Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

235 Ergebnisse für „recht schaden bezahlt“


| 8.2.2017
Bei Abholung des Fahrzeuges teilte man mir mit, dass an der Stoßstange ein erheblicher Schaden durch Unachtsamkeit entstanden ist. ... Der Betreiber der Werkstatt teilte mir nun mit, dass ich Ihm die Gelegenheit geben MUSS den Schaden zu beseitigen.

| 3.7.2014
Person B hat den Gegenstand bar bezahlt. Mündlich haben die beiden vereinbart das Person A nach und nach der Person B den Gegenstand bezahlt. ... Person A die auf der Rechnung steht oder Person B die ihn bezahlt hat?

| 18.6.2015
von Rechtsanwalt Mikio Frischhut
Der Schaden wurde sofort der Versicherung gemeldet. Es wurde darum gebeten, ein Gutachter möge sich den Schaden ansehen. ... Von Ende September 2014 bis Ende März 2015 war von der Mitarbeiterin der Versicherung nur eine Hinhaltungstaktik, der Schaden werde bezahlt, die Versicherung wolle nur noch die CD dem Gutachter vorlegen.
17.3.2011
Seine KFZ Versicherung hat den Schaden reguliert. 1. Muss ich diesen Schaden nun bezahlen? ... Hat er überhaupt das Recht den Schaden zu verrechnen?
7.9.2015
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Ich habe für die 4 Übernachtungen nur 20,- Euro bezahlt, nur Wasser und Strom sozusagen. ... Meine private Haftpflicht sagt nun, sie würden den Schaden von knapp 1000,- Euro (Sonderanfertigung) nicht bezahlen, da Schäden an Fahrzeugen, Booten etc nicht übernommen werden - dafür wäre in meinem Fall die KFZ Versicherung zuständig.
17.11.2004
Es wurde bereits ein Erschließungsbeitrag für Abwasser an die Gemeinde von beiden Grundstücken bezahlt. ... Kann es sein das das Subunternehmen bzw. die Gemeinde die bereits bezahlten Erschließungsbeiträge schlicht weg vergessen hat.

| 1.5.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Hallo Ich habe eine von Privat einen Auto gekauft danach lief das Auto auf 5Zylinder ,fuhr zum Reperatur der Schaden wurde für 160eur. behoben nach 2wochen hatte ich wieder dass gleiche Problem da ist der Werkstatt drauf gekommen dass es in den 1Zylinder zu viel Öl kommt nicht verbrennt den Schaden haben Sie auch beheben lassen ,dass ging so weiter mit reparaturen ,inzwischen hatte ich 1000 euro bezahlt, danach habe ich auch einen Gebrauchtwagen Garantie bekommen .Und jetzt hat das Auto einen Motorschaden aber die Garantiefirma verweigert es zum Zahlen weil es um einen Vorschaden handelt.

| 5.12.2014
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Tage nach der Fahrzeugübergabe, ging mein Auto defekt und ich musste eine Vertragswerkstatt aufsuchen und einen teuren Schaden am Turbo beheben lassen. ... Folglich setzte ich schriftlich eine Frist bis zum 30.11.14 zur Erbringung der Leistung oder Rückerstattung des gezahlten Betrages, ansonsten würden rechtliche Schritte folgen.

| 11.8.2015
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Was ist nun Recht und Unrecht ?
28.2.2014
von Rechtsanwalt Thomas Henning
Sein Grund: Die Miete wird vom Sozialamt bezahlt, es kann mir also egal sein, wie hoch die Miete ist. ... Auf Schadensersatz klagen geht ja bestimmt nicht, denn ich habe keinen finanziellen Schaden, solange das Sozialamt die Miete bezahlt. Kann man wegen eines möglichen zukünftigen Schadens (wenn ich die Miete selber bezahlen muss) klagen?
17.8.2011
Wir haben die Küche vollständig bezahlt, die Türen ebenso – Holzablagen im Bad und Spiegelschränke nicht. ... Des Weiteren war mit ihm vereinbart (hierfür liegt ein Kostenvoranschlag vor), dass auf den Küchenblock und die Spüle Arbeitsplatten aus Glas kommen, daher hat er mangelhafte waaaserabweisende Unterplatten (kleinere Schäden im Lack) eingebaut – welche nun im Bereich der Spüle bereits langsam aufquellen, weil sie nicht vollständig abgedichtet sind durch den Schreiner beim Einbau. ... Meiner Meinung nach übergebe ich die Restarbeiten in der Küche einem anderen Schreiner und verrechne diese Leistung dann mit den noch nicht bezahlten Leistungen des Schreiners und schicke ihm dann einen Brief!?

