Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

139 Ergebnisse für „mutter schwester“

24.1.2023
| 30,00 €
Sehr geehrte Damen und Herren, ich wohne seit ca. 20 Jahren mit meiner Mutter in einer geförderten WBS-Wohnung in NRW. ... Grundsätzlich möchte ich alleine in der Mietwohnung meiner Mutter leben bleiben (u.a. da ich dort aufgewachsen bin) und dass meine Mutter, aus gesundheitlichen Gründen, in die Wohnung zieht, welche ich gekauft habe. ... Aufgrund mangelnder Rechtssicherheit fällt es mir schwer, eine Entscheidung zu treffen.
19.4.2022
| 31,00 €
uneheliche Muetter und Kinder haben in meiner Heimat keinen reglementierten Status, und haben einfach keine Rechte. - Wie wird der Betreuungsunterhalt in diesem Fall berechnet? ... - Ich bin gerade privat krankenversichert. kann die nichteheliche Mutter das Kind beitragsfrei bei der GKV mitversichern? ... Alle diese Fragen beruhen auf der Basis, dass die Mutter mich als vater angibt.
23.2.2021
von Rechtsanwalt Thomas Klein
Und zwar habe ich am 01.02.2021 meiner Schwester (22) mein altes Auto überlassen, da ich einen Dienstwagen erhalten habe. ... Allerdings alles unter Berücksichtigung der oben genannten Bedingung unsere Mutter im Alltag zu unterstützen. Meine Schwester hat auch bis zum vergangenen Freitag mit Ihrer Tochter bei unserer Mutter gelebt.
8.8.2020
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Meine Mutter besitzt Immobilien in Frankreich. Sie ist Witwe. ich habe noch eine Schwester. Meine Mutter besitzt ebenfalls Immobilien in Deutschland.
8.3.2020
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Ich hatte seit Jahren keinen Kontakt mit meiner Mutter. Meine Mutter besaß bis 8.2017 ein Einfamilienhaus. ... Im 01.2018 wurde sie in ein Krankenhaus eingeliefert und es wurde eine schwere Demenz festgestellt.
17.10.2019
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Sehr geeherte Damen und Herren, ich befinde mich derzeit in einer Erbengemeinschaft mit meiner Mutter und meiner Schwester, die verstorbene Person ist mein Vater. ... Seine Mutter ist 2019 im August verstorben. Erben der Mutter sind die zwei Schwestern meines Vaters.
5.6.2017
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Schwere lügen und sozial betrug und Verschwörung liegt anscheinend vor. ... Mein Ausweis missbraucht hat und meine Identität, schwerer Vertrauens missbraucht begangen hat in folge zu schweren betrug. ... Er hat mich auch als Kind geschlagen und psychischer Terror begangen und meine Mutter wohl auch dazu angestiftet.
22.3.2017
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Ich wohne zur Miete mit meiner Frau und kümmere mich noch um die 85jähre Mutter meiner Gattin in einem kleinen Häuschen, das gerade noch bezahlbar ist.

| 11.2.2017
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Hallo, ich bin allein Erbe vom Haus meiner Mutter. Ich habe noch eine Schwester die enterbt ist. Ich ihr aber wenn sie möchte das Pflichtteil auszahle. ( ansprüche hat meine Schwester bis heute nicht gemacht ca 6 Mon her) Das Haus wurde durch Gutachter mit 95.000 € geschätzt da ich einen Käufer für 70.000 € hatte brauchte ich keine Anzeige oder ähnliches veranlassen.

| 11.2.2017
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Die Pflege meines Vaters teilen sich meine Mutter, meine Schwester und ich, einen ambulanten Pflegedienst möchte mein Vater nicht nutzen. ... Ich übernehme die Pflege meines Vaters am Morgen, meine Mutter über Tag, am Abend meine Schwester.

| 6.2.2017
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Im Juli 2013 gab es eine Überweisung von der Schwester von Gf-A auf das Konto der GmbH-A. ... Es bestand kein Vertrag zwischen der Schwester von Gf-A mit der GmbH-A. Die Schwester ist die Tante von Gf-B der GmbH-A.

| 14.1.2017
von Rechtsanwalt Daniel Saeger
Ich bekomme, ebenso wie meine Mutter, nur eine kleine Rente. Meine Schwester wünscht ausdrücklich die Beibehaltung der Besuche, und es ist nachweislich so, dass ich neben unserer Mutter die wichtigste Kontaktperson für sie darstelle, vom Pflegepersonal einmal abgesehen. ... Meine Schwester sowieso, sie will nur eine Fortsetzung der Besuche.
11.1.2017
von Rechtsanwalt Daniel Saeger
Guten Tag Wir, d.h. zwei Geschwister von mir und meine Nichte sind in einer Gesellschaft mit je 25%. Ich habe zwei Söhne,denen ich bereits meine Anteile übertrug, aber ich habe das Nissbrauchrecht und ich kann noch abstimmen.Die bisherige Regelung unserer Verträge sieht vor, dass nach Stamm gleichmässig vererbt werden soll. Dies bedeutet, dass nach dem Tod von mir und meiner beiden kinderlosen Geschwister meine Nichte circa 50% besitzt, und meine Söhne je 25%.
5.6.2016
Ich habe der Hausverwaltung mitgeteilt dass mein Vater Pflegebedürftig ist und dass sie ihn in Ruhe lassen sollen, wie ich jetzt von meiner Mutter erfahren habe haben die unbegründeten Belästigungen der Hausverwaltung nun sogar zugenommen!

| 4.5.2016
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Wir haben einen Halbbruder, der unsere Mutter mit in die Ehe gebracht hatte und von unserem Vater mit 4 Jahren adoptiert wurde.

| 2.5.2016
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Sehr geehrte damen und Herren, meine Schwester und ich besitzen 75% eines Grundstücks welches wiederum aus 2 Flurstücken besteht.In dem einen Grundbucheintrag (Flurstück1)sind meine Schwester und ich alleinig aufgeführt und Laut des anderen Eintrages(Flurstück2) fallen meiner schwester und mir 50% zu.

| 27.4.2016
von Rechtsanwalt Mikio Frischhut
Meine Schwester verstarb 06.2013 Schwester in Florenz, Italien, in eigener Wohnung. ... Alter Rechtsanwalt setzt uns aber weiter belästigend unter Druck zur Ableistung einer Abschlussbestätigung, u.a. mit dem Vorwand, da wir noch keine Erbscheine haben, die Mutter wäre vielleicht doch nicht Erbin des Vaters, er benötige alle Testamente, nun setz er wiederholt Fristen, immer mit dem Ziel, eine Abschlussbestätigung dieser Mandate von uns zu erzwingen, ansonsten gibt er den Nachlass nicht heraus. ... Er drohte per Mail mit Gerichtsverfahren gegen mich, wenn ich meine Mutter nicht dazu bringe, die Abschlussbestätigung und eine weitere Anwaltsvollmacht zu unterschreiben.
11.4.2016
Von den genannten Kindern leben nur noch die beiden Brüder, die Schwester verstarb vor drei Jahren und hinterließ drei noch immer minderjährige Kinder. Die Mutter will das Haus an einen Bruder für 30.000 € verkaufen. ... Pflichtteilsergänzungsansprüche können durch den zweiten Bruder bzw. die Abkömmlinge der verstorbenen Schwester gestellt werden, insofern die Mutter nach Ablauf der 10 Jahresfrist verstirbt?
123·5·7