Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

170 Ergebnisse für „forderung unternehmen“

7.2.2017
von Rechtsanwalt Sascha Hellmich
Die Zwecke sind im wesentlichen Forderung von Bildung und Erziehung, sowie Völkerverständigung.
12.6.2014
von Rechtsanwalt Philipp Wendel
Hallo, bei mir kam ein Brief an von einem Inkasso-Unternehmen mit einem alten schuldtitel vom Jahr 2003 wo ich 385 EUR zahlen sollte, da ich den Brief nicht beachtet habe weil ich dachte die Forderung sei verjährt stand im Mai der Gerichtsvollzieher vor der Türe und mit ihm habe ich eine monatliche Ratenzahlung in Höhe von 20 EUR vereinbart, die ich auch schon 2 x beglichen habe per Dauerauftrag. Jetzt kam wieder ein Brief vom Inkasso-Unternehmen das mir die Ratenzahlung gewährt wird , allerdings soll ich jetzt 468 EUR bezahlen, wo drin steht ich muss die Einigungsgebühr bezahlen für Inkassovergütung und Rechtsanwalthonorare . Muss ich die Eingunggebühr auch bezahlen oder ist diese nicht rechtens , weil ich nie mit einem Anwalt vom Inkasso Unternehmen Ratenzahlung vereinbart habe, sondern nur mit dem gerichtsvollzieher und das Inkassounternehmen direkt den Auftrag alleine an den gerichtsvollzieher geleitet hat?
27.1.2009
Folgender Geschäftsvorfall: Der gesamte Streitwert der Angelegenheit liegt etwa bei 250,- € Im Mai 2008 haben wir einen Artikel aus unserem Warenangebot verkauft. Der Kunde holte die Ware in unseren Geschäftsräumen ab. Wir händigten ihm eine Rechnung aus mit dem Zahlungsziel von 7 Tagen nach Erhalt aus.

| 19.8.2014
Daraufhin habe ich eine Mahnung erhalten, dann hat ein Inkasso-Unternehmen den Fall übernommen.
22.10.2009
von Notarin und Rechtsanwältin Sonja Richter
2) wenn ich meinen Freund als Täter angebe, kann ich damit ausschließen, dass ich weiter belangt werde und geht dann die Forderung nach der Vergleichssumme, die Unterlassungserklärung und die Eintragung im Zentralregister auf ihn über?
8.3.2016
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Guten Tag, ich habe bei einen Unternehmen einen offenen Betrag gehabt. Diesen habe ich Anfang Januar direkt an das Unternehmen gezahlt. 3 Tage später bekam ich einen Brief des Inkassobüros (offene Forderung 109 Euro + 70,20 Euro Inkassobüro). Ich schrieb diesem, dass der Betrag bereits bezahlt wurde (offene Forderung ans Unternehmen - keine Inkassogebühr) und dass ich keine weiteren Zahlungen mehr tätigen werde.

