Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
505.196
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

768 Ergebnisse für „klage kosten“


| 15.3.2015
795 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Hallo Zusammen, wir erwägen gegen das Bestellerprinzip zu Klagen das in Kürze im Zuge der Mietpreisbremse in Kraft treten soll. Gibt es hier einen Anwalt der mit dem Sachverhalt vertraut ist und sich eine entsprechende Klage zutraut. Wenn ja mit welchen Kosten wäre zu rechnen und wie wäre der Ablauf?

| 7.2.2011
3247 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Am 6.02.2010 erhält der Beklagte vom Gericht einen Schriftsatz des K vom 2.02.2011 übermittelt, in dem mitgeteilt wird, dass die Klage von B zurückgenommen werde. ... B hat sich vor dem Gericht alleine vertreten, was darf er an Kosten geltend machen?

| 15.1.2016
738 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Die Klage geht von A am 28.06.2000 bei Gericht ein. Die Beklagten C und D erhalten die Klage am 17.07.2000. ... Wie ich weiterhin gelesen habe, ist es so, das wenn gegen B die Klage unzulässig ist, dann ist die Klage auch gegen C und D unzulässig.

| 28.8.2015
547 Aufrufe
von Rechtsanwältin Bianca Vetter
Bemerkung: Diese Ankündigung der Klage habe ich nie erhalten. ... Rechtsstreit: Den Modernisierungsmaßnahmen habe ich nach Erhebung der Anklage sofort zugestimmt und die Klage wurde vom Kläger zurückgezogen. ... Das Gericht hat bereits festgestellt, dass die Klage auf Duldung der Modernisierungsmaßnahmen rechtens war und somit dem Beklagtem die Kosten für den Rechtsstreit auferlegt.

| 12.4.2010
1128 Aufrufe
von Rechtsanwalt Robert Weber
Wie ich dann von der Geschäftstelle des AG erfuhr, wurde die Klage (wegen Mietminderung) an meinen Anwalt geschickt, es ist ein neues Aktenzeichen, und mein Anwalt hat sich nicht bei Gericht bestellt-angezeigt,und wurde in dieser Sache auch noch nicht tätig. ... Ich kann, da ohne Klage, keinen Rechtsschutz bei meiner RS-Vers. bekommen, weil ich keine Klage voweisen kann. ... Ich möchte mich natürlich gegen die nicht bekannte Klage verteidigen.
23.2.2016
459 Aufrufe
von Rechtsanwalt Norman Schulze
ich habe gegen eine Bausparkasse Klage eingereicht, weil sie mir einen zuteilungsreifen Bausparvertrag nach 10 jähriger Wartezeit gekündigt hat. ... Kann ich durch absagen der Verhandlung die Kosten reduzieren, und wieviel.
3.5.2007
9715 Aufrufe
von Rechtsanwalt Eckart Johlige
Die Richterin fragte auf sein Angebot hin, ob auf Klägerseite noch weitere Kosten entstünden, woraufhin der klägerische Anwalt meinte, von seiner Seite entstehen keine weiteren Kosten mehr. ... Insofern nutzt der klägerische Anwalt wohl nun seine Chance und versucht, über ein Kostenfestsetzungsverfahren weitere Kosten aufzuhäufen. Wir möchten eine Rüge zur Geschäftsführung stellen, da hier wirtschaftliche Nachteile in Form einer Kostenfestsetzung durch falsche Interpretation der in der Verhandlung festgestellten Punkte vorliegen, da die Aussage, dass keine weiteren Kosten anfallen, nicht stimmt.
23.2.2011
602 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Hallo, wenn bei einem Schadensersatzverfahren aus Delikt die Haftung von der Ehefrau auf eine Gesamtschuldnerische Haftung der Eheleute erweitert wird, wie und ob verändern sich dadurch auch die Gerichtskosten und die des Anwalts denn die Streitsumme bleibt ja die Gleiche und die Gründe auch. Danke.
2.10.2006
16191 Aufrufe
Guten Tag, folgender Fall: Kläger erklärt Klage in der Hauptsache für erledigt, weil Beklagter vor mündl. ... Beklagter stimmt der Erledigterkl. zu, beantragt jedoch, dem Kläger alle Kosten aufzuerlegen. Gericht entscheidet, weil der Fall ohne Beweisaufnahme nicht eindeutig ist, in der Kostenfrage, dass die Kosten gegeneinander aufzuheben seien.
13.7.2014
1811 Aufrufe
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Der Kindesvater wurde 2011 nach meiner Klage zu Unterhalt verurteilt. ... Somit habe ich die Klage gewonnen. ... Im Urteil steht, dass Gerichtskosten und außergerichtliche Kosten auf Kläger und Beklagte aufgeteilt werden.

