Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

60 Ergebnisse für „kind familienrecht“

29.8.2014
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Hallo, kann ich einem Rechtsanwalt einen Brief schreiben lassen an meine Ex-Schwiegermutter, dass sie keinerlei Kontakt haben darf zu meinen Kindern? ... Sie versucht über den Kindsvater an die Kinder ran zu kommen und ich möchte das nicht. ... Wer ist dafür zuständig, ein Rechtsanwalt für Familienrecht oder Strafrecht?

| 14.12.2015
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Mein Exmann und ich und haben zwei volljährige Kinder in Ausbildung (Studium). ... Er argumentiert, dass die Kinder ja das Haus sowieso irgendwann erben werden. ... Meine Fragen: - Können die Rückzahlungsansprüche meiner Kinder tatsächlich verjähren?
12.11.2014
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Hallo mein Mann hat 2 Kinder aus erster Ehe. ... Gemeinsam haben wir noch ein Kind (5Jahre). ... Meine Frage ist wieviel Unterhalt er ca für das Kind bei der Mutter bezahlen muss?
17.9.2014
Ich lebe seit 1998 im Ausland und seit 1990 in einer eheähnlichen Gemeinschaft aus der zwei Kinder entstanden sind. ... Meine Tochter, die im Januar 1993 geboren wurde wird wie eine Ausländerin behandelt, weil die Deutsche Gesetzgebung erst ab Juni 1993 uneheliche, im Ausland geborene Kinder eines deutschen Vaters automatisch als deutsche anerkennt. ... Damit meine Kinder nun in Deutschland bei der OMA leben können muss meine Tochter einen 8 Jhare langen Einbürgerungsprozess durch machen wie jeder andere Ausländer.

| 16.2.2015
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Hallo, mein Sohn,20Jahre alt,lebt bei der Mutter. Hat nach der Realschule eine Lehre zum Zimmermann erfolgreich absolviert. Danach hat er die Fachhochschule an einer Technischen Oberschule absolviert, welche im Juli 2014 zu Ende war.
20.7.2014
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin seit 18 Jahren geschieden, mein Exmann und ich haben drei gemeinsame Kinder, von denen die Jüngste 23 Jahre alt ist, sie studiert noch und lebt mit mir in einem gemeinsamen Haushalt.

| 3.1.2017
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe eine Frage zur Berechnung des Unterhaltes meiner drei volljährigen Kinder: Alle drei Kinder haben ein eigenes Einkommen. Ich würde Sie bitten, mir eine Berechnung des Unterhaltes zu erstellen, einmal mit den Verdiensten meiner Kinder und einmal ohne Berücksichtigung des Einkommens meiner Kinder. Kind 1 geb.: Mai 1994Studiert, Eigene Wohnung am Studienort 450 € Einkommen Kind 2geb.: Juli 1996Ausbildung, lebt bei der Mutter 500 € Einkommen bis März 2017 ab April 1400 € Kind 3 geb.: August 1998Ausbildung (5 Jahre), lebt bei der Mutter 500 € Einkommen (Verdienst 2 Jahre 500 € drittes und viertes Jahr kein Verdienst im fünften Jahr 500 €) Verdienst der Eltern: Vater: 2157 € Netto kein Urlaubs-/Weihnachtsgeld + 469 BG Rente auf unbestimmte Zeit Mutter: 2000 € Netto Kein Urlaubs-/Weihnachtsgeld Aufwendung: Vater: Fahrtkosten ca.500 € (86km einfach Arbeitsweg), Darlehn 326 € etc.

