Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

57 Ergebnisse für „recht grundbuch bgb eintragung“


| 24.2.2007
von Rechtsanwältin Gabriele Koch
Im Gutachten über den Verkehrswert des Objektes findet sich der Hinweis, dass im Grundbuch in Abt. ... Meine Frage ist nun, was diese Eintragung im Grundbuch genau bedeutet (etwa ein Vorkaufsrecht?)
6.5.2006
Die Nachbarn schlagen vor, eine Neuaufteilung der Grundstücke nicht notariell zu regeln, sondern ausgewiesene Grundstücke "dingbar" zu machen und dementsprechend als Anhang im Grundbuch zu vermerken. Welche rechtliche Handhabe haben wir, wenn wir uns darauf einlassen? Wenn die Nachbarn sich in ein paar Jahren umbesinnen und uns ihren Teil des Grundstücks nicht mehr zur Verfügung stellen bzw. zurückfordern, haben wir dann einen rechtlichen Anspruch - oder ist dieser nur gewährleistet, wenn notariell beurkundet?

| 26.12.2013
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Zugriff auf das Grundbuch ist vorhanden. ... Frage 3: Wenn ich die Schenkung laut BGB rückgängig machen kann, kann es im Falle einer Verturteilung wieder rückgägnig gemacht werden?

| 4.11.2014
Worauf muss ich dabei achten, muss es im Grundbuch eingetragen werden?
31.7.2005
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Z verpflichtet sich in einem Vertrag zugunsten seiner Nachbarn A, B, C und D eine beschränkt persönliche Dienstbarkeit im Grundbuch eintragen zu lassen, mit welcher Nutzungsbeschränkungen im Grundbuch für seine Flurstücke eingetragen werden. ... Z verpflichtet sich zusätzlich schuldrechtlich zu den Nutzungsbeschränkungen (wie sie im Grundbuch eingetragen werden) Fragen: 1.

| 4.3.2010
von Rechtsanwältin Britta Möhlenbrock
Wer ist jetzt rechtlich der Vermieter und für die Mieteinnahmen dann auch steuerpflichtig ?
9.1.2016
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Im Grundbuch hat mein Onkel 1978 ein tragen gemacht das der Nachbar über das Grundstück von meinem Onkel eine Abwasserleitung laufen darf zur der offentliche Dole. .Und bei Grunddienstbarkeit steht die kosten der Instandthaltung, Instandsetzung der Leitung trägt der Eigentümer des berechtigten Grundstück.
8.3.2013
Drei Gewerbeeinheiten in einem von der Wohnwert Wohnbau GmbH errichteten Gebäude wurden von mir persönlich in 2010 erworben und im August 2012 wurde ich als Eigentümer im Grundbuch eingetragen. Im Zeitraum zwischen dem Erwerb Juli 2010 und der Eintragung im Grundbuch 2012 wurden bereits die Hausgelder von meiner privaten Buchhaltung bezahlt, da sie auf Zuruf: "Ich habe die Einheiten erworben" der Meinung waren, sie müssten die Hausgelder bezahlen, obwohl diese erst mit Eintragung im Grundbuch von mir zu zahlen gewesen wäre.

| 24.11.2012
Diverse Eintragungen im Grundbuch: - 2010 Verbindliches Kaufangebot des „Filetstückes" (nach 20-Jahresfrist) - 2012 Verbindliches Kaufangebot des „Filetstückes" (nach 20-Jahresfrist) gelöscht - 2012 Hofvermerk gelöscht Da die 20 Jahresfrist der HöfeO noch ein paar Jahre greift, ich vermute jetzt, daß ein Umgehungskaufvertrag die Nachabfindung verhindern soll.

| 27.4.2015
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Sehr geehrte Anwälte, Wenn man nicht informiert wird vom Verkäufer hat man dann u.a das Recht auch nach erfolgten Kauf eines Dritten auf Einstieg in den Kaufvertrag bzw auf notarielle Rückabwicklubg bei einer Erbengemeinschaft?
14.10.2007
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Auf die Eintragung einer Vormerkung soll aber verzichtet werden. ... Läßt sich dieses Problem beseitigen, indem schon bei der Eintragung der beschränkt persönlichen Dienstbarkeit für A, B, C und D (Mitgläubiger nach § 432 BGB), vom Rechtsinstitut des Rangvorbehalts (§ 881 BGB) Gebrauch wird. Man kann sich ja bei Eintragung eines Rechts auch als Grundstückseigentümer (durch Rangvorbehalt)sowohl das Recht einräumen lassen weitere Recht im Vorrang als auch im Gleichrang (BayObLG 56, 456) zum eingetragenen Recht eintragen zu lassen.
17.11.2006
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Guten Tag, wir haben ein 2 Fam. Haus ersteiegert. Neben der Ersteigerungssumme (als Beispiel mit € 100.000,- benannt), ist unter Abteilung III eine Grundschuld einer Bank bestehen geblieben (als Beispiel mit € 50.000,- benannt).

| 21.7.2011
Kann ich nach der Eintragung der Zwangshypothek eine Zwangsversteigerung erwirken?

| 27.9.2012
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Im vorliegenden Fall geht es um das Recht, ein auf dem zu versteigernden Grundstück liegendes Gebäude als Gaststättenobjekt zu nutzen. Die Grunddienstbarkeit ist ohne weitere Hinweise auf Vorrang oder ähnliches im Grundbuch eingetragen. Es gibt lediglich Vorrang für Rechte aus Abteilung III, die aber auch mittlerweile gelöscht sind.
17.9.2013
Hallo Herr Rechtsanwalt, Ich habe vollgendes problem! ... Der PKW-Stellplatz befindet sich allerdings auf dem Grundstück unseres Nachbaren, leider Gottes hat unser Notar der für alle Eintragung beauftragt wahr es versäumt den PKW-Stellplatz im Grundbuch eintragen zulassen. was unsere Nachbarn nach 9 Jahren festgestellt hat und wir auch vorher nicht gewust haben . ... Was können wir tun um an unser recht zu kommen und wie hoch sind unsere Chansen recht zubekommen?

| 20.2.2015
von Rechtsanwalt Andre Jahn
Schwiegermutter 76 Jahre hat lebenslanges unentgeltliches Nießbrauch , eingetragen im Grundbuch auf komplettes Grundstück ,Haus (1780) freistehend stark renovierungsbedürftig ,Erdgeschoß wurde 2001 in Eigenleistung renoviert und wird von Schwiegermutter seither bewohnt. ... Schwiegermutter wechselt regelmäßig ihre Meinung von zugewandt bis ablehnend, deshalb wird eine Rechtsicherheit benötigt um späteren Rechtsstreit vorzubeugen. ... Hat der im Grundbuch eingetragene Nießbrauch eine höhere Wertigkeit ?

| 23.2.2017
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
BGH Urteil vom 27.02.2015, Az.:

| 13.1.2014
Meine Frau hat mich eingerämt das Niesbrauchrecht mit Eintragung im Grundbuch.
123