Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

41 Ergebnisse für „kosten eigentümer wohnrecht“


| 2.2.2015
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Mir wurde ein Wohnrecht auf Lebenszeit in meinem Elternhaus eingetragen. ... Und der Eigentümer kann die Wohnung ganz normal vermieten. Jetzt möchte er das ich mich an Kosten beteilige oder auf mein Wohnrecht verzichte.

| 7.12.2017
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Wir haben vor rd. 15 Jahren ein Haus mit eingetragenem Wohnrecht gekauft, der ursprüngliche Eigentümer hat ein persönliches (lebenslanges) Wohnrecht. ... einen Titel sichern, um - falls die Erben nicht entrümpeln, ausräumen und renovieren - nicht auf geschätzten Kosten in Höhe miindestens 3 - 5000€ sitzen zu bleiben.
6.10.2015
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Eigentümer ist der Schwager bzw. jetzt der Sohn ( Eltern Verstorben ) also auch ein Neffe. ... Nun will der Eigentümer verkaufen, obwohl er der Tante ein mündliches lebenslanges Wohnrecht einräumte als Zeuge war ich dabei und verlangt von der Tante das sie auszieht bis zum Jahresende 1.01.2016 oder bis zum 1.04.2016.

| 22.5.2019
| 50,00 €
von Rechtsanwalt Leon Beresan
Jetzt pocht Vater auf geschriebenes Wohnrecht in A und möchte Geld oder Auszug der Tochter. 1. Wer hat Wohnrecht in B und C? Kann davon ausgegangen werden, dass die Eltern den Wohnrechtsanspruch nach C mitnahmen?

| 5.10.2015
von Rechtsanwalt Alex Park
Meine Eltern liessen sich das lebenslange Wohnrecht im 1. ... Dennoch besteht das Wohnrecht. Ich weiss, dass das Wohnrecht mitverkauft werden kann.
8.3.2014
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Hallo, Ich bin Eigentümer eine 3-Familien-Hauses und einer freistehenden Garage. ... Eltern haben auf alles je 2/3 Nießbrauch, ich bin Eigentümer aber habe nur Wohnrecht im EG.
28.2.2016
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
Da Grundstück ist nicht teilbar.Ich hatte vor dem Tod meiner Frau keine Besitzanteile an der Immobilie.Ich habe jedoch seit 15 Jahren ein Wohnrecht auf Lebenszeit das auch im Grundbuch eingetragen ist (beschränkte Dienstbarkeit) Kann die Immobilie gegen meinen Willen verkauft oder versteigert werden ?
25.1.2015
von Rechtsanwalt Andre Jahn
Das sich bis zu ihrem Tod in ihrem Besitz befindende Haus, ist zum Teil mit einem Wohnrecht belegt.
25.2.2015
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Erbanfall) und meine Mutter und ich wurden durch Umverteilung der bisherigen Eigentumsanteile Eigentümer zu je 1/2, mein Vater erhielt ein Wohnrecht. ... Danach hat er etwa 2-3 Jahre kein Wort mehr mit mir gesprochen...irgendwann normalisierte sich unser Verhältnis wieder, ich traute mich jedoch nicht das Thema ihm gegenüber noch einmal anzuschneiden, habe stattdessen über die Jahre immer wieder versucht mit meiner Mutter darüber zu reden, sie hat jedoch jegliche Vorschläge von mir im Sande verlaufen lassen und weiterhin lieber ALLES auf eigene Kosten getragen...wurde jedoch auch nicht müde, mir immer wieder vorzuhalten daß das ja auch MEIN Eigentum wäre und ich mich doch daher an den Kosten beteiligen sollte...obwohl ich seit 1993 nie mehr dort gewohnt habe !!! ... Sie hatte natürlich nur Kosten am Hals und keine Möglichkeit für Rücklagen - und der Bruder hat nie einen Handschlag zur Erhaltung geschweige denn Verbesserung des Wohnraums getan!
26.1.2015
Mein Schwiegervater verstarb vor 13 Jahren , das Haus wurde an mein Mann und Schwägerin vererbt, die Mutter bekam ein lebenslanges Einsitzrecht. Vor 2 Jahren wurde die Mutter zum Schwerstpflegefall , das Haus wurde auf mein Mann übertragen die Schwägerin zum Teil schon ausbezahlt. Wir also mein Mann und ich haben sie hier im Haus mit 24 Std / 7 Tg Pflegekräften.
26.5.2016
von Rechtsanwalt Evgen Stadnik
Hallo, ich habe ein Haus, in dem meine Mutter ein Wohnrecht hat. ... Wenn sie in ein Altersheim müßte, habe ich gehört, dass ich dann das Wohnrecht ausbezahlen müßte um zu den Kosten im Altersheim beizutragen, da die Rente meiner Mutter nicht reichen würde. ... Würde es was nützen, wenn meine Mutter handschriftlich was aufsetzen würde, daß sie auf das Wohnrecht verzichtet ?
10.6.2005
Ich bin Eigentümer eines Hauses. ... In diese Eigentümer- grundschuld hat sie nun unter PKH einen Pfändungs und Überweisungsbeschluss erwirkt. ... Auch mein Wohnrecht entspricht dem Wert meines Hauses.
1.9.2014
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Kosten für Energie usw. usw. ……. ... Bzw. ist er für mich als neuer Eigentümer relevant? ... Oder kann ich mir als Eigentümer Rechte vorbehalten?

| 2.4.2016
von Rechtsanwalt Alexander Busch
- Welche verschiedenen Möglichkeiten des Vertrags gibt es hier zwischen Eltern und Kindern, damit die Eltern Sicherheit haben, dass Ihnen nicht gekündigt wird (lebenslanges Wohnrecht, Nießbrauch…)?

| 26.12.2013
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Gegen mich läuft eine Ermittlung wegen Verdachts auf Steuerhinterziehung. Evtl kommen Steuerschulden in nicht zahlbarer Höhe auf mich zu. Meine Eltern haben 1997 ein Haus gebaut, zudem Zeitpunkt waren sie verheiratet.

| 4.11.2009
In diesem Haus wurde mir ein unentgeltliches Wohnrecht in 2 Zimmern eingerichtet. Der Eigentümer der Immobilie ist meine Schwester. ... Da ich ein unentgeltliches Wohnrecht habe, bezahle ich ja bereits keine Miete.

| 5.2.2017
Meine Mutter hatte das Wohnrecht und mein Bruder müsste im Pfllegeffall für meine Mutter sorgen.

| 25.5.2016
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Allerdings nutzt der eine Eigentümer mit seiner Tochter die obere Wohnetage. Der andere Eigentümer ohne Kind wohnt in der unteren Etage. ... Zumal ein Wohnrecht einen späteren Verkauf des Hauses sehr erschweren würde!
123