Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

8 Ergebnisse für „recht gkv einkommen rechtens“

15.3.2012
1) Meine Frau sucht Aufnahme in die GKV. ... B_GKV zeigt sich nicht sehr interessiert - "Antrag wird geprueft und binnen 2 Wochen entschieden - Sie koennen sich doch auch privat versichern, bis Sie Arbeit gefunden haben" -> Hat meine Frau Anrecht auf Aufnahme a) in jede GKV oder b) nur in B_GKV 2) Der monatliche GKV Beitrag der T_GKV berechnet sich aus der halben Bemessungsgrenze und dem Beitragssatz Bsp.: EUR 3.825 / 2 x 15% = 289 EUR -> Ist diese Berechnungsmethode verbindlich fuer alle GKV? Infos: Mann: PKV (Einkommen ueber Versicherungspflichtgrenze) Frau: Chinesin, Alter 32, "Hausfrau" Heirat 20.12.2011 Gemeldet in DE seit 21.11.2011 Zuzug aus China wg.
26.11.2013
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Hallo, ich frage hier für eine gute Freundin nach, die seit Mitte 1998 nicht mehr gesetzlich krankenversichert war und kein Einkommen bezieht (lebt ausschließich von privaten Zuwendungen).

| 6.3.2016
von Rechtsanwältin Daniela Désirée Fritsch
Meine GKV hat mich informiert, dass mein Mann die Jahresarbeitsentgeltgrenze überschritten hat und dass sein Einkommen höher in 2014 war als meines. ... Ist dies rechtens, auch wenn es nur eine einmalige Sache war? ... Hat die GKV denn dadurch das Recht mir die Familienversicherung der Kinder zu kündigen?

| 16.6.2015
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Nach schriftlicher und telefonischer Rückfrage wurde mir erklärt, dass ist unerheblich und dass ich schon immer Beiträge zur GKV und Pflegeversicherung hätte zahlen müssen. ... Sofern ich trotz des oben geschilderten Sachverhaltes zahlen muss, frage ich ob es rechtens Ist, dass ich jetzt alle Beiträge ab 2008 nachzahlen muss? Obwohl (nach dem Verursacherprinzip), der Versicherer versäumt hat, bis dahin nach meiner GKV zu fragen und die Beiträge abzuführen.

| 13.8.2013
Zwischenzeitlich: Fusion der GKV mit einer anderen GKV/PKV. 01.07.2010: Schreiben der GKV: Ruhen der Leistungen. ... Die Zeiträume davor jedoch nicht, obwohl sie -weit- über meinem Einkommen bemessen wurden. 24.09.2010: Schreiben von mir: Kündigung und Stellungnahme. ... " Diese Aussage kippte mein Rechtsverständnis über GKV komplett und ich bin seit August 2013 bei einer PKV, wo ich bei solchen Streitigkeiten "normales Recht" anwenden darf, auch wenn ich mit der zwischenzeitlichen GKV eigentlich nie Ärger hatte.
13.7.2014
von Rechtsanwalt Andre Jahn
Tipps aus rechtlicher Sicht bitten: A ist mit B verheiratet. ... Kann das Kind unmittelbar nach der Geburt in der Schweiz bei B in der deutschen GKV familienmitversichert und dann für zwei Monate in der Schweiz ganz normal behandelt werden?
16.1.2012
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Mein Mann ist privat versichert und wenn der uns nun auch noch versichert wäre das für uns fast nicht bezahlbar, da ich ja monatlich meine Ausbildung, 200€, meine fahrkosten von ca. 400 €,Lebenskosten,ein Haus haben wir auch gebaut und dann auch noch Krankenversicherung.Das ist einfach schier unmöglich.Alle Instanzen wie Barfög,Meisterbarfög da hab ich mich schon seit einem halben jahr informiert,kann ich nicht in Anspruch nehmen, da in Deutschland das "Recht auf bezahlbare Bildung mit 35 Jahren endet"und man nirgends mehr gefördert wird.Wenn mann hier zu Lande also mit fast 40 jahren sich höher entwickeln möchte und was dafür tut,wird man nur bestraft!
1