Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

212 Ergebnisse für „krankenversicherung frage“


| 19.3.2015
Es besteht daher die Möglichkeit der privaten Krankenversicherung. Meine Frage: Zahlreiche private Versicherungsunternehmen mit Sitz in einem EU-Mitgliedstaat (nicht Deutschland), bieten private Krankenversicherungen an, die den im § 193 3) beschriebenen Leistungsumfang erfüllen (Krankheitskostenversicherung, die mindestens eine Kostenerstattung für ambulante und stationäre Heilbehandlung umfasst und bei der die für tariflich vorgesehene Leistungen vereinbarten absoluten und prozentualen Selbstbehalte für ambulante und stationäre Heilbehandlung für jede zu versichernde Person auf eine betragsmäßige Auswirkung von kalenderjährlich 5 000 Euro begrenzt ist). ... Kurz: bin ich mit einer privaten Krankenversicherung von einem Versicherungsunternehmen mit Firmensitz in einem EU-Mitgliedsstaat in Deutschland legal versichert, wenn ich meinen Wohnsitz in Deutschland habe?
3.3.2016
Muss er eine europäische Krankenversicherung haben?

| 13.5.2014
von Rechtsanwalt Robert Weber
Eine Zahlungsaufforderung von knapp 1000 Euro bei der Krankenversicherung. ... Wie gehe ich am Besten auf die Krankenversicherung zu?
14.1.2016
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Was für ein Prozentsatz wird herangezogen für die Krankenversicherung? ... Primär geht es mir darum die krankenversicherungsbeiträge klein zu halten.
2.9.2020
| 48,00 €
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Hat das zwangsläufig Konsequenzen für KFZ/Bankkonten/Rentenauszahlung/Krankenversicherung/Wahlrecht/?
25.1.2016
Meine Freundin ist österreichische Staatsbürgerin und war in Österreich als Arbeitnehmerin beschäftigt und gesetzlich krankenversichert. Nach Umzug nach Deutschland im Sommer 2015 ist sie nun nicht mehr krankenversichert und geht keiner sozialversicherungspflichtigen Tätigkeit nach. Sie ist im Begriff ein eigenes Unternehmen zu gründen und ist deshalb auch nicht arbeitssuchend gemeldet. 1.

| 26.1.2015
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Hallo, ich bin Selbstständig und rund 20 Jahre bei der DKV mit einem Basis-Tarif krankenversichert. Ich wollte kürzlich meinen Tarif dahingehend ändern, dass ich meine Zahnabsicherung erhöhen wollte. Nach einem Telefonat bot man mir verschiedene neue Tarife mit der gewünschten Zahnerhöhung an, aber den Wechsel nur mit der Option neue Gesundheitsfragen zu beantworten.

| 11.11.2015
von Rechtsanwalt Dr. Holger Traub
So in einen Fall vor dem BVerfG Verstoß gegen Art 2 ( Recht auf Leben) "neue Immuntherapie " Gilt das aber auch für die private Krankenversicherung oder kuken solche Leute sprichwörtlich in die Röhre ? ... Wäre also auch bei privaten Krankenversicherung ein Gang zum BVerfG erfolgversprechend bzw wie ist die Urteile und Rechtslage danke

| 30.5.2014
(habe Thailand als Zielland angegeben) (November 2013 bis Mail 2014 wahr ich nachweislich in Asien) Habe die Abmelde Bescheinung an meine Gesetzliche Krankenversicherung geschickt. ... Nun Meine Frage: Ab wann Unterliege ich der Krankenversicherungspflicht in Deutschland. ... Wird die Gesetzliche Krankenversicherung einen Nachweis von der Auslandskrankenversicherung fordern ?
4.7.2021
| 84,00 €
von Rechtsanwalt Alex Park
Daraus schließe ich als Laie, dass ich nur wenig Steuer zahlen werde und sich das Absetzen der Krankenversicherung ja nicht wirklich lohnen kann.
17.10.2014
Die BKK pfändet von meinem Gehalt den pfändbaren Teil. Momentan sind noch ca. 900 € von über 5000,00€ offen. Nun verlangt die BKK noch die Säumniszuschläge.
14.10.2015
von Rechtsanwalt Daniel Saeger
Hallo, meine Lebensgefährtin und ich werden das komplette Jahr 2016 ein "Sabbatical" ohne irgendwelches Einkommen nehmen, d.h. wir leben in dieser Zeit von Ersparten. 2017 fangen wir beide wieder normal an zu arbeiten. Sie ist pflichtversichert bei der AOK, ich bin freiwillig versichert bei der BKK VBU. Wir werden 2016 einige Monate am Stück im außereuropäischen Ausland verbringen.
14.7.2021
| 45,00 €
von Rechtsanwalt Andreas Wilke
Ist es richtig, dass Schenkungen keine regelmäßige Einkünfte im Sinne der freiwilligen gesetzlichen Krankenversicherung sind, der Krankenkasse nicht gemeldet werden müssen und die Beitragsfreiheit meiner Frau nicht gefährden?

| 3.4.2016
Oftmals bezahlt ja die private Krankenversicherung einen Krankenhausaufenthalt besser und man hat auch keine Selbstbeteiligung Frage daher : unter Einbeziehung obigen Sachverhalt hätte ich daher gewusst, ob das so geht oder ob die private Krankenversicherung doch irgevdwie die Kostenübeenahne mit Verweis auf die Unnötigkeit oder aufgrund ein mir nicht bekanntes Gesetz ablehnen kann ?
23.8.2011
In Bezug auf Wechsel der Krankenversicherung 2. ... Bekommen Richter Einsicht in die Krankenakte der Krankenversicherung? ... Wäre es ratsam, die Rechnungen selbst zu bezahlen und nicht über die Krankenversicherung abzurechnen?
15.9.2007
Ein Mitarbeiter meiner Krankenversicherung sagte mir telefonisch, dass nach dem neuen "Wettbewerbsstärkungsgesetz" jeder ab dem 1.1.09 eine Krankenversicherung nachweisen muss, also auch die ambulante Heilbehandlung.
16.7.2005
von Rechtsanwalt Fabian Sachse
Sehr geehrte Damen und Herren, anbei folgende Fragen: 1)Kann sich ein Beamter heute auch in der gesetzlichen Krankenversicherung versichern lassen, und wenn ja unter welchen Voraussetzungen?
11.7.2014
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Hallo, Ich habe letztes Jahr eine Hypothek auf mein Haus aufgenommen und habe seitdem ein Zusatzeinkommen von € 1.274.-- Davon ab geht ein monatlicher Bankzins von € 474.-- Die TK erhebt seitdem einen Zusatzbeitrag von € 223.-- auf den gesamten Betrag von € 1.274.--. Da es sich hierbei um ein Hypthekeneinkommen handelt, ist dieser Betrag in meinem Steuerbescheid 2013 nicht enthalten, Ist die Vorgehensweise der TK richtig. Mit freundlichen Grüßen
123·5·10·11