Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

98 Ergebnisse für „kosten versicherung schreiben“


| 19.1.2017
Versicherungsnehmerin zu dem KFZ war meine Frau. Am 05.04.2016 hat die Versicherung ihren Regressanspruch i.H.v 7500.- Euro mir gegenüber in einem ersten Schreiben angemeldet. Weitere Schreiben mit Forderung auf Schuld-u.
29.7.2014
Wir haben den Unfall meiner Kfz Versicherung sofort gemeldet. ... Die Versicherung hat den Schaden reguliert. ... Für mich stellt sich nun die Frage: Hätte die Versicherung nicht im Vorfeld sagen müssen, das Sie diesen schaden nicht regulieren ?

| 27.7.2014
von Rechtsanwalt Alexander Nadiraschwili
Zum zweiten stellt sich die Frage, ob ein solches Fahrzeug speziell versichert werden muss, da eine normale Versicherung nur "Pkw ohne Vermietung zur Eigenverwendung" versichert. ... Die (wesentlich teurere) Versicherung als Selbstfahrervermietfahrzeug dürfte hingegen nur erforderlich sein, wenn das Fahrzeug auch als solches zugelassen ist. Eine klare, rechtssichere Aussage meiner Versicherung war nicht zu bekommen (nur dass keine Mietfahrzeuge versichert werden).

| 13.7.2014
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Daß jedoch in einem Regulierungsfall gleich alle Fehler passieren, die geeigent sind, um Kosten zu sparen, wenn der Geschädigte sich nicht wehrt, deutet schon sehr darauf hin daß dies System hat. ... b) Falle nein: Darf ich die Inhalte der Schreiben unverändert veröffentlichen ohne Name und Adresse der Versicherung. 2. ... "man hätte mir auch eine freundliche E-Mail schreiben können, dann hätte man die Entfernung der Inhalte auch mit weitaus geringerem finanziellen Aufwand erreicht"?

| 18.10.2011
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Die außergerichtlichen Kosten des Klägers trägt der Beklagte zu 1 zu 41 %. ... Im Übrigen tragen die Parteien ihre außergerichtlichen Kosten selbst. Nun hat der Anwalt, der sich selbst vertreten hat, im Wege des Kostenfestsetzungsverfahrens beantragt gemäß § 106 ZPO ....Kosten auszugleichen etc... 1. der Gegenstandswert beläuft sich auf 1329,94 2. an Gebühren sind entstanden -1,3 Verfahrensgebühr ---136,50 -1,2 Terminsgebühr--------126,00 -Auslagenpauschale-----------20,00 - Gerichtskosten-----------195,00 Gesamtbetrag --------477,50 Wie nehmen wir Stellungnahme (gemeint wird, was dort zu schreiben ist)?
26.3.2009
von Rechtsanwalt Martin Kämpf
Der Gutachter der Versicherung (2xzufällig gleich) bietet € 10.000 Scheck an. ... Der Hauptteil der Kosten für die Wiederherstellung ist Arbeitszeit und nicht das Material. Ich müsste dann 50% der Kosten tragen.
22.3.2010
von Rechtsanwalt Peter Trettin
Leider haben wir dieses Schreiben nie erhalten. ... Die Versicherung will usd nicht aus den Vertrag lassen. Wodurch wir nun doppelt versichert sind und doppelte Kosten haben.
4.11.2014
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
habe eine Frist von der KFZ Versicherung gehabt 26.09.14 das ich meinen Versicherungssdchutzverliere ging dann aber in die Ferien am 07.10.14 habe ich dann die Versicherungssumme nachweisslich bezahlt Am 08.10.14 hatte ich dann einen Vollkaskoschaden gehabt. jetzt weigert sich die Versicherung zu bezahlen weil anscheinend das Geld noch nicht bei ihnen gut geschrieben worden sei....

