Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

12 Ergebnisse für „kündigung eigentümer bgb zwangsversteigerung“

15.12.2014
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Ich möchte gerne in der Zwangsversteigerung auf das Gesamtobjekt mitbieten und bei Zuschlag die Wohnung im EG eigennutzen (Eigenbedarf anmelden). Es greift jedoch aufgrund der nachträglichen Umwandlung in Wohnungseigentum der § 577a BGB mit einer Kündigungssperrfrist von mind. 3 Jahren. ... Mietaufhebungsvertrag mit dem Mieter im EG, wenn der derzeitige Eigentümer das Gesamtobjekt vor der Zwangsversteigerung verkaufen will?
13.11.2006
von Rechtsanwalt Markus Timm
Die Bank hat jetzt ohne Kündigung der Grundschuld die Zwangsversteigerung meines Hauses beantragt.

| 24.1.2015
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
ich bin in Darlehensverträgen mit der Darlehensnehmer,neben meinem Ehepartner,allerdings nicht der Eigentümer der beliehenen Objekte.

| 21.7.2011
Kann ich nach der Eintragung der Zwangshypothek eine Zwangsversteigerung erwirken?
4.6.2010
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Meine Schwester ist auf diesem Grundstück als alleiniger Eigentümer eingetragen. ... Wenn ich mich weiter weigere eine Anschlussfinanzierung für meine Schwester zu unterschreiben, würde dies wohl in eine Zwangsversteigerung führen. Da die Sicherheit (Hypothek) der Kreditgebenden Bank im Haus unserer Eltern eingetragen ist, würde nicht nur ich, sondern auch meine Eltern (beide Pensionäre) von dieser Zwangsversteigerung betroffen sein.
17.6.2007
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Im Haus wohnt jedoch noch der bisherige Eigentümer. ... Um unsere Raten zu zahlen ist es für uns dringend nötig, dass wir unsere Miete sparen können und in das noch vom blinden Eigentümer bewohnten Haus einziehen können. Nun möchten wir gerne wissen, welche Rechte wir haben (gegenüber dieser blinden Privatperson) und was theoretisch passieren könnte, falls der blinde Eigentümer nicht auszieht.

| 7.6.2015
von Rechtsanwalt Christian D. Franz
Wenn also gegen einen Miterben vorgegangen wird( nicht in das Privatvermögen des Miterben also das das nicht zum Nachlass also der Erbengemeinschaft gehört da das ja offenbar nach 2059 BGB geschützt ist oder ?)
15.6.2016
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Wir haben ein gemeinsam finanziertes Einfamilienhaus in unserem gemeinsamen Eigentum. ... Das gemeinsam finanzierte Haus bleibt in gemeinsamen Eigentum (Vorbehaltlich der anstehenden Privatinsolvenz).
20.5.2014
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
Guten Tag Ich habe eine Immobilie mit einen Partner erworben ich zu 25 % er zu 75% Wir möchte die immobiele (gewerbe) vermieten aber wir sind uns nicht einig und deswegen verstritten wir haben auch ein gbr vertrag kann ich den kündigen und was Passiert dann mit der Immobilie
24.10.2013
Ich würde gerne demnächst an einer Zwangsversteigerung in Berlin&#x2F;Neukölln teilnehmen. ... Der § 577a BGB<&#x2F;a>, der sogenannte &quot;Rettungsanker&quot;. ... Hatte Sie davor etwa keinen Eigentümer?
4.1.2005
Es wurde von Amts wegen die Zwangsversteigerung angeordnet... soweit wir wissen, wegen streitiger scheidung der Verpächter und drittgläubiger sollen auch noch beteiligt sein. ... Der zaun wurde ursprünglich von uns erstellt und steht in unserem Eigentum. ... Durch die Kündigung wäre einem Teil unseres Betriebes die erforderliche Existenzgrundlage entzogen... ich wüßte gerne, womit ich zu rechnen habe, damit ich die Betriebsplanung für 2005 abschliessen kann... ggf muss die Reitschule aufgelöst werden.
1