Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

10 Ergebnisse für „geld anzeige polizei nachrede“


| 21.2.2014
Sie läuft jeden Tag zur Bank und fragt nach Geld ( bekommt aber nichts,da ich ja die Karte verwalte) jeden Tag bekommt Sie von mir 10,- Euro oder manchmal sagt Sie " Ich brauche mehr Geld" und wenn ich frage für was, sagt Sie nur "weiß ich nicht". ... Ich brauche das Geld meiner Mutter nicht und ausserdem stehe ich in Verbindung mit der Bank, die mich anrufen wenn es Probleme gib. ... Meine Frage dazu ist, "was kann ich tuen- soll ich eine Anzeige wegen Verläumdung/Nachrede bei der Polizei angeben?

| 31.8.2015
Die Polizei wurde nicht gerufen! Nun wird meine Frau durch ihre Schwester wie folgt beschuldigt: Du hast mir die 4.500€ gestohlen und ich will das Geld zurück! ... Eine Anzeige wegen übler Nachrede wurde bei der Polizei gestellt.
14.10.2012
von Rechtsanwalt Philipp Wendel
Sehr geehrte Damen und Herren, Bei der Polizei ging eine anonyme Meldung (per Telefon) ueber Drogenmissbrauch, sowie Drogenhandel zweier benannten Personen ein. (wohl keine Anzeige) Eine betreffende Person, verdaechtigt nun Mich diesen Anruf getaetigt zu haben (auch hier keine Anzeige), was nicht stimmt.
28.2.2011
von Rechtsanwalt Robert Weber
Ich werde seit 2 Jahren ständig und immer heftiger von meiner Schwiegermutter (im Nachbarhaus lebend) beleidigt mit übler Nachrede und Drohungen. ... Ist ein Anzeige wegen Beleidigung sinnvoll?
12.5.2010
sehr geehrte damen und herren, mein mann und ich haben uns vor einigen monaten getrennt. ausloeser hierfuer gab es viele, allerdings war der ausschlaggebende punkt, dass ich mich mit einem anderen mann heimlich getroffen habe. diese treffen fanden insgesamt 3x in einem zeitraum von 3 wochen statt. mein mann bekam davon wind und suchte diesen anderen mann zuhause auf (was genau sich abspielte, weiss ich nicht) der kontakt zu dem anderen wurde von mir abgebrochen. jetzt kam nach mehr als 4 monaten eine anzeige, in der der "andere" meinen mann wg. stalking (vom 27.12-29.12.) anzeigte. in den dazugehoerigen unterlagen sagt dieser unter anderem aus, dass wir uns zum sex verabredet haetten. ebenso wurde unser emailverkehr kopiert - dieser allerdings nicht in der urspruenglichen form, sondern so, dass es fuer meinen mann aussieht, als ob ich diesen "anderen" dazu animiert haette, die anzeige aufzugeben und alle daten meines mannes an ihn weitergegeben haette. all diese aussagen entsprechen nicht der wahrheit! fuer meinen mann steht aufgrund dieser anzeige sein job auf dem spiel, da wir einer jaehrlichen sicherheitsueberpruefung unterzogen werden und ihm nun droht, diese entzogen zu bekommen. desweiteren haben wir 2 kinder, und mein mann hat sich aufgrund dieser aussagen des "anderen" komplett von uns abgewandt (diese falschaussage droht unsere familie zu zerstoeren, nachdem die trennung eigentlich recht ruhig und gefasst vollzogen war) da sich bereits ein anwalt um die belange meines mannes kuemmert, hier nun meine fragen: bringt eine anzeige wg. verleumdung bzw. falschangaben etwas? ... die originalemails befinden sich nicht mehr in meinem postausgang. was haette eine anzeige fuer konsequensen fuer mich in finanzieller hinsicht, muss ich mit einem gerichtsverfahren rechnen?
6.12.2005
von Rechtsanwältin Nina Marx
sehr geehrte damen und herrn, ich habe ein problem, ich bin von beruf postbotin im verbund, also brief und paketdienst mit auto, vor ca. 1 1/2 jahren habe ich mir angewöhnt den kindern die ans auto kommen um die post für ihre eltern zuholen ein bonbon zugeben, was die kinder toll finden und auch die eltern finden das nett, allerdings niemals weit weg vom elternhaus, also grundsätzlich nur vor der tür und bei kleinen kindern nur im beisein der eltern und natürlich auch keine schweren pakete. nun behauptet eine mutter ich würde die kinder durch die halbe ortschaft laufen lassen um meine arbeit zutun und würde die kinder pakete schleppen lassen wofür es angeblich beweisfotos gibt. ich habe das nie getan. meine frage ist nun was tu ich und kann ich die frau wegen verleumdung anzeigen und übernimmt das die rechtschutz. vielen dank im vorraus

| 29.12.2007
von Rechtsanwältin Claudia Basener
hallo, hier mein fall. ein kripobeamter der bei mir im sportverein ist und mit dem ich mal befreundet wwar hatte für seinen sohn eine fereinfahrt bei mir gebucht und bezahlt mangels alternativen kam die fahrt nicht zustande, der polizist bekamm sein geld (3wochen) danach zurück überwiesen in dieser zeit machte er eine anzeige gegen mich wegen leistungskreditbetrug da ich jedoch in spanien beruflich war konnte ich den termin zur aussage bei der polizei nicht wahrnehmen meine mutter sagte sofort telefonisch ab da meinte der krippo beamte: er werde dies der staatsnwaltschaft mitteilen aber er hätte ja auch gehört das dass geld mittlerweile eingegangen wäre, seit dem ist 4 monate vergangen ich habe nicht mehr davon gehört 1) ist das normal ?

| 8.7.2009
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Ferner hat die Person bereits mit anderen Gründen Anzeige gegen mich und meinen MAnn getätigt, z.B. ... Die Person ist Hartz4-Empfängerin: macht eine Anzeige ausser Streß für mich trotzdem Sinn? ... Die Anzeige würde ich über einen Anwalt einreichen.
21.4.2012
Ich bin als Familienhelferin tätig und arbeite selbstständig. Ich betreue die Klienten zu Hause und erhalte meine Aufträge durch das örtlich zuständige Jugendamt,teilweise sind in den zu betreuenenden Familien auch gerichtlich bestalte Betreuer eingesetzt, die für die wirtschaftliche Sorge zuständig sind. So auch hier.
1