Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

54 Ergebnisse für „kind kindesunterhalt“

3.4.2015
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Hallo,bin seit fast einem Jahr getrennt lebend die fast 15 Jährige Tochter lebt bei ihrer Mutter in einer Wohnung.Im gemeinsamen Haus wohne ich.Die Tochter besucht mich aber und bleibt öfter ein paar Tage.Der Unterhalt wurde neu berechnet.Zahle nun Trennungsunterhalt 523 und Kindesunterhalt 398.Meine Frau ist Bulgarin hatte vor der Trennung 1500 net für sich alleine und hat nie was für ihre Tochter gespart sondern das meiste nach Bulgarien geschoben. Damit das mit dem Kindesunterhalt von 398 nicht passiert möchte ich die 398 auf das Konto der Tochter überweisen. ( Geht das ) ?

| 17.8.2015
von Rechtsanwalt Mikio Frischhut
Sehr geehrte Damen und Herren, nach dem ich für meiner erste Tochter von mir aus eine Neuberechnung des Kindesunterhaltes beim zuständigen Jugendamtes beantragt habe, ist mir nun der Bescheid zugegangen. ... Unter Berücksichtigung, dass ich ein weiteres Kind habe, wurde ein neuer Zahlbetrag von 341€ festgelegt (433.-€ abzüglich 92.-€ halbes Kindergeld). Dieser Betrag, ist vom 01.08.2015 bis Ende des Jahres zu zahlen und ab 01.01.2016 ist einer Erhöhung des gesetzlichen Kindesunterhaltes zu berücksichtigen und 347€ zu zahlen.
27.7.2015
von Rechtsanwalt Robert Weber
Kindesunterhalt -Eltern geschieden -Kinder leben noch bis ca 12.2015 im Haushalt der Mutter. -Fragesteller: Ehemann 1.Kind 21 Jahre mit der Schule fertig seit 01.07.2013, (eigenes Einkommen 450,00 € netto) Ausbildung ab 01.08.2016 2.Kind 19 Jahre mit der Schule fertig seit 01.07.2015, (eigenes Einkommen 450,00 € netto) Studium ab 01.08.2016 Einkommen Ehemann 1880,00 € netto Einkommen Ehefrau 1650,00 € netto Wie hoch wäre der Kindesunterhalt

| 7.2.2017
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Leider ist es mit der Kindesmutter sehr schwierig und verweigert den Kontakt.
18.10.2015
von Rechtsanwalt Alex Park
Wir haben zwei gemeinsame Kinder, ein Kind lebt bei der Mutter (8Jahre alt), das zweite Kind (14) bei mir. Seit der Scheidung zahle ich für das Kind, das bei der Mutter lebt Unterhalt nach Düsseldorfer Tabelle. ... Meine Partnerin lebt mit ihrem Kind (9 Jahre alt) bei mir.

| 19.3.2015
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Hallo , ich (47 J) bin seit 11 Jahren geschieden und habe für meine Kinder stets den vom Jugendamt festgelegten Kindesunterhalt pünktlich bezahlt. ... Ich bin zum Kindesunterhalt verpflichtet und diesen legt das Jugendamt fest und ich zahle pünktlich ohne Probleme. ... "sollte das Kind seinen vollen Unterhalt bekommen , mit dem JA geklärt, die Mutter ist nicht mehr in der Erziehungszeit, sollte die Auskunft verweigert werden können ?!"
28.6.2015
Der laut Düsseldorfer Tabelle zu leistende Unterhalt(1 Kind 17 Jahre, Lebt bei ihrer Mutter, hat jetzt selber Nachwuchs bekommen und zieht wohl jetzt in ein Mutter Kind Heim. Ist seit einem Jahr nicht zur Schule gegangen.) von 334,-€ (Unterhalt abzüglich 1/2 Kindergeld) kann von mir nicht in voller Höhe erbracht werden.

