Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

77 Ergebnisse für „kfz versicherung“


| 19.1.2017
Versicherungsnehmerin zu dem KFZ war meine Frau. Am 05.04.2016 hat die Versicherung ihren Regressanspruch i.H.v 7500.- Euro mir gegenüber in einem ersten Schreiben angemeldet.
29.7.2014
Wir haben den Unfall meiner Kfz Versicherung sofort gemeldet. ... Die Versicherung hat den Schaden reguliert. ... Für mich stellt sich nun die Frage: Hätte die Versicherung nicht im Vorfeld sagen müssen, das Sie diesen schaden nicht regulieren ?
7.10.2014
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Schönen guten Tag, ich habe eine Frage zum KFZ-Versicherungsschutz. ... Ich rief sofort bei der Versicherung an, um zu erklären, dass ich sofort der Zahlungsaufforderung nachgehen werde. ... Jedoch war ich zuvor bei einer anderen Versicherung (V1) gemeldet und habe diese nicht gekündigt.

| 10.2.2016
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Ich habe jetzt eine Frage zu einer Versicherung von "AstraDirekt", die irgendwie keine ist. ... Die haben ihm auch gesagt, dass es der Astra Direkt sogar letztes Jahr verboten wurde, diesen "Schutzbrief" als Versicherung anzubieten. ... Ich sehe nicht ein, dass ich zweimal 25 Euro ohne irgendeine Gegenleistung an Astra Direkt bezahlt habe, die ja gar keine Versicherung sind.
7.11.2014
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
wohne in spanien und arbeite auch dort.bin gemeldet und habe meine seguro sozial......... nun zu meiner frage. kann ich mit meinem auto spanische kfz nach D fahren und es 2 bis 3 monate im jahr fahren ,es steht bei meiner mutter in der garage. bin in D nicht gemeldet, nur in spanien,und nur fur den urlaub. was ist wenn ich von der D polizei angehaltet wede spa. versicherung spa tuv.will keine probleme bekommen. was ist wenn das auto zum spa. tuv muss,muss ich dann nach spa. zuruck..... was ist mit einem unfall bezalt die spa. versicherung auch alles. bitte beraten sie mich. danke.

| 25.12.2014
Am 24.12.14 erhielt ich ein Schreiben von der Versicherung,wo diese mir eine 50% Kürzung der Leistung mitteilte.Im Vorfeld wurde durch einen von der Versicherung beauftragten Sachverständigen der Wiederbeschaffungswert von 13.800 EUR festgelegt.Abzüglich der vereinbarten Selbstbeteiligung von 150 EUR,soll ich nun nur noch 6,588 EUR als Entschädigung erhalten.Als Grund wird eine grobe Fahrlässigkeit angegeben(Schlüssel steckte in Hose,diese war nicht im verschlossenen Spind deponiert,Umkleide und Außentüren waren aber abgeschlossen). Hier kurze Information zum gesamten Sachverhalt: -PKW wurde mir während des Nachdienstes auf meiner Arbeitsstelle(Pflegeheim) gestohlen -geparkt war er direkt vor dem Haus,auf einer öffentlichen Straße -er war gesichert abgestellt -Diebe verschafften sich Zugang in den Umkleideraum meiner Arbeitsstätte im Keller des Hauses und entwendeten meinen Autoschlüssel +Handy,damit Auto weg -ich selbst bin zum Tatzeitraum,zuständig für knapp 40 pflegebedürftige Menschen,allein als Pflegekraft im Haus gewesen -für die Verriegelung der Außentüren und Aufzug ist in unserer Einrichtung der Spätdienst verantwortlich,damit waren vor meinem Dienstbeginn alle Türen verschlossen und für fremde Personen kein Eintritt mehr möglich -laut Polizei wurden keine Einbruchspuren gefunden,es war die Rede von Insiderwissen oder offenen Türen(den genauen Abschlussbericht der Polizeit kenne ich nicht) Meine Frage ist nun,inwieweit hier eine grobe Fahrlässigkeit vorliegt und ob die Versicherung das Recht hat den Schadenersatz/Entschädigungsbetrag um 50% zu kürzen. ... Ich habe eine Rechtsschutzversicherung im August 2014 abgeschlossen,mit Versicherungsbeginn 1.September.Versichert ist Privat,-Berufs- und Verkehrsrecht-fällt o.g.Sachverhalt prinzipiell mit unter den Versicherungsschutz?

