Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

270 Ergebnisse für „klage verfahren anwalt frage“


| 3.2.2016
von Rechtsanwalt Jörg Klepsch
Guten Tag, aus dem mir vorliegenden Protokoll einer nichtöffentlichen Sitzung geht hervor, dass mein Anwalt vor Gericht in der Verhandlung angeregt hat, das Verfahren A und Verfahren B zu verbinden, da sie sich lediglich darin unterscheiden, dass das Veranlagungsjahr unterscheiden ist. ... Das Verfahren A führt. Zwei Tage nach dieser Verhandlung ging mir nun eine Rechnung meines Anwalts zu, in der er die Verfahren A und B jeweils getrennt abrechnet bzw. jeweils als Vorschussrechnung nach § 13 des RVG in Abrechnung bringt: jeweils der Gegenstandswert jeweils die Terminsgebühr jeweils die Pauschale für Post und Telekommunikation Ich hatte bereits vor der Verhandlung gegenüber meinem Anwalt angeregt, die beiden Klagen zusammenzulegen zu lassen.

| 15.3.2015
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Hallo Zusammen, wir erwägen gegen das Bestellerprinzip zu Klagen das in Kürze im Zuge der Mietpreisbremse in Kraft treten soll. Gibt es hier einen Anwalt der mit dem Sachverhalt vertraut ist und sich eine entsprechende Klage zutraut.

| 14.4.2009
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
In der halbstündigen Güteverhandlung wurde ich von dem Richter und auch ein bisschen von dem Anwalt gedrängt, die Klage zurückzunehmen. ... Auf die mehrmalige Frage, ob ich die Klage zurücknehme, antwortete ich mit nein. ... Dann wird bemängelt, das der Kläger auch evtl.
18.9.2005
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Mir wurde eine Klage vom Landgericht zugestellt. ... Ich habe noch nicht angezeigt, der Klage entgegenzutreten. ... Kann ich dies auch ohne einen Anwalt anbieten, um weitere Kosten zu vermeiden?

| 23.5.2015
von Rechtsanwalt Alex Park
Sehr geehrte Anwälte, Kann ich noch was machen ? ... Folgendes hatte ich hier geschrieben : " wenn ein Verwalter eine Klage zugestellt bekommt, die von einem Mieter eingereicht wird, dies aber nicht an die Eigentümer weiterleitet und somit nicht reagiert und den Betroffenen die Gelegenheit raubt, sich gegen die Klage durch einen Anwalt vertreten zu lassen, weil sie keine Kenntnis haben, begründet dies dann zur Pflicht von Amtswegen die Legitimität bzw die korrekte Vertretung nach § 56 ZPO zu prüfen ? ... topic_id=274434 Fragen: Was kann ich tun, gibt es eine Möglichkeit in das Verfahren sozusagen "einzusteigen" und weiter zu lenken bzw. dem Gericht zu sagen das ich die korrekte Partei und das ich mich durch einen Anwalt vertreten lasse oder würde trotz Wissens des Gerichts das der Verwalter nicht legitimiert ist so ein komisches Verfahren einfach bis zum "bitteren" Ende weiterlaufen ?
4.4.2016
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Es gab einen Vergleich zum allergrößten Teil zugunsten der Partei A, wobei diese darauf bestand dass Partei Z alle Kosten des Verfahrens trägt. ... Anwalt möchte dieses Geld komplett überwiesen haben, da er das Geld "verteilen will" ( Teil steht wohl ihm zu und ein Teil der Rechtsschutzversicherung der Partei A, welche in Vorleistung gegangen ist ). Partei A hat seinen Anwalt jedoch darum gebeten, ihr die entsprechenden Abrechnungen zu senden, da sie das Geld dann ( zwecks Übersicht ) jeweils selbst korrekt an Anwalt und Versicherung weiterleiten will.
18.12.2014
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Hat der Rechtsanwalt für das Beschwerdeverfahren vor der Beschwerdekammer des HABM, der Klage vor dem EuG und dem EuGH spezielle Zulassungsvoraussetzungen zu erfüllen oder kann mich dort jeder Anwalt vertreten? ... In welcher Sprache werden die Verfahren vor der Beschwerdekammer des HABM, dem EuG und dem EuGH geführt? ... Welche Verfahrenskosten entstehen bei dem Beschwerdeverfahren vor der Beschwerdekammer des HABM, der Klage vor dem EuG und dem EuGH?
23.2.2016
von Rechtsanwalt Norman Schulze
ich habe gegen eine Bausparkasse Klage eingereicht, weil sie mir einen zuteilungsreifen Bausparvertrag nach 10 jähriger Wartezeit gekündigt hat.
30.11.2006
von Rechtsanwalt Christian Joachim
In einer Patentstreitigkeit vor dem Landgericht stellt der Kläger einen Antrag auf PKH und einen Antrag auf Streitwertbegünstigung. ... Verfahren auf 80.000 € und für das zweite Verfahren auf 75.000 € festzulegen. Hat die Streitwertbeschwerde des Anwalts Aussicht auf Erfolg?

| 16.12.2011
von Rechtsanwalt Thomas Mack
Gegen diese ist eine Klage der Fa. ... Der Kläger hat durch das Landgericht die Klageschrift aber an jeden von uns getrennt, also zweimal verschicken lassen. Meine Schwester hat nun darauf reagiert und verteidigt sich per Anwalt mit guten Argumenten dagegen.
3.5.2007
von Rechtsanwalt Eckart Johlige
Das Verfahren wurde am Amtsgericht von einer Richterin des Landgerichtes geführt. ... Der gegnerische Anwalt wurde im Verfahren dazu aufgefordert, sämtliche den alten Fall betreffenden Unterlagen bis zum 26.04.07 herauszugeben, was bis jetzt (02.05.07) noch nicht passiert ist. ... Der Anwalt hätte ja im Verfahren sagen können, dass von seiner Seite noch ein Kostenfestsetzungsantrag kommt.

