Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

80 Ergebnisse für „rechnung verzug“

25.3.2015
Es wurde angegeben, dass mir die Rechnung in einer separaten Email zugehen würde. Die Waren erreichten mich, die Rechnung nicht, vermutlich, da die Klarna-Emails von einem Spam-Filter herausgefiltert wurden. ... Porto von ca. 108€, keine weitere Recherche nach der ausstehenden Rechnung.
18.9.2015
von Rechtsanwalt Robert Weber
In den AGB steht nun: 9.4 Befindet sich der Kunde mindestens in Höhe des zuletzt geschuldeten Monatsentgelts für einen Zeitraum von mindestens 14 Tagen in Verzug, ist der Anbieter berechtigt, nach mindestens einer Mahnung unter Androhung der Sperrung, seine Leistung zu verweigern. ... In Klartext bedeutet der Passus also: ist der geschuldete Rechnungsbetrag mindestens seit 14 Tagen in Verzug, ist der Anbieter berechtigt, nach mindestens einer Mahnung unter Androhung der Sperrung, seine Leistung zu verweigern. Wir möchten an dieser Stelle explizit darauf hinweisen, dass wir diese Fristsetzung im Sinne unserer Kunden bereits stark erweitert haben und eine Sperrung des Account erst nach 30tägigem Verzug vornehmen.
15.12.2014
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Daraufhin kam im Januar 2013 eine Rechnung. Diese Rechnung habe ich bei Seite gelegt da ich ja bereits bar bezahlt hatte. Dann habe ich bis im Juni 2014 plötzlich eine Mahnung bekommen mit dem Hinweis ich sollte die offene Rechnung incl Verzugszinsen und Gebühren bezahlen.

| 19.8.2014
Guten Tag, ich habe von Vodafone für Dezember 2013 sowie Januar und Februar 2014 überhöhte Rechnungen (durch Kosten für telefonische Verbindungen, die nachweisbar nie geführt wurden) erhalten und die letzten beiden zurückgebucht, nachdem mir dies aufgefallen ist.

| 9.7.2007
Per Gesetz kommt der Empfänger einer Rechnung spätestens 30 Tage nach Erhalt der Rechnung in Verzug. ... Verzug war damit spätestens zum 05.03.2006 gegeben. ... Ist es richtig, dass man bei Verzug für die Anwaltkosten aufkommen muss, auch wenn der Anwalt erst fast ein Jahr nach Begleichung der Rechnung beauftragt wird?

| 19.3.2011
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Ich, als neue Bevollmächtigte, erhalte nun fast täglich ungeöffnete Briefe vom Seniorenheim, wobei es sich fast nur um Mahnungen für unbezahlte Arztforderungen aus Maßnahmen und Therapien handelt, über die ich auch keine Rechnungen habe. ... Ein Ende der Rechnungen ist wohl noch nicht abzusehen. Meine Frage: Bin ich auch für diese Rechnungen mit allen Mahngebühren zuständig, die VOR meinem Vollmachtsdatum ausgestellt wurden?

| 24.6.2014
von Rechtsanwältin Stefanie Lindner
Bei meinem Anruf beim Zahnarzt wurde mir mitgeteilt, daß die Rechnung sowie die anschließenden Mahnungen an eine Adresse ging, wo ich noch nie gewohnt habe. ... Die Rechnung liegt mir bis jetzt noch nicht vor. Auch meiner Krankenkasse liegt diese Rechnung nicht vor, da ich Privatpatient bin.
8.2.2016
von Rechtsanwalt Christian Schilling
Die Rechnung hatte ich am 14.08.2016 erhalten und umgehend bezahlt. Auf der Rechnung steht: "Für mit "K" gek. ... (Auf der Rechnung steht kein Vermerk von temporär bis zur Prüfungung et al.)

| 30.9.2012
von Rechtsanwalt Dr. Aljoscha Winkelmann
Da ich nun vergeblich -ebenfalls- auf die Jahresbeitragsrückerstattung wartete (habe seit 4 Jahren keine Rechnungen eingereicht) habe ich eben in den Versicherungsbedingungen nachgelesen- das mir nun nach dem Verlust des Vorsorgegutscheins auch kein Betragsrückerstattung zusteht- da ich einen Monat im Verzug bin. ... Ohne ein Schreiben der Central mit einem Hinweis darauf, das ich nun fast Monatsbeitrag im Verzug bin- kann ich ja auch diesen Sollstand nicht zahlen. ... Alle eingereichten Rechnungen meiner Kinder wurden ohne Problem erstattet- selbst da wunder ich mich, warum wurde nie die fehlende Summe einbehalten/ verrechnet.
18.12.2012
von Rechtsanwalt Thomas Mack
Die Module wurden Ende KW 36 (ca. 3 Wochen nachdem ich die Rechnung vollständig beglichen hatte) montiert, ca. 2 Wochen später der Wechselrichter, weitere 2-3 Wochen später erfolgte die Reduzierung der Leistung auf 70% der Ein- speisung....
10.7.2006
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Nach Recherche beim Energieversorger musste ich die damalige Rechnung (selbstredend) akzeptieren - bei der genauen Summe gibt es noch Unklarheiten.
29.12.2007
Es lag keinerlei Verzug vor. ... Nun kam eine Rechnung vom Gericht ich möchte die Gerichtskosten noch bezahlen?

| 13.11.2006
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Die Gegenseite bestand logischerweise auf Zahlung der Rechnung. Diese Rechnung habe ich an die Versicherung weitergeleitet. ... Allerdings hat die Versicherung diese Rechnung um 27,72€ gemindert.
30.10.2011
von Rechtsanwalt Jörn Blank
Nun hat die Kundin (es gibt Streit über eine weitere Rechnung R4 und Gegenforderungen) ohne Ankündigung/Information einfach die Beträge X, Y und Z aus R1,2,3 zurückbuchen lassen (Widerspruch). Meiner Ansicht nach zeigt das Schreiben der Kunden, dass sie die Rechnungen auch bezahlen will. ... Hintergrund: Über den Betrag der Rechnung R4 würde ich mich mit der Kundin gerne einigen; das geht aber nicht, wenn mir ''einfach so'' noch der Betrag aus R1-R3 fehlt.
20.12.2017
von Rechtsanwältin Bianca Vetter
Hallo, wir haben dieses Jahr im Sommer bei ebay-kleinanzeigen einen Auftrag eingestellt. Es sollte eine Mauer im Garten errichtet werden. Es meldete sich unter vielen anderen ein Unternehmen (seriös, keine privater Anbieter).

| 20.3.2011
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Wie sich im Nachhinein heraus stellte, schickte mir die Bahn eine Rechnung - diesen Brief öffnete ich nicht in der Annahme, er enthielte die neue BahnCard, sondern heftete sie in meinen Ordner.
6.10.2006
Nun erhalte ich eine Rechnung über 1,3 Geschäftsgebühr §§ 13,14 Nr. 2400 VV RVG 735,80 zzgl.

| 1.8.2005
Mit unserer Bareinzahlung und dem Restguthaben beglichen wir dann die Rechnung der Fluggesellschaft (116,00 €). Die Fluggesellschaft stellt mir jetzt für den hohe manuellen Aufwand der durch die Rückbuchung entstanden ist eine Bearbeitungspauschale von 50,00 € in Rechnung. ... Nun meine Frage,kann meine Bank so verfahren,welche Rechtsmittel habe ich ,wie kann ich Argumentieren und wer muss die Mehrkosten tragen.Kann ich gegebenenfalls auch die Kosten für diese Anfrage der Bank in Rechnung stellen?
123·4