| 28.5.2015
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren, ich lebe mit einem deutschen Pflegekind auf Teneriffa und muß dieses Kind mindestens jährlich gemäß einem bei Gericht geschlossenen Vergleich beim Landesjugendamt des Saarlandes für das Hilfeplangespräch von einer Stunde Zeitdauer vorstellen und das Kind muß hierfür eine mehr als zwanzigstündige Reise auf sich nehmen. ... Daß dem Kind diese jährliche unnötige Vorstellung erspart bleibt, auch weil es Flugangst hat. 2. ... Da ich am 15/06/2015 das Kind wieder in Deutschland vorstellen muß, ergeht die Anfrage, ob ich als Pflegevater und das Pflegekind selbst dann überhaupt, und wenn ja zu welchen Belangen, Aussagen machen müssen und dürfen unter Hinweis auf das schwebende Verfahren.
23.1.2016
In dieser Summe sind auch Rückkaufwerte zweier Sterbegeldversicherungen der Kinder eingerechnet, die durch die Betriebsrente meines verstorbenen Vaters bedient wurden. Eine Kündigung dieser Versicherung kann nur von den Kindern getätigt werden weil diese Versicherungen auf deren Namen eingetragen ist.
27.12.2014
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
hallo, meine exfrau weigert sich mehr als 60% zu arbeiten und verlangt ständig mehr geld. ich zahle unterhalt übers ju-amt, wie von ihr gewünscht... nichtdesto trotz erzählt sie den gemeinsamen kindern (8 und 10), der vater zahle keinen unterhalt. meine 8-jährige tochter erzählt mir, das sie von mama ständig auf den po geschlagen werde und sie mama gesagt habe, sie wolle das nicht mehr - jetzt bekommt sie ohrfeigen.... der lebenspartner meiner ex bedroht mich mit schlägen... meine tochter äußert des öfteren, sie habe keine lust mehr zu leben und keiner mag sie -.seitdem sie 4 ist. kindsmutter ist informiert und macht nix - ju-amt ist informiert und macht nix...was kann ich machen, da ich ohne einwilligung der ex auch keine psychologische hilfe bekomme ?
15.12.2016
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Hallo die Damen und Herren, ich bitte um bitte Beantwortung folgender Rechtsfrage: Aufzeigung konkreter, aktueller Berechnungsweg einer "Einkommensbereinigung" unter Berücksichtigung entsprechender Abzüge/Minderungen Altersvorsorge, Haus-Kredit, Berufsbed.Aufwendungen usw. ggf. mit zulässigen maximal-Werten / Pauschalen (als Grundlage für die Weiterberechung Unterhaltszahlung Kind).
22.12.2008
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Ich würde mich gern als Leihmutter anbieten, da dies aber in Deutschland verboten ist, ist meine Frage: wenn ich mich künstlich mit ihrer Eizelle und dem Sperma meines Bruders befruchten lasse, gilt es als mein Kind, oder kann ich es nach der Geburt an die beiden zurückgeben?

| 26.2.2015
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Mein verstorbener Mann hat zur Absicherung seiner Familie im Falle seines Todes seinen Vater mit einer gewissenen Summe mit in das Grundbuch eintragen lassen.Nach dem Verkauf des Hauses erhielt mein Schwiegervater die eingetragene Summe vom Verkäufer.Mein Schwiegervater erstellte danach eine Abrechnung mit dem Vermerk"es verbleiben für die Erben" in diesen Fall die Ehefrau, die Summe X. Ich habe nach gewisser Zeit diese Summe eingefordert, worauf mein Schwiegervater mir nur einen gewissen Teil überwiesen hat, mit der jetzigen Behauptung das der Rest ca. 30 T Euro ihm zustände für die Hilfe am Hausbau, dies hätte mein Mann ihm zugesagt. Es gibt hierzu keine Vereinbarung und mein Mann hat mir auch nie davon was erzählt, und in der Aufstellung die mein Schwiegervater damals gemacht hat, hat er dies ja auch nicht erwähnt.Was kann ich tun, habe ich hier eine Chance an mein restliches Geld zu kommen, wenn ja wie muß ich vorgehen, und was für einen Anwalt sollte ich dazu konsultieren ?

| 19.3.2015
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Hallo , ich (47 J) bin seit 11 Jahren geschieden und habe für meine Kinder stets den vom Jugendamt festgelegten Kindesunterhalt pünktlich bezahlt. ... Ich bin zum Kindesunterhalt verpflichtet und diesen legt das Jugendamt fest und ich zahle pünktlich ohne Probleme. ... "sollte das Kind seinen vollen Unterhalt bekommen , mit dem JA geklärt, die Mutter ist nicht mehr in der Erziehungszeit, sollte die Auskunft verweigert werden können ?!"
7.1.2013
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Nun sind Ex-Frau und Kinder nach Köln gezogen. ... Außerdem schreibt die Ex-Frau die Abhol- und Bringzeiten der Kinder vor. Beispiel: Die Kinder sollen am Sonntag um 17 Uhr zurückgebracht werden.

| 6.11.2014
Mein Ex-Schwiegersohn hat nicht wieder geheiratet und meine Enkeltochter ist das einzige leibliche Kind.
9.12.2014
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Sehr geehrte Damen und Herren, zur Berechnung Kindesunterhalt hat unser Kind über seinen Anwalt die Einkünfte der Eltern, rückwirkend 1 Jahr, gefordert. (Kind studiert, bekommt aber kein Bafög) Dem bin ich nachgekommen. Da die Anwälin unseres Kindes häufig nicht auf die Emails und Fragen unseres Kindes antwortet, zieht sich das ganze in die Länge.
11.3.2015
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
meine,von mir getrenntlebende Kinder erhalten vom Jugendamt den den Unterhaltsvorschuß in Höhe von 180,00 € bzw 133,00 €.
123