| 20.9.2015
von Rechtsanwalt Mathias Grasel
Ich habe hier gerade eine Klage der Zahnärztlichen Abrechnungsgesellschaft auf dem Tisch. ... Also im Fazit sind die Aussagen des gegnerischen Anwalts Falschaussagen bei denen er auf Beweise verweist die er bis heute nicht beibringen kann. Ist das nicht ein so grober Fehler dass ich die Klage zurückweisen lassen kann?

| 9.12.2015
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Nach Zahlung dieser Gebühr klagte mein Anwalt zusätzlich außergerichtliche Einigungsgebühr im selben Verfahren ein. ... Mit Rechtskraft des Urteils und völlig unerwartet leitete der Anwalt die Pfändung der vom Gericht titulierten, zweiten gerichtlichen Einigungsgebühr ein. ... Diese ist dann verspätet vorgebracht, wenn im Verfahren tatsächlich eine gegnerische Position verhandelt wurde.

| 2.4.2016
von Rechtsanwalt Alexander Busch
Ein weiterer Kontakt seitens des Anwalts erfolgte nicht. Ich erhielt keinerlei Informationen zum Stand des Verfahrens, und auch eine Kopie seiner Klage-Erwiderung wurde mir nicht übermittelt -- ich kenne sie bis heute nicht. ... Gestern nachmittag rief der Anwalt mich an und riet mir, die Klage ohne Verhandlung anzuerkennen: wenn ich den Prozess verlieren sollte, sei das doch weit billiger, und wegen des bei Anerkennung des gegnerischen Anspruchs auftretenden Schadens könne man ja später verhandeln (notfalls auch gerichtlich).
23.2.2016
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Es war das nicht unerwartete „Kläger-Mobbing". Schauen Sie mal auf den letzten Absatz der Klage, Arglist ist das, worauf wir uns vorrangig stützen. ... Folge ebenfalls wurde das Verfahren verloren.
17.10.2008
sachverhalt: mein mann, hat vor ca. 2 jahren einen artikel bei ebay verkauft... dies tat er in meinem namen, indem er einen account auf mich anmeldete (ohne mein wissen)... beim versand via spedition ging etwas schief und der artikel kam zurück... die käuferin verlangte daraufhin ihr geld zurück... mein mann zahlte es nicht... nun ging die käuferin vor gericht und klagte gegen mich... leider wusste ich nichts von der klage, da mein mann seiner auskunft nach, die zugestellte klage (gelber brief) für eine seiner mahnsachen hielt und wohl verschwinden lies (er ist insolvent und reagiert nicht mehr auf mahnbescheide u.ä.)... ich erfuhr erst von der sache als wir am 06.10. aus dem urlaub (nachweisbar mit FTI in Türkei) kamen und ich ein urteil des amtsgerichtes in der post hatte(zugestellt am 20.09.08, angenommen von der schwiegermutter)... da flog alles auf... ich wendete mich shriftlich an das zuständige amtsgericht und schilderte den fall wahrheitsgemäss und bat um die aufhebung des urteils, oder wiedereinsetzung in vorherigen stand... dies wurde abgelehnt und ich ans revisionsgericht verwiesen... nun zur eigentlichen frage: wie verhalte ich mich nun richtig??? ... muss ich einen anwalt beauftragen, oder geht es auch ohne???

| 9.4.2015
von Rechtsanwältin Brigitte Draudt
Ich hatte im Jahr 2010 einen Unfall im Ausland und habe im Nachgang Klage gegen den Reiseveranstalter eingereicht, die Klage wurde vom LG Duisburg als unbegründet abgewiesen, meine Anwalt (RA K) ging mit Deckungszusage der Rechtsschutzversicherung (RV) in Berufung oder Revision? ... Der bisherige Anwalt RA K sah sich nicht mehr in der Lage das Verfahren weiter zu führen. ... Ich bedankte mich am 02.12.2014 für die Zusammenarbeit und die Mühen des Anwalts im Verfahren. 8.
22.1.2013
von Rechtsanwalt Tamás Asthoff
Mein Anwalt meinte das kann man alles noch zu beginn der Verhandlung machen, was sicherlich richtig ist nur anstatt wie besprochen selber bei Gericht tätig zu werden, schickte er einen im angestellten Verhältnis tätigen RA. mit dem ich noch kein Sterbenswörtchen über diese Klage gesprochen hatte. ... Ich lag zu dieser Zeit im Koma (sepsis) und das Gericht schrieb mir das die Verhandlung trotzdem statt findet da ich sowieso als Kläger bei Gericht nicht aussagen darf, weil es die gegen Partei nicht wünsche. Die Klage wurde kostenpflichtig abgewiesen (zirka 7000 Euro) Obwohl ich als Kläger kein Wort sagen konnte wurde mir in der Wiederspruchsverhandlung Beim OLG. vorgeworfen ich hätte bei dieser Verhandlung alles unwiedersprochen hingenomen und damit alle Aussagen als Wahrheit anerkant, deshalb wurde auch mein Wiederspruch als unbegründet zurückgewiesen und wieder rd. 7000 Euro wurden fällig Ich frage sie nun ob solche metoten Rechtstaattlich haltbar sind vielen Dank
123·5·10·14