Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

68 Ergebnisse für „kosten unternehmen schaden gericht“

17.8.2014
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Bei der Übergabe begutachteten wir (meine Freundin und ich) zusammen mit einem Mitarbeiter des Unternehmens die vorhandenen Schäden am Fahrzeug. Wir haben den Mitarbeiter auf die Schäden im Innenraum hingewiesen. ... Der aktuelle Brief, mit der Aufforderung zur Begleichung des Schadens ist zum 5.08.14 datiert.

| 8.2.2017
Bei Abholung des Fahrzeuges teilte man mir mit, dass an der Stoßstange ein erheblicher Schaden durch Unachtsamkeit entstanden ist. ... Der Betreiber der Werkstatt teilte mir nun mit, dass ich Ihm die Gelegenheit geben MUSS den Schaden zu beseitigen.

| 15.8.2014
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Probenahme durch akkreditiertes Labor und geschulten Mitarbeiter. http://img904.imageshack.us/img904/6313/rCbuSk.jpg Es macht mich krank, und ich habe auch schon gesundheitliche Schäden erlitten. ... Nun hat Sie mir aber die Kosten für die Begutachtung und die Kosten für die Beprobung durch das Gesundheitsamt in Rechnung gestellt und lehnt jede weitere Handlung ab: http://img537.imageshack.us/img537/7375/rVFOxl.jpg Am 15. ... Daraufhin stellte sie mir ein Ultimatum, die Kosten zu begleichen und die Dokumente nachzureichen.

| 9.10.2007
Bei, einem Beschwerdeantrag nach § 180/3ZVG, meinerseits, in einem Teilungsversteigerungsverfahren den das LG abgelehnt und das meine ehemalige Frau beantragt hat, wurde vom Gericht ein Streitwert von 280000 Euro festgelegt. Es wurde vom Anwalt meiner ehemaligen Frau Kostenfestsetzung auf rd. 1300 Euro beantragt. ... Inwieweit kann ich gegen die Kostenfestsetzung etwas unternehmen, da meine ehemalige Frau, die im Haus wohnt, im Vorfeld der Versteigerung Atteste beigebracht hat, dass eine Versteigerung, die eigentlich ich beantragen wollte, bei unserem gemeinsamen Kind Schäden hervorrufen wird und ich daraufhin von einem Antrag abgesehen habe und nach dem Sie die Versteigerung beantragt hat ein Attest mit gegenteiligem Inhalt vorgelegt hat.
27.11.2014
Mit dem Vermieter wurde vereinbart, dass die Kosten der Renovierung vom Vermieter übernommen würde ich aber den Handwerker bestimmen durfte. ... In den folgenden 8 Wochen hat der Vermieter nichts unternommen um hier eine Lösung zu generieren - obwohl ich mehrfach eindringlich versucht habe Vorschläge zu unterbreiten und mehrfach schriftlich dazu aufgefordert habe etwas zu unternehmen um mögliche neue Schäden zu vermeiden. ... Schaden sind inzwischen weit über 120.000 EUR Schaden für Ausfälle auf meiner Seite entstanden.

| 30.9.2014
von Rechtsanwältin Stefanie Lindner
Mitte 2014 verließ der Geschäftsführer das Unternehmen. ... Dadurch entstanden im August Mehr-Kosten durch die Nutzung des mobilen Internets (Datennutzung). Diese Kosten belaufen sich auf mehrere Hundert Euro und soll ich nun zahlen.
14.12.2010
Hallo, ich bin Selbstständig und repariere und ver/kaufe Handys. Vor gut 2 Wochen hatte ich Streß mit einem Fahrer von der Versandfirma DPD. Kurzversion: Er klingelte jeden Tag wo er mich belieferte Sturm.

| 17.10.2008
Damit wird sie hier fälschlicherweise als Beklagte angegeben, da ihr Name bei eBay hinterlegt ist, doch wie erklärt man dies dem Gericht und wie setzt man einen Beklagtenwechsel noch vor einer mündlichen Anhörung durch? ... Was ist der nächste Schritt, den wir unternehmen müssen, damit wir keine Frist versäumen und eine Beklagtenänderung bewirken?

| 21.3.2016
Diese Schäden an unserem Haus müssten dann behoben werden. ... All diese Kosten möchten wir gern vermeiden, sind sie doch beträchtlich und auch wahrscheinlich. ... Wie sollten wir vorgehen, damit die Stadt nicht heute eine Handlung ausführt, die vielleicht Stadtverschönernd wirken kann, welche aber dann zu Schäden an unserem Eigentum führt und auch öffentlich Einrichtungen beschädigt, deren Renovierung wir dann mitfinanzieren müssen?
4.3.2007
Nun stellte ich der Bahn BKK eine Auflistung der mir dadurch angefallenen Kosten auf (EUR 4713,25)mit der Bitte um Ausgleich, wegen einer unzulässigen/unberechtigten Kontopfändung. ... Hätte ich Chancen bei einer Klage meine entstanden Kosten zurück zu bekommen?
14.12.2018
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Eine ehemalige Reinigungskraft unseres Unternehmens hatte bei einem Autovermieter angerufen zwecks einem Schadensfall denn Sie gemäß dem Autovermieter verursacht hat. ... Wie kann ich ein solches Verhalten unterbinden, und vor welchem Gericht können wir eine Klage erheben? ... Besteht die Möglichkeit den verursachten Schaden im Fall der Fälle auf die ehemalige Mitarbeiterin zu übertragen?