| 18.10.2008
Dem Anwalt hatte er geschrieben, dass er für 2 Wochen in Urlaub sei und erst nach Rückkehr sich dieser 19 Jahre alten Forderung widmen könne. ... Und das Seltsamste ist, dieser Nachbar hat 1991 mit meinem Partner zusammen in einem Unternehmen (Spedition) gearbeitet.
10.4.2016
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Dieses gemeinsame Konto wurde vom Gläubiger (es handelt sich um meinen Ex-Mann) "stillgelegt", so das ich keinerlei Einblick mehr darauf hatte und auch sonst musste ich davon ausgehen das mein Gläubiger keinerlei Schritte zur Einklage seiner Forderung gegen mich unternehmen wird. ... Im Zuge einer Privatinsolvenz meinerseits wurde er nun angeschrieben und macht nun seine Forderung geltend. Meines Wissens nach ist diese Forderung lt § 195 BGB seit 31.12.2015 verjährt.
26.5.2014
Ich habe über meine Hausbank Aktien gekauft, ein französisches Unternehmen.913349 Wenn sie sich dazu im Net die gängigen Infos anschauen, werden sie nicht viel finden. ... Allerdings wäre es dann weg, und falls das Unternehmen wider erwarten doch nicht pleite ist und zuvor einfach ausgebucht ist, ist das Geld trotzdem weg. ... Können sie mir sagen was ich meiner Bank schreiben soll, um evtl an mein Geld zu kommen und was ich weiterhin veranlassen soll, sollte das Unternehmen a) pleite sein oder b) einfach seine Aktien von der Börse nehmen will.
6.1.2014
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Meine Ex-frau zahlte vor kurzem durch Raten einen Teil zu rück und erhielt jetzt den Titel zurück mit der Erklärung des Inkasso Unternehmens, dass die Forderung durch Zahlung erledigt wurde. In einem Ähnlichen Fall erhielt ich vor Jahren durch ein Inkasso Unternehmen das Angebot durch Zahlung eines geringen Betrages den Vollstreckungstitel zurück zu erhalten.
19.5.2007
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Meine Verwunderung war dementsprechend groß, da nach fast 10 Jahren eine solche Forderung an mich gestellt wird. ... Dies lehnte ich in einem weiteren Schreiben ab und beharte auf meinem Standpunkt, die Forderung bereits damals beglichen zu haben. ... Meine Frage: Was kann ich jetzt kurzfristig unternehmen, da der Termin für den Gerichtsvollzieher bereits am Dienstag ist.
5.2.2007
von Rechtsanwalt Arnd-Martin Alpers
meine intention war eigentlich nicht illegal. eine woche nach der zahlungsaufforderung kam dann die erste mahnung die 96 + 14 euro mahngebühr beträgt. um die kosten nicht zahlen zu müssen habe ich folgende email dorthn geschickt (habe ich vom Verbraucherschutz bekommen): Sehr geehrte Damen und Herren, mit dem Schreiben vom 29.01.2007 machen sie eine Forderung in Höhe von 96,00 Euro gegen mich geltend. ... Auch die Aufforderung zur Nutzung des Downloadportals E-mule zeugt von der Unseriösität Ihres Unternehmens. ... Wir bestehen deshalb auf unsere Forderungen und würden es bedauern Ihnen weitere Kosten durch Mahnungen, Inkasso und Anwalt zu verursachen oder gegebenenfalls auch eine Anzeige machen zu müssen!

| 29.1.2012
Guten Tag, habe gestern einen Drohbrief einer Krfeditvermittlungsfirma erhalten in dem sie mir sagen wenn ich nicht einen bestimmten Betrag innerhalb von 10 TAgen überweise dann würde ich Besuch ihres Speziellen Inkasso Unternehmens bekommen.Habe diese Dienste nie in Anspruch genommen.was Kann ich tun habe wirklich Angst davor.Vieln dank

| 1.9.2014
von Rechtsanwalt Thomas Henning
(Satz ist Zitat von: http://www.lexware.de/gmbh/gesellschafterdarlehen-fehlerhafte-rangruecktrittsvereinbarung-kostet-steuern) Im Internet findet sich bspw. ein kurzes Muster aus 5 Paragraphen für ein Gesellschafterdarlehen, ... 1) Vertragsgegenstand 2) Zinsen und Fälligkeit 3) Kündigung 4) Bedingter Sanierungserlass 5) Schlussbestimmungen ... von denen einer einen "Bedingten Sanierungserlass" beinhaltet, nach dem der Gesellschafter auf die Forderung verzichtet, wenn es zur Insolvenz kommt.
29.12.2015
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Nach dieser Rechnungsstellung hat das Unternehmen keine weiteren Leistungen im Wohnhaus mehr erbracht. ... Nun meine Frage: Wie soll ich auf diese Forderung reagieren, bzw. ist die Forderung noch gültig ?
17.11.2006
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Also 42.000,- Weder Amtgericht, noch Gläubiger Bank bzw. deren Inkasso-Unternehmen kann mir genau weiterhelfen.

| 10.1.2010
von Notarin und Rechtsanwältin Sonja Richter
Wie ein Schneeball wurde ich von einer Gewinnspielfirma zur anderen weitergereicht. Kaum hatte ich der einen einen Wderruf geschickt, meldete sich eine weitere. Wieder Widerruf per Einschreiben.

| 2.7.2010
von Rechtsanwalt Martin Kämpf
-Anrufe mit der Androhung der Einschaltung eines Inkasso Unternehmens und Weitergabe an ein Schuldverzeichniss. ... Kann ich aussergerichtlich mich von dem Unternehmen lösen?
123·5·9