Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

134 Ergebnisse für „kündigung arbeitgeber“

18.4.2016
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Also dürfte ich meinem Arbeitgeber von meinen Plänen erst einmal nichts mitteilen? ... Da ein besonderer Kündigungsschutz besteht, möchte ich diesen auch nutzen, um nicht auf einmal selbst gekündigt zu werden.
21.9.2014
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Meine Kündigung Habe ich meinen Chef bereits telefonisch mitgeteilt, da ich seit einer Woche krank ( stressbedingte Magenschmerzen) bin. Ich fühle mich gesundheitlich nicht mehr in der Lage, bei meinen Arbeitgeber zu arbeiten. ... Mein Chef hat die Kündigung so erst mal angenommen.
20.7.2015
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Ich würde gerne ab dem 27.07.15 meinen Urlaub in anspruche nehmen, jedoch verweigert der Arbeitgeber mit den Worten "Urlaubsantrag wegen Terminarbeiten abgelehnt." mir den Urlaub. ... Laut meinen Information stehen einem Arbeitnehmer pro Kalendermonat einzwölftel des Jahresurlaubs zu und dieser muss der Arbeitgeber genehmigen.
12.2.2016
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Muss der Arbeitgeber das machen? ... 3) Wie ist es mit Umzugskosten 4) Wie viele Tage Sonderurlaub muss mir der Arbeitgeber für den Umzug geben? ... Die Kündigung der Dienstwohnung und der neue Arbeitsvertrag wird mir irgendwann in der nächsten Zeit ausgehändigt.
27.5.2015
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Betrieb wird nicht fortgeführt. wird dann aus der fristgerechten gesetzlichen Kündigungsfrist eine fristlose Kündigung, oder wird dennoch die gesetzliche Kündigungsfrist eingehalten (15Jahre=6 Monate) und das Gehalt wird weitergezahlt?
26.4.2015
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Guten Tag, meine Frage betrifft die Verweigerung der Zustimmung für die Aufnahme einer Nebentätigkeit durch meinen Arbeitgeber. ... Die GmbH steht in keinerlei Konkurrenzsituation zu meinem Arbeitgeber, nicht einmal innerhalb der gleichen Branche. ... Nach etwa zwei Wochen Bearbeitungszeit wurde mein Antrag vom Arbeitgeber abgelehnt.

| 23.12.2015
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
Der Arbeitgeber hat den Arbeitsvertrag zum 25. ... Die fristlose Kündigung erfolgte im übrigen ohne ordentliche Begründung. Eine Kündigungsschutzklage wurde eingereicht.

| 18.2.2015
Der Arbeitgeber verlangt von mir sehr entschieden (droht mit Abmahnung), die Differenzen zu übersehen und zu unterschreiben, als ob es die Differenzen gar nicht gäbe. ... Der Arbeitgeber sagt einfach, das sei kein Lügen, und verweist darauf, daß Kundenwünsche vorgehen würden. Kann der Arbeitgeber so ein Lügen auf Urkunden von mir verlangen?
12.11.2014
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Nach diesen 6 Monaten ist die Kündigungszeit beidseitig 3 Monate zum Monatsende. Meine Frage ist konkret: wann genau zu welchem Datum muss mir der Arbeitgeber innerhalb der ersten 6 Monate gekündigt haben damit es innerhalb dieser vertraglichen 4Wochen frist der Probezeit erfolgt. ... Sehr geehrter Ratsuchender, die Kündigung muss Ihnen spätestens zu letzten tag der Probezeit, hier also wohl den 15.12.2014 (einem Montag) zugehen, damit die verkürzte Kündigungsfrist gemäß § 622 Abs. 3 BGB (2 Wochen) greift.
12.11.2014
Wann (zuwelchem Datum) muss mir mein Arbeitgeber spätestens gekündigt haben um mich im Rahmen der Probezeit wieder los zu haben?
9.3.2016
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Problem 2: Ich habe erst am 01.01.2016 bei meinem neuen Arbeitgeber mit einer Probezeit mit 6 Monaten begonnen. ... Das heißt 50% meiner Lohnkosten werden gar nicht durch meinen Arbeitgeber getragen. ... Frage: wie sieht das jetzt in meinem speziellen Fall mit dem Kündigungsschutz aus?
30.9.2014
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Sehr geehrte Rechtsanwälte. Können Sie mir bitte helfen. Mein Mann arbeitet schon fast 8 Jahren in einem Arbeitsplatz.Die letzte Monaten hat er immer Konflikt mit einem Mitarbeiter.Diese Monaten war er total nervig, könnte sogar nicht schlafen und s.w.
28.1.2015
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Eine Frage stellt sich mir noch, muss mich mein Arbeitgeber nach Kenntnisnahme meiner Schwangerschaft dann wieder einstellen?
12.3.2015
von Rechtsanwältin Silke Jacobi
Frage: Eine taggenaue Kündigung entspricht doch nicht dem 11.03.2015 (13 Tage) !? Wie verhält sich die Gültigkeit der Kündigung mit dem Einwand zum nächstmöglichen Zeitpunkt? Gilt automatisch der nächstmögliche Termin (12.03.2015) oder ist die Kündigung unwirksam?
3.11.2015
von Rechtsanwalt Alexander Nadiraschwili
Am 21.09.15 bekam ich von meinem Arbeitgeber eine Abmahnung, da ich nicht weiterhin eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung vorgelegt habe. ... Im Falle der Wiederholung drohte man mir mit fristloser Kündigung. ... Muss ich jetzt trotzdem mit der fristlosen Kündigung rechnen ??

| 1.4.2012
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin seid 1 Woche Krank geschrieben und habe nundie Kündigung erhalten!
1.6.2015
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Nun hat mein Arbeitgeber mir, weil er wegen meinem Teilzeitantrag Probleme sieht bzw. das so nicht will, einen Aufhebungsvertrag mit geringer Abfindung angeboten.

| 30.11.2015
von Rechtsanwalt Hans-Jochen Boehncke
Macht es einen Unterschied, ob nach der Freistellung das Arbeitsverhältnis wieder aufgenommen werden soll, oder wenn nach der Freistellung die Kündigung erfolgt? ... Müsste die Aufnahme eines weiteren Arbeitsverhältnisses dem Arbeitgeber angezeigt werden, soweit nicht vereinbart?
123·5·7