| 11.7.2008
1955 Aufrufe
von Rechtsanwalt André Sämann
Ich möchte die Klage nicht zurück nehmen, da ich dann automatisch unterlegene Partei bin, und alles zahlen müsste. ... Gleichzeitig soll aber jede Partei ihre eigenen Kosten tragen. ... Hat die Gegenseite die Möglichkeit, ihre Kosten ggü. mir geltend zu machen ?

| 18.10.2011
2278 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Im Übrigen ist die Klage abgewiesen worden. ... Die außergerichtlichen Kosten des Beklagten zu 1 trägt der Kläger zu 18 %. Die außergerichtlichen Kosten der Beklagte zu 2 (meine Frau) trägt der Kläger.
25.2.2008
874 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Die Sache wäre erledigt, aber es würden auf meiner Seite Kosten von 1500 Euro anfallen (Anwalt, außergerichtliche Einigung), die ich aber nicht als "Belohnung" dafür übernehmen möchte, dass ich einen Nachmieter gefunden habe, was eigentlich Aufgabe des Mieters gewesen wäre. Können wir trotzdem das Mietverhältnis aufheben und nachher das Gericht entscheiden lassen, wer denn nun Recht hatte und die Kosten tragen muss (das Risiko, den Prozess zu verlieren ist sehr gering, da der Mieter vor vier Zeugen und zweimal individuell schriftlich im Vertrag die Dauer oberhalb der gesetzlichen Kündigungsfrist bestätigt hat)? Oder anders herum gefragt, wie kann ich die Sache beenden ohne auf den Kosten sitzen zu bleiben?

| 11.2.2011
1365 Aufrufe
Diese Monatsraten wurden vom Schuldner nicht eingehalten, so dass jetzt der Wille besteht, Klage zu erheben. - Die Frage bezieht sich auf die Vorgehensweise: Um möglichst wenig Kosten zu verursachen, wäre es sehr gut, wenn man vorerst einen Teil der Summe einklagen könnte, um später die Summe anzupassen. ... (aktueller Stand: Es wurde bereits ein Mahnbescheid über knapp 5000 Euro eingereicht, gegen den aber Widerspruch eingelegt wurde) - wäre es zudem möglich von der Schuldnerin die Darlegung aller Vermögenswerte (Offenbarungseid) gerichtlich zu erwirken (durch Klage/ objektive Klagenhäufung)?

| 14.7.2009
2369 Aufrufe
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Im Mai 2006 verklagte meine Noch-Frau mich auf Auszahlung des hälftigen Depotbetrages, hat aber unmittelbar danach die Klage ohne Begründung wieder zurück gezogen. ... Nun ist die Klage anhängig (die ich aus mehreren Gründen ohne Anwalt führe). ... Meiner Argumentation, dass durch die Rücknahme der Klage meiner Noch-Frau auf Auszahlung des hälftigen Depotbestandes praktisch die Fortführung der Gemeinschaft gebilligt wurde, widersprach die Richterin mit der Bemerkung, man könne eine Klage aus vielerlei Gründen zurück ziehen.
17.6.2012
3050 Aufrufe
von Rechtsanwalt Serkan Kirli
- Kommen Kosten auf mich zu, selbst wenn ich den Prozeß gewinnen würde und festgestellt wird, dass ich im Recht war und die Wahrheit gesagt habe und somit die Anklage wegen Verleumdung nicht gerechtfertigt war?

| 14.4.2009
10780 Aufrufe
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
In der Anzeige zur Verteidigungsbereitschaft wurde nur der Antrag gestellt, die Klage wegen Unschlüssigkeit abzuweisen. ... Auf die mehrmalige Frage, ob ich die Klage zurücknehme, antwortete ich mit nein. ... Dann wird bemängelt, das der Kläger auch evtl.

| 16.12.2011
2583 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Mack
Gegen diese ist eine Klage der Fa. ... Der Kläger hat durch das Landgericht die Klageschrift aber an jeden von uns getrennt, also zweimal verschicken lassen.
123·5·10·15·20·25·30·35·39