| 25.12.2014
Am 24.12.14 erhielt ich ein Schreiben von der Versicherung,wo diese mir eine 50% Kürzung der Leistung mitteilte.Im Vorfeld wurde durch einen von der Versicherung beauftragten Sachverständigen der Wiederbeschaffungswert von 13.800 EUR festgelegt.Abzüglich der vereinbarten Selbstbeteiligung von 150 EUR,soll ich nun nur noch 6,588 EUR als Entschädigung erhalten.Als Grund wird eine grobe Fahrlässigkeit angegeben(Schlüssel steckte in Hose,diese war nicht im verschlossenen Spind deponiert,Umkleide und Außentüren waren aber abgeschlossen). Hier kurze Information zum gesamten Sachverhalt: -PKW wurde mir während des Nachdienstes auf meiner Arbeitsstelle(Pflegeheim) gestohlen -geparkt war er direkt vor dem Haus,auf einer öffentlichen Straße -er war gesichert abgestellt -Diebe verschafften sich Zugang in den Umkleideraum meiner Arbeitsstätte im Keller des Hauses und entwendeten meinen Autoschlüssel +Handy,damit Auto weg -ich selbst bin zum Tatzeitraum,zuständig für knapp 40 pflegebedürftige Menschen,allein als Pflegekraft im Haus gewesen -für die Verriegelung der Außentüren und Aufzug ist in unserer Einrichtung der Spätdienst verantwortlich,damit waren vor meinem Dienstbeginn alle Türen verschlossen und für fremde Personen kein Eintritt mehr möglich -laut Polizei wurden keine Einbruchspuren gefunden,es war die Rede von Insiderwissen oder offenen Türen(den genauen Abschlussbericht der Polizeit kenne ich nicht) Meine Frage ist nun,inwieweit hier eine grobe Fahrlässigkeit vorliegt und ob die Versicherung das Recht hat den Schadenersatz/Entschädigungsbetrag um 50% zu kürzen. ... Ich habe eine Rechtsschutzversicherung im August 2014 abgeschlossen,mit Versicherungsbeginn 1.September.Versichert ist Privat,-Berufs- und Verkehrsrecht-fällt o.g.Sachverhalt prinzipiell mit unter den Versicherungsschutz?

| 10.2.2016
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Bin am 4.12.2015 bei einem Discounter in der Kassenzone ausgerutscht(Nasser Fleck)es wurde auch ein Unfallbericht aufgenommen.Ich war beim Arzt es wurden Prellungen festgestellt Schulter und Knie.Die Versicherung hat mich angeschrieben ich soll meine Foderungen stellen,wi soll ich es schreiben und was kann ich fodern.Ich habe immer noch Schmerzen im Knie war auch schon bei der Kernspind aber ist wurde nichts relevantes festgestellt.

| 21.8.2014
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Ich zahle immer noch Steuern und Versicherung für den Panda und er ist auf meinen Namen zugelassen.
12.11.2015
von Rechtsanwalt Tobias Rößler
Der Anwalt vorderte die Versicherung mit einem schreiben auf, die Schadenshöhe (zweites Gutachten) zu bezahlen. Die Versicherung beruft sich auf das erste Gutachten. ... Was soll ich dem Anwalt schreiben.

| 23.11.2014
Mein Schreiben war vom 8.10.2014. ... Welche Kosten könnten auf mich zukommen, wenn ich Widerspruch einlege und es somit zum Gerichtsverfahren kommt? (Anwaltskosten, Gerichts-Kosten, wenn ich verlieren sollte...) 9.

| 24.6.2006
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Auf dieses Schreiben habe ich weder geantwortet noch irgendwie anders reagiert. ... Dies ist mit weiteren ebenfalls von Ihnen zu tragenden Kosten verbunden. ... Ich selbst habe es auch nicht bemerkt das diese Versicherung besteht.

| 13.11.2006
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Erst im Mai 2006 ist mir die Rechnung für diese Leistung mit anwaltlichem Schreiben zugestellt worden. ... Diese Rechnung habe ich an die Versicherung weitergeleitet. ... Nach Zahlung durch die Versicherung hat der Anwalt verlangt, dass ich seine Kosten tragen soll und die bis dahin angefallenen Zinsen aus der Hauptforderung (Rechnung)zahlen soll.

| 25.8.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Sehr geehrte Rechtsanwälte, was würde passieren wenn ich folgendes dem Gericht schreibe: ************* Ich stelle den Antrag 1. ... Der Kläger trägt die Kosten des Rechtsstreits Begründung Da mir vom angeblichen Anwalt des Herrn As keinerlei Vollmacht vorliegt und mich der Herr A auch nicht in Kenntnis darüber gesetzt hat dass er einen Anwalt beauftragt hat bitte ich die Klage nach § 174 BGB abzuweisen. *************************** könnte sich der Anwalt irgendwie beleidigt fühlen oder so ? ... was ist bei zwei Beklagten. 1 ist Versicherungsnehmer und 2 ist Versicherungsgeber.
18.3.2016
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Ich erhielt einige Schreiben des Rechtsanwalts zur Kenntnis. ... Erst ein Schreiben meiner Privathaftpflicht-Versicherung schreckte mich auf. ... Da laut meiner Versicherung die Gegenseite mit Klage droht, habe ich umgehend eine Schilderung des Unfallhergangs aus meiner Sicht geschickt.
13.3.2016
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Ich schrieb ihm mehrere Male, er möge mir ERST die Schadensnummer der Versicherung schicken, damit ich mich mit der Versicherung austauschen kann. ... Ist es denn nicht üblich, dass sich die Versicherung des Schadensverursachers mit dem Geschädigten in Verbindung setzt? ... Wie gehe ich nun justiziabel argumentativ in meinem nächsten Brief vor, ohne Seitenlang schreiben zu müssen?
123·5