| 9.2.2017
Diese schaltete eine Schadensregulierungs-Firma "Firma X", welche mich unter Nennung der Schadensnummer meiner WGV an einem Ortstermin zur Angelegenheit befragte, und Lichtbildaufnahmen machte. ... Nach einiger Zeit kontaktierte mich nun die "Firma X" als Schadenregulirers, im Auftrag der Haftpflichtversicherung des verantwortlichen Handwerker. Dabei benutzte nun diese "Firma X" die im Ortstermin erhaltenen Informationen und Lichtbilder gegen mich (Vorwurf der Verletzung der Schadensminderungspflicht), und will nun mit dieser Begründung nicht alle Aufwände zur Beseitigung des Mangels und Folgeschadens übernehmen (sprich Kosten drücken).

| 28.2.2012
Ich habe am 19.12.2011 Parkett und Zubehör bestellt. Nach mehrmaligen telefonischen Versprechungen und Ausreden des Lieferranten, habe ich eine schfriftliche Mahnung per Einschreiben 17.02 2012 mit der Aufforderung bis zum 29.02.2012 zu liefern oder auf mein angegebenen Giro Konto den von mir bar bezahlten Betrag von 1391,75 EUR zurück zu überweisen. Bis heute hat sich noch nichts getan.
10.7.2014
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Ich meldete dem Unternehmen die letzten Schäden nach 14 Tagen als ich alles ausgepackt und aufgebaut hatte. ... Ich wollte mich gütlich mit dem Unternehmen einigen, habe diesem eine Auflistung aller Schäden mit Fotos, Neupreis und Anschaffungsdatum zugeschickt. ... Habe ich vor Gericht Chancen oder entstehen mir nur noch weitere Kosten?
12.7.2012
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Hallo, ich hab morgen 13.07 einen Gerichtstermin wegen Unterschlagung und habe ziemliche Angst. ... Zwei der Bestellten Waren habe ich kurz danach beglichen und die dritte war auf Raten Zahlung. diese habe ich auch eingehalten bis vor 3 Monaten da sich die Staatsanwaltschaft eingeschaltet hatte und ich keine Zahlungen mehr an das Unternehmen leisten konnte da durch. ... Leider habe ich aus Kosten Gründen auch keinen Anwalt mit der Sache beauftragen können.

| 28.9.2014
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Der potenzielle Schaden bzw. die Kosten einer dann nötigen Reparatur ist erheblich (geschätzt: 2.000,- EUR bei Gesamtkosten des Auftrags von ca. 8.000,- EUR). ... Die von mir postwendend per E-Mail geforderte Garantie-Formulierung lehnt die Firma X ab und ist auch nicht bereit an Ihrer Garantie-Formulierung etwas zu ändern. (6) Androhung Mahnbescheid: Zeitgleich mit der schriftlichen Ablehnung meiner Garantie-Formulierung hat mir die Firma X nun schriftlich die „Letzte Mahnung" gesendet (es ist das einzige Mahnschreiben) und mir gedroht, „unverzüglich gerichtliche Schritte" einzuleiten, sofern ich den noch offenen Rechnungsbetrag nicht innerhalb von 2 Werktagen bezahle. ... Gibt es zum aktuellen Stand von meiner Seite mit Blick auf ein potenzielles Gerichtsverfahren Fristen oder formale Schritte gegenüber der Firma X zu beachten?
4.11.2014
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Lebensjahr mit der Zahlung eines Ruhegehaltes beginnen sollte. 1997 beteiligte sich eine Versicherungsgesellschaft mit 47 % an meinem Unternehmen. ... Übrigens:Die Forderung die von der Staatsanwaltschaft vorsorglich gepfändet wurde bestätigte sich in der Gesamtheit vor Gericht nicht. 2001 nachdem der Geschäftsanteil eingezogen und die Geschäftsführung geändert wurde, wurde die Pensionszusage widerrufen mit der Begründung, dass ich der Gesellschaft einen existenzbedrohenden Schaden zugefügt habe. Ein Schaden ist allerdings der Gesellschaft nicht entstanden, da der Geschäftsbetrieb mit all meinen Mitarbeitern und neuer Geschäftsführung weiterging.

| 18.6.2014
Im Brief heißt es weiter, dass die Kosten ansonsten dem Unternehmen in Rechnug gestellt werden. Kann mein noch Arbeitgeber mir nun die Kosten in Rechnung stellen?
123·4