| 21.6.2007
Hallo, ich habe Fragen zum Thema Eigentümer und Halter bei Kraftfahrzeugen. ich bin im KFZ-Brief als Halter eingetragen und zahle die KFZ-Steuer, die Versicherung läuft auch auf meinen Namen und ich fahre mit dem Fahrzeug. ... Die Person die im Kfz-Brief eingetragen ist und die Steuern zahlt? Oder der der den Kfz-Brief in den Händen hält?

| 6.2.2010
KFZ wurde uns am 23.03.2004 in NRW gestohlen und der Diebstahl bei der Polizei angezeigt. ... Klage wurde vom Oberlandgericht D`dorf 2007 abgewiesen, das heißt die Versicherung zahlte nicht. Das KFZ wurde nun Feb.2010 aufgefunden.

| 5.1.2015
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Diese sind jedoch auf Grund besserer Versicherungs-Konditionen auf einen ehemaligen Freund zugelassen, d.h. in den Kfz-Papieren Teil 1 und Teil 2 ist ein anderer Name (nämlich der des ehemaligen Freundes) eingetragen.
8.11.2014
Er war bei deren Kfz-Versicherung nicht als Fahrer eingetragen.
5.3.2013
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Mit Interesse habe ich die Antwort zur "Veröffentlichung des privaten Kfz-Kennzeichens in verschiedenen Medien" gelesen. Ich wüsste darüber hinaus gern, ob es erlaubt ist, dass jemand Kfz-Kennzeichen sammelt und mit den dazugehörigen Namen und Adressen in Verbindung bringt, um private Halteranfragen zu ermöglichen oder Kontakt zu den Haltern herzustellen.
20.6.2012
Hallo, folgendes problem im Dezember 2011 ist mir ein Mietagen von Sixt auf mein fahrzeug aufgefahren, Polizei war vor Ort Unfallschuld war sofort klar Fahrer des Mietwagens gab seine schuld zu und der Fall wurde von mir bei der Sixt und der Versicherung gemeldet. ... Nun bin ich erst seit ca 3 wochen wieder vom unfall gesund geschrieben, und habe nun das schmerzengeld und den mir enstandenen Haushaltsführungsschaden geltend gemacht, laut berechnung und auf grund meiner verletzung steht mir ein haushaltsfürungsschaden von 2500 € zu und ein Schmerzengeld von 2600€, die versicherung allerdings zahlt nur ein Schmerzengeld von 1500 € und einen Haushaltsführungsschaden von 500€ an mich aus.
2.9.2020
| 48,00 €
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Hat das zwangsläufig Konsequenzen für KFZ/Bankkonten/Rentenauszahlung/Krankenversicherung/Wahlrecht/?
28.6.2005
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Nun der eigentliche Sachverhalt: Der Gerichtsvollzieher erhält 500,- Euro für die Einziehung des KFZ (Wert noch ca. 24.000,-), doch das KFZ ist laut Zulassungsstelle auf die Mutter des Beklagten zugelassen, auch die KFZ-Versicherung läuft auf die Mutter. ... Auch fährt das KFZ die neue Ehefrau des Beklagten. ... Das KFZ ist seit dem Kauf (auch wenn Kaufvertrag auf die Mutter laufen sollte=Sie kann das KFZ gar nicht bewegen und hatte für den Kauf auch nicht die Geldmittel!)
4.11.2014
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
habe eine Frist von der KFZ Versicherung gehabt 26.09.14 das ich meinen Versicherungssdchutzverliere ging dann aber in die Ferien am 07.10.14 habe ich dann die Versicherungssumme nachweisslich bezahlt Am 08.10.14 hatte ich dann einen Vollkaskoschaden gehabt. jetzt weigert sich die Versicherung zu bezahlen weil anscheinend das Geld noch nicht bei ihnen gut geschrieben worden sei....
9.1.2007
Die Kfz-Versicherung und die Kfz-Steuer läuft ebenfalls grundsätzlich über den Namen meines Vaters. Das Geld für Kfz-Versicherung und Kfz-Steuer bekam mein Vater in den letzten Jahren immer von mir zurück.
12.8.2007
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Ich bin Altersrentner mit kleiner Rente und bin alleiniger Schuldner bei einer Bank.Der Gerichtsvollzieher kam mit dem Auftrag einen 14 Jahre alten Kleinwagen zu pfänden. Wert ca. 500,-- €. Halter und Besitzer ist meine Frau.

| 29.6.2007
von Rechtsanwalt Robert Weber
-Unterhaltszahlung an die Tochter (13Jahre) -Versicherungen Das Geld, um der Forderung des Finanzamtes nachzukommen, ist nicht vorhanden.
123·4