Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

13 Ergebnisse für „kündigung anspruch arbeitgeber unternehmen“

12.2.2016
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Muss der Arbeitgeber das machen? ... 3) Wie ist es mit Umzugskosten 4) Wie viele Tage Sonderurlaub muss mir der Arbeitgeber für den Umzug geben? ... Die Kündigung der Dienstwohnung und der neue Arbeitsvertrag wird mir irgendwann in der nächsten Zeit ausgehändigt.
25.4.2006
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
hallo, als unternehmensberater arbeite ich fuer ein unternehmen der internet-branche in diesem unternehmen nutzt jeder emails auch fuer die private kommunikation. in den angestellten-vertraegen, sowie in meinem dienstleistungsvertrag ist hierzu keinerlei regelung getroffen. in meinem dienstleistungsvertrag ist auch definiert, in welchen bereichen ich neben meiner taetigkeit fuer das oben bezeichnete unternehmen nicht taetig werden darf. das unternehmen hat nun in letzter zeit vermutet, dass ich trotzdem in vertraglich untersagter weise in solchen bereichen taetig werde. daraufhin hat das unternehmen durch die geschaeftsfuehrung meinen kompletten mailverkehr mitgelesen, was ich nun im nachhinein erfahren habe. nun meine fragen: 1. durfte das unternehmen mitlesen? ... 3. wenn das unternehmen nicht mitlesen durfte, waere dies dann eine moeglichkeit fuer mich den vertrag fristlos zu kuendigen? 4. wenn das unternehmen nicht mitlesen durfte, welche moeglichkeiten habe ich dann das unternehmen zu verklagen?

| 1.4.2012
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin seid 1 Woche Krank geschrieben und habe nundie Kündigung erhalten!

| 10.7.2012
von Rechtsanwältin Britta Möhlenbrock
seit 02/2011 krankgeschrieben 05/2011 Kündigung vom Arbeitgeber 07/2011 Reha 4 Wochen danach weiter krankgeschrieben Aussteuerung ab 20.08.2012 Bei der Meldung beim Arbeitsamt wurde mir gesagt das sie mich krank nicht brauchen können.
9.5.2015
Einzige Voraussetzung:"Der Arbeitnehmer ist mindestens sechs Monate im Unternehmen beschäftigt." ... Das Arbeitsverhältnis wurde vom Arbeitgeber gegen Ende der Probezeit zum 11. ... Der Arbeitgeber verweigert die Bonuszahlung mit der Begründung, der Arbeitnehmer sei nicht volle sechs Monate im Kalenderjahr 2015 beschäftigt gewesen.
10.8.2007
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Nun meine Frage: Ist mein Unternehmen verpflichtet mich bei der Suche nach einem neuen Arbeitsplatz innerhalb des Unternehmens zu unterstützen oder muss mir das Unternehmen sogar in der Nähe meines jetzigen Wohnortes einen Arbeitsplatz anbieten? Sollte dies nicht der Fall sein, wie soll ich vorgehen bezüglich einer eventuellen Kündigung? Besteht Anspruch auf eine Abfindung?

| 21.1.2012
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Ich bin langjähriger Mitarbeiter eines großen Unternehmens mit 4000 Mitarbeitern. ... Das Unternehmen wird sicherstellen, dass kein Mitarbeiter allein aufgrund einer gutgläubigen Mitteilung auf irgendeine Weise benachteiligt wird.
5.10.2006
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Ich habe zum 30.04.06 die Kündigung erhalten. Den Kündigungsschutzprozeß habe ich gewonnen.

| 17.4.2011
Zu dieser Tätigkeit habe ich vor ca. einem ¾ Jahr, auf Vorschlag und Bitte des Unternehmens hin, einen kleinen Teil des kompletten Gebietes als eigenes Vertriebsgebiets übernommen.
1.2.2017
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Durch Standort-schliessung und damit betriebsbedingte Kündigung werde ich das Unternehmen Ende Mai 2017 verlassen müssen. ... Kann ich nach meinem Ausscheiden dem Unternehmen verbieten weiterhin diese Bilder/Videos zu verwenden?
12.11.2012
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Der Kunde würde also bei meinem jetzigen Arbeitgeber bleiben.
2.1.2014
von Rechtsanwältin Anja Merkel
XY hat das Unternehmen verlassen.
1