechtsgebiete betreffen, stelle ich das ganze unter "Generelle Themen" ein. ... Frage 1 wäre: Muss ich für diese Schenkung irgendeine Steuer bezahlen?
5.10.2015
von Rechtsanwältin Daniela Désirée Fritsch
Dies ist der Fall, da ich vor 2 Jahren durch eine Schenkung mein Vorzeitiges Erbe bekommen habe.
8.3.2011
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Ich habe einem meiner 7 Kinder 2005 zum Erwerb eines Grundstücks eine Schenkung in Geld gewidmet. ... Minderung des Wertes der Schenkung um 10 %? ... Frage: Welche rechtliche Wirkungen ergeben sich bei meinem Tode?

| 4.7.2016
Hallo, ich habe folgende Frage zum Thema Schenkung. ... Meine Cousine, meine Schwester und ich sind testamentarisch zu gleichen Teilen als Erben vorgesehen. ... Jetzt endlich zu meiner Frage: Kann meine Cousine/Schwester uns und auch sich selbst im Namen meines Onkels eine Schenkung vermachen?

| 23.8.2014
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Der Sohn der sich nie um seine Mutter gekümmert hat, sollte nur sein gesetzliches Erbe und eine Kinderklinik den anderen Erbteil erhalten. ... Die Dame ist im Jahr 2013 verstorben, Wir haben das Sparbuch erhalten und unsere Frage ist jetzt, hat der Sohn der Verstorbenen, ein Recht das Sparbuch als sein Erbe anzufordern oder kann unserem Sohn jemand das Erbe streitig machen?

| 12.12.2012
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Ich möchte nun dieser Freundin eine größere Geldsumme aus dem Erbe zukommen lassen.

| 17.12.2014
Zwischen meiner mittlerweile im Jahr 2011 verstorbenen Lebensgefährtin und mir wurde im Jahr 2007 ein Schenkungsvertrag erstellt, aus dem die Summe der Schenkung hervorgeht, dass die Schenkung nach ihrem Tod von den Erben an mich auszuzahlen wäre, und dass ich die Schenkung angenommen habe! ... Ich sollte also auf Rechte aus diesem Vertrag verzichten, der angeblich ohnehin rechtsunwirksam sein soll!!!??? ... Aufforderung zu erklären, dass ich aus diesem Vertrag keine Rechte geltend machen würde, gab der Anwalt an, dass Rechte aus diesem Vertrag ohnehin verjährt seien, was aber auch nicht stimmte!

| 24.7.2007
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Im Mai 2003 wurde ein Erbverzichtsvertrag notariell erstellt, in dem wir vier Kinder auf das Erbe meine Vaters(Witwer) verzichteten. ... Allerdings hat mein Vater einen Rechtsstreit (Klageeinreichung in 9/2005,also zwei Jahre später)verloren und soll der Klägerin lt.

| 1.3.2009
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Aufgrund einer Erkrankung übernahm ich zunächst die rechtliche Betreuung. ... Entscheidungen jedweder finanzieller oder rechtlichen Art sind eindeutig nicht mehr möglich. ... Kann ich Schenkungen bzw.
30.3.2015
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Oder ist dies mit dem der Schenkung schon berücksichtigt.

| 16.4.2015
von Rechtsanwalt Mikio Frischhut
A und die Schwester sind Erben des Nachlasses.

| 11.7.2010
Nach dem Tod wurde A zum Alleinerben, weil B das Erbe ausschlug Allerdings erfuhr A später, dass der Vater dem B ein Jahr vor seinem Tod ein Sparbuch überschrieben hat. Weil der Vater das Sparbuch auch B ausgehändigt hat, wurde die Schenkung vollzogen.Es liegt zweifelsfrei eine vollzogene Schenkung vor. ... Es ist anzunehmen, dass die Schenkung es nicht gegeben hätte, wenn der Vater geschäftsfähig gewesen wäre.

| 30.7.2014
Jetzt sind die Kinder meines verstorbenen Mannes aus 1.Ehe (die Erben) der Meinung, ich würde meinem verstorbenen Mann das restliche Geld ja schließlich noch schulden und somit jetzt Ihnen- als Erben! ... Muss ich in Spanien eine Selbstanzeige machen, weil es sich eigentlich um eine halbe Schenkung und nicht um einen Kauf gehandelt hat ? Der Kaufvertrag soll laut den Kindern auch rückgängig gemacht werden, da es sich ihrer Meinung nach um eine Schenkung gehandelt hat.

| 17.3.2015
von Rechtsanwalt Robert Weber
Obwohl die Ehefrau in einer handschriftlichen Abmachung unterschrieben hat, dass das Elternhaus (über unsere Großeltern mütterlicherseits und über unsere Mutter) nur an uns Kinder gehen soll (das hat sie zusammen mit meinem Vater unterschrieben) und unser Vater noch ein handschriftliches Testament vor der Schenkung aufsetzte, das beinhaltet, dass das Elternhaus nur an seiner vier Kinder gehen soll, fordert sie jetzt den Pflichtteil aus dem Haus.

| 14.10.2011
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Nun meine Frage, können meine Eltern die Schenkung zurückfordern?????????
9.5.2014
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Welche Rechtsgültigkeit hat diese Übertragung beim Autoverkauf?
25.1.2016
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Jetzt beharren die 2 anderen Erben auf die Rückzahlungen der Summen von meiner Mutter. ... Ist das denn so rechtens?
123·4