| 14.12.2015
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Mein Exmann und ich und haben zwei volljährige Kinder in Ausbildung (Studium). ... Inzwischen studieren beide Kinder außerhalb und erhalten den gesetzlichen Kindesunterhalt von ihrem Vater. ... Er argumentiert, dass die Kinder ja das Haus sowieso irgendwann erben werden.
9.12.2014
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Sehr geehrte Damen und Herren, zur Berechnung Kindesunterhalt hat unser Kind über seinen Anwalt die Einkünfte der Eltern, rückwirkend 1 Jahr, gefordert. (Kind studiert, bekommt aber kein Bafög) Dem bin ich nachgekommen. Da die Anwälin unseres Kindes häufig nicht auf die Emails und Fragen unseres Kindes antwortet, zieht sich das ganze in die Länge.
12.12.2013
Da es in der Vergangenheit regelmäßig zu kleinen Unfällen im Beisein des Vaters gekommen ist und dieser sehr unkonzentriert mit seinem Kind umgeht, sollen 4x begleitete Umgänge durch das JA stattfinden.
2.9.2015
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Mein Ex-Mann bezahlte für meine 2 Kinder (beide 16 Jahre alt) bisher 1180 € Unterhalt.

| 18.5.2016
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Otto hat folglich ein festes zu versteuerndes Einkommen, während Carolin Unterhalt von ihren Eltern (getrennt), sowie 150€ Elterngeld (auf 2 Jahre) und Kindergeld für Sohn Frederik bezieht. ... Carolins Vater versucht, wie gewohnt, seinen geleisteten Kindesunterhalt für das zurückliegende Jahr steuerlich geltend zu machen und wird vom Finanzamt mit folgender Begründung abgewiesen (4236€, die Hälfte von 8472€). ... Kindergeld versteuern?
30.6.2015
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Ich selbst bin kinderlos.

| 5.10.2015
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Frage: Ist die Höherstufung der Einkommensgruppe berechtigt, auch wenn ich meinen Sohn auf freiwillige Basis unterstütze und somit ja 2 Kindern Unterhalt leiste oder müsste auch die Unterhaltszahlung auf freiwilliger Basis an meinem Sohn z.B. durch eine Jugendamtsurkunde tituliert bzw gerichtlich beschlossen werden, damit ich nicht höhergestuft werde?
28.2.2016
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Unsere kleine Familie besteht aus meinen Kindern 16 und 14 und meinem Mann + seinem Sohn 10 welchen wir jedes zweite Wochenende (nach gerichtlichem Einsatz) zu uns holen dürfen. ... Vor 6 Jahren hatte mein Mann, der Mutter seines Sohnes, einen Kindesunterhalt von mtl. 125,- € angeboten was in seiner damaligen Situation sehr viel war (das war noch vor meiner Zeit) sie hat es abgelehnt mit der Begründung er hätte den Mindestunterhalt zu Zahlen.

| 23.4.2015
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Sie erhält neben ihren Ausbildungsgeld, das Kindergeld und den Unterhalt ihrer Mutter und den Unterhalt von mir (von beiden 140€, somit 280€). ... Wie lange wird das Kindergeld gezahlt?

| 26.4.2016
Ich, 71, werde 2017 meine Frau verlassen, dann, wenn unser Sohn (z.Zt. 17) das Abi geschafft hat und meine Mission beendet ist. Ich will nix aus der Ehe mitnehmen, möchte nur meine Freiheit, meine Ruhe im Alter. Meine Frau besitzt schuldenfrei 1 Reihenendhaus (96 qm), Wert ca. 350.000 EUR, sie ist berufslos, Hausfrau, wird 50 Jahre alt und schon seit Jahren von ihren Eltern finanziell unterstützt (monatl. 500 EUR).
15.12.2016
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Hallo die Damen und Herren, ich bitte um bitte Beantwortung folgender Rechtsfrage: Aufzeigung konkreter, aktueller Berechnungsweg einer "Einkommensbereinigung" unter Berücksichtigung entsprechender Abzüge/Minderungen Altersvorsorge, Haus-Kredit, Berufsbed.Aufwendungen usw. ggf. mit zulässigen maximal-Werten / Pauschalen (als Grundlage für die Weiterberechung Unterhaltszahlung Kind).
123