| 21.1.2015
Diese übersteigt meinen geleisteten Vorschuss von 1700 € für Materialbeschaffung um 61,20 € Mir ist nicht nur ein größerer Schaden durch den Arbeitsverzug entstanden, sondern mir fehlt jetzt das Geld, für den nächsten Unternehmer.
25.4.2014
Ich fuhr zu meinem Baustoffhändler und habe das Pflster dort Bestellt, der Senior Scheff hat seine Mitarbeiter Aufgefordert sich die Bestellung Bestätigen zu lassen, einer seiner Mitarbeiter hat sich den Auftrag der Platten Bestättigen lassen der andere Mitarbeiter jedoch nicht.Aufgrund das das Pflaster nur 6 cm Dick ist reicht es dem Kunden nicht aus und Verlangt von mir Schadenersatz in Höhe von 3000€ die Mehrarbeit von 6000€ wurden auch nicht gezahlt weil das Gericht der meinung ist es läge ein Mangel vor weil der Kunde nicht mit seinem Wohnmobiel nicht auf das 6 er Pflaster Fahren könne.Jetzt hat mich der Baustoffhändler gebeten die 1200€ ür das Pflaster zu Bezahlen.Da meine Frage : Hätte der Mitarbeiter des Baustoffhändlers sich die Bestellung vom Kunen Bestättigen Lassen wie von seinem Cheff gefordert währe das Pflaster entweder mit einvernehmen des Kunden Geliefert worden oder der Kunde hätte die Bestellung korigieren können und ein anderes Pflaster hätte Geliefert werden können. Aufgrund des Fehlverhalten des Mitarbeiters sind mir 3000€Schadenersatz 6000€ Mehrarbeit 1500€ Rechtsanwaltkosten entstanden, kann ich diese gegen den Baustoffhändler Gelten machen ?

| 10.6.2015
Der fällige Betrag müsste von Konto der Erbengemeinschaften bezahlt werden. Wenn die Miterbin das nicht bezahlt, so müsste ich dies notgedrungen vorstrecken und schlimmere Vollstreckungen zu vermeiden und dies dann von der Miterbin nach § 426 BGB im Innenverhältnis als Ausgleich etc. zurückfordern. ... Eine Immobilie die in Erbengemeinschaft bin ich ja auch dran beteiligt, dass Haus würde ja dann nicht zur Hälfte versteigert, sondern ganz, habe ich eine Möglichkeit mich dagegen zu wehren bzw. durch die durchgeführte Versteigerung, wegen des zu erwartenden geringeren Erlös, Schadenersatz o.ä gegen die Miterbin zu stellen ?
19.12.2009
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Dies vorausgeschickt möchten wir Sie bitten, den Betrag von 455,65 € bis zum 04.01.2010 unter Angabe der Schadennummer xxxxxxxxxxx auf das u.a. ... (Ich habe bereits an den Zusteller bezahlt/Ich werde an Sie umgehend bezahlen/Ich habe die Forderung in einer Filiale bezahlt/Sonstiges). Meine Frage an Sie ist nun: Ist es rechtens, dass die Deutsche Post DHL diesen Betrag von mir fordert.
21.11.2007
von Rechtsanwältin Nina Marx
sehr geehrte damen und herren, die mutter meines freundes wohnt in gelsenkirchen in einem wohnhaus mit 10 mietparteien. das haus hat einen privaten vermieter. das haus wird mit gas beheizt. für das gesamte haus gibt es nur einen zähler. die einzelnen mietparteien haben keinen eigenen gaszähler. seit april 2007 wurde vom gaslieferant die versorgung eingestellt, weil die rechnungen nicht bezahlt waren. der vermieter behauptet, nunmehr die zahlungen geleistet zu haben. der lieferant des gases würde die versorgung verweigern, weil die in diesem haus von sozialhilfe lebenden mieter die rechnungen nicht bezahlen. die mieter behelfen sich z.zt. mit strombetriebenen heizgeräten. die mutter meines freundes ist ein alte dame, die sich nicht getraut, weniger miete zu zahlen. fragen 1. ist es rechtlich zulässig, dass nur ein gaszähler für das gesamte haus vorhanden ist. 2. gibt es eine möglichkeit den vermieter (bzw. den gaslieferanten - falls die aussage des vermieters der wahrheit entspricht)zu einer sofortigen abhilfe zu zwingen. 3. wie steht es rechtlich mit einer mietminderung 4. kann man vom vermieter die mehrkosten (kauf von heizgerät, stromverbrauch) und ggf. schadenersatz (wg.krankheit) fordern? für eine schnelle antwort mit angabe der rechtsvorschriften wäre ich sehr dankbar freundliche grüsse

| 6.4.2011
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Geld bezahlt - Ware nicht erhalten...!
11.8.2015
Als ich zurück kam und bezahlt habe wurde mir mitgeteilt das eine Schraube der originalfelge fehlt und ich diese zu Hause suchen muss also bin ich mit 2 anstatt 3 Schrauben am Rad was ich sehr gefährlich finde Heim gefahren. ... Dort angekommen wurde mir sofort Angeboten dies am Montag zu reparieren, ich dachte es wäre klar das die Kosten die Werkstatt übernimmt, aber nein ich bekam heute dann eine weitere Rechnung über 380€ für die Fensterreparatur, welche ich aber nicht bezahlt habe bis jetzt. ... Muss ich dies so hinnehmen und wo bin ich im Recht bzw. welche weiteren Schritte sollte ich einleiten?
123·5·10·12