Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

230 Ergebnisse für „recht schenkung“


| 16.9.2014
515 Aufrufe
Dabei ist zu berücksichtigen dass wir Kinder Schenkungen von meinen Eltern Ich 10.000 Meine Schwester 15.000 im Jahre 2004 erhalten haben. 1.)Welchen Betrag muss ich meiner Schwester zahlen? Kann ich hier die erhaltene Schenkung anrechnen? ... Werden hier die Schenkungen als Nachlaßverbindlichkeit gesehen oder das reine Geldvermögen?
16.2.2014
657 Aufrufe
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Gibt es die Möglichkeit bei einer Eheschließung (nach der Schenkung) die anfallende Steuer zu umgehen ? Oder muß vor der Schenkung eine Eheschließung erfolgen? Kann ich die Schenkung durch die Überweisung an meine Lebensgefährten rückgangig machen.
4.1.2016
440 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Die Schenkung müsste also verjährt sein, wenn die Sozialkasse den fehlenden Betrag zur Deckung der Heimkosten übernimmt. ... Das würde aber bedeuten, dass das Pflegeheim eventuell noch vor Ablauf der 10 Jahres Frist der Schenkung einen Antrag auf Bedürftigkeit stellt. Nun zu meiner Frage: Kann dann die Sozialkasse die Schenkung zurückfordern, obwohl noch ein Vermögen existiert?

| 28.2.2011
1344 Aufrufe
Da sie nun plötzlich darauf drängt das Geld wieder zu bekommen, stelle ich mir die Frage in wie weit sie da eine rechtliche Chance hat. Ich habe bereits ein bisschen in den Gesetzblättern gestöbert und gelesen, dass wenn sie in eine Situation kommt, in der sie vom Staat Geld bekommen würde, Schenkungen 10 Jahre zurück gefordert werden können.

| 23.6.2013
1613 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Sehr geehrte Damen und Herren, da meine beiden Fragen sicher zwei unterschiedliche Rechtsgebiete betreffen, stelle ich das ganze unter "Generelle Themen" ein. ... Frage 1 wäre: Muss ich für diese Schenkung irgendeine Steuer bezahlen?

| 19.4.2016
450 Aufrufe
von Rechtsanwalt Evgen Stadnik
Für mich war es eine Schenkung, von Bezahlung war nie die Rede. ... Angefügt waren neben der massiven Androhung von rechtlichen Schritten u.a. ... Liegt nun eine Schenkung vor, auf die ich mich berufen kann?

| 29.8.2013
711 Aufrufe
von Rechtsanwalt Philipp Wendel
Nun behauptet Sie nachträglich Sie hätte die Schenkung stillschweigend angenommen und die 4.000,- müsste sie nicht zurückbezahlen, da sie ja die Schenkung angenommen hatte. Wie ist hier die Rechtslage hinsichtlich diesen Betrages.
8.3.2011
1384 Aufrufe
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Ich habe einem meiner 7 Kinder 2005 zum Erwerb eines Grundstücks eine Schenkung in Geld gewidmet. ... Minderung des Wertes der Schenkung um 10 %? ... Frage: Welche rechtliche Wirkungen ergeben sich bei meinem Tode?
12.11.2006
1682 Aufrufe
Damals sagte sie ,da sie gut situiert sei, es wäre eine Schenkung. ( Zeugen existieren leider nicht) Wir sind seit cirka 5 Monaten nicht mehr zusammen , und jetzt fordert sie das Geld zurück.

| 17.12.2014
458 Aufrufe
von Rechtsanwalt Sebastian Scharrer
Zwischen meiner mittlerweile im Jahr 2011 verstorbenen Lebensgefährtin und mir wurde im Jahr 2007 ein Schenkungsvertrag erstellt, aus dem die Summe der Schenkung hervorgeht, dass die Schenkung nach ihrem Tod von den Erben an mich auszuzahlen wäre, und dass ich die Schenkung angenommen habe! ... Ich sollte also auf Rechte aus diesem Vertrag verzichten, der angeblich ohnehin rechtsunwirksam sein soll!!!??? ... Aufforderung zu erklären, dass ich aus diesem Vertrag keine Rechte geltend machen würde, gab der Anwalt an, dass Rechte aus diesem Vertrag ohnehin verjährt seien, was aber auch nicht stimmte!
18.11.2014
352 Aufrufe
von Rechtsanwalt Falk-Christian Barzik
Meine Mutter hat mir im Jahr 2011 mein Elternhaus überschrieben. nun ist im Dezember 2013 meine Mutter verstorben und meine Halbgeschwister ( 2 Kinder aus erster Ehe meiner Mutter) verlangen nun ihren Pflichtteil von meinem Eltern Haus.Meine Mutter hat sich ein niesbrauch recht für das Haus von dem Haus vorbehalten welches mit ihrem Tod erloschen ist.

| 4.7.2016
372 Aufrufe
Hallo, ich habe folgende Frage zum Thema Schenkung. ... Jetzt endlich zu meiner Frage: Kann meine Cousine/Schwester uns und auch sich selbst im Namen meines Onkels eine Schenkung vermachen?

| 26.12.2013
2696 Aufrufe
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Zwischenzeitig haben sie sich geschieden und mir wurde das Haus im Jahre 2009 als "Schenkung" überschrieben. ... Frage 3: Wenn ich die Schenkung laut BGB rückgängig machen kann, kann es im Falle einer Verturteilung wieder rückgägnig gemacht werden?

| 11.7.2010
2919 Aufrufe
Weil der Vater das Sparbuch auch B ausgehändigt hat, wurde die Schenkung vollzogen.Es liegt zweifelsfrei eine vollzogene Schenkung vor. ... Es ist anzunehmen, dass die Schenkung es nicht gegeben hätte, wenn der Vater geschäftsfähig gewesen wäre.

| 25.5.2016
505 Aufrufe
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Darf also der Ex-Partner, wenn er den Verkauf des Hauses mit allen Mitteln verhindern will, seiner neuen Beziehung ein Wohn- oder anderes Recht einräumen? ... Ist eine Schenkung so einfach möglich, oder hat der andere Miteigentümer ein Mitspracherecht? Darf sich im Falle einer Schenkung der Ex-Partner ein Wohnrecht sichern und dann mit seiner neuen Beziehung im Haus wohnen?

| 1.3.2009
4630 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Aufgrund einer Erkrankung übernahm ich zunächst die rechtliche Betreuung. ... Entscheidungen jedweder finanzieller oder rechtlichen Art sind eindeutig nicht mehr möglich. ... Kann ich Schenkungen bzw.
30.3.2015
505 Aufrufe
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Oder ist dies mit dem der Schenkung schon berücksichtigt.
13.8.2014
1278 Aufrufe
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Mein Freund und ich sind seit zehn Monaten ein Paar. Als er im Januar für sich und seine Kinder eine Reise Buchte wollte er das meine Tochter und ich ihn begleiten. Habe ihm dann erklärt das ich mir das nicht erlauben kann.
123·5·10·12