Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

4 Ergebnisse für „rechnung arbeitgeber vereinbarung rechtens“

28.10.2014
von Rechtsanwalt Maximilian A. Müller
Er schrieb an meinen Arbeitgeber folgendes: "...wir zeigen die Vertretung Ihrer Mitarbeiterin Frau G aus Wuppertal an. ... Ist das rechtens? Für EIN EINZIGES Schreiben ohne jeglichen Abschluss / jegliche Vereinbarung mit dem Arbeitgeber?

| 30.9.2014
Daraufhin bot mir der Geschäftsführer an, dass ich den Firmen-Mobilfunkvertrag weiter nutzen darf und die Firma für die Rechnung komplett aufkommt. ... Diese Vereinbarung wurde nur mündlich getroffen aber eingehalten. ... Die Firma hat mir nun eine Rechnung geschickt.

| 22.8.2014
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Den Arbeitseinsatz regelt der Arbeitgeber. ... Eine Arbeitsunfähigkeit ist unverzüglich am ersten Krankheitstag vor Dienstbeginn dem Arbeitgeber anzuzeigen. ... Entnahme aus Patientenverpflegung ist nicht zulässig. §10 Salvatorische Klausel Änderungen dieses Vertrages und zusätzliche Vereinbarungen bedürfen der Schriftform.
31.7.2012
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Ist Herr O. im Recht? ... Darf der Geschäftsführer einen anderen Mitarbeiter auf Vollzeit übergangsweise einstellen und ihm die Kosten in Rechnung stellen? (Im prakitkum bekommt herr O. nur die 400€, der Vollzeitmitarbeiter bekommt aber 1700 Brutto, also 2500€ Kosten für den Arbeitgeber) Sollte der Geschäftsführer und der Mitarbeiter den Urlaub absagen, weil Herr O. seine Verpflcithung nicht war nimmt, wohlbewusst um die Konsequenzen, dürfen Ihm die Kosten auferlegt werden?
1