Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

9 Ergebnisse für „kündigung arbeitgeber frage schwangerschaft“

9.3.2016
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Problem 2: Ich habe erst am 01.01.2016 bei meinem neuen Arbeitgeber mit einer Probezeit mit 6 Monaten begonnen. ... Das heißt 50% meiner Lohnkosten werden gar nicht durch meinen Arbeitgeber getragen. ... Woche von der Schwangerschaft Meldung machen kann - ich wusste ja nichts.
27.1.2015
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
War also schon vor der Kündigung unwissend schwanger!

| 16.12.2013
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Da ich zum 08.10.13 bereits Schwanger war, war die Kündigung ungültig und bin bis zur Praxisschließung bei meinen jetzigen Arbeitgeber angestellt. ... Die neue Arbeitgeberin möchte, dass ich eine Bestätigung zur Schwangerschaft vorweise. Darf die neue Arbeitsgeberin eine Auskunft verlangen, wann ich von der Schwangerschaft erfuhr?
28.1.2015
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Eine Frage stellt sich mir noch, muss mich mein Arbeitgeber nach Kenntnisnahme meiner Schwangerschaft dann wieder einstellen?
18.4.2016
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Also dürfte ich meinem Arbeitgeber von meinen Plänen erst einmal nichts mitteilen? ... Schwangerschaftsmonat) habe, dass ich schwanger bin. Da ein besonderer Kündigungsschutz besteht, möchte ich diesen auch nutzen, um nicht auf einmal selbst gekündigt zu werden.
27.4.2015
Am 20.04.2015 habe ich meinem Chef meine Schwangerschaft mitgeteilt und eine AU-Bescheinigung vorgelegt. ... Wurde die Probezeit so vereinbart, dass direkt das weitere Arbeitsverhältnis fortgeführt werden sollte, dann hätten Sie Kündigungsschutz wegen der Schwangerschaft. ´´ Trifft das bei mir auch zu ? ... Punkt 5) Befristung zur Probe Das Arbeitsverhältnis wird zunächst für die Zeit vom 01.12.2014 - 31.05.2015 (höchstens sechs Monate) zur Probe eingegangen und endet mit Ablauf dieser Probezeit, ohne dass es einer Kündigung bedarf.

| 26.11.2012
Ich bin in einem unbefristeten Arbeitsvertrag angestellt, während Sie am 1.12.2012 bei einem neuen Arbeitgeber anfängt, Probezeit gibt es keine und Sie bekommt einen unbefristeten Arbeitsvertrag! ... Wie genau funktioniert das mit der Lohnzahlung während der Schwangerschaft??
10.3.2016
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Folgende Probleme gibt es allerdings: Ich bin die einzige Angestellte (also Kleinstunternehmen) und eigentlich wollen sie mich seit der ersten Schwangerschaft 2011 kündigen (haben sie mehrmals versucht, sind aber jedes Mal damit gescheitert). Meine aktuelle Elternzeit läuft zum 10.04. aus, von der aktuellen Schwangerschaft wissen sie noch nichts (das habe ich mir mal aufgehoben für Fälle wie z.B. jetzt).
1