Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

402 Ergebnisse für „bgb schreiben“

3.4.2015
Wir hatten damals als Gemeinschaft eine Hausverwaltung beauftragt mit der wir nicht zufrieden waren und dann durch unseren Anwalt nach <a class="textlink" rel="nofollow" href="http://dejure.org/gesetze/BGB/626.html" target="_blank" class="djo_link" title="§ 626 BGB: Fristlose Kündigung aus wichtigem Grund">§ 626 BGB</a> gekündigt hatten. ... Mein Anwalt hat nun mir ein Entwurf zugeschickt indem er auch den Nachweis des Faxjournals erwähnt das Schreiben soll ans Amtsgericht gehen. Bislang hat mein Anwalt das schreiben auf welchen Gründen auch immer noch nicht verschickt, was mich ärgert Daher nun meine Frage: Habe ich auch als Miteigentümer bzw Mandant das Recht dem Gericht ein Schreiben zu senden oder darf das rechtlich nur mein Anwalt?

| 25.8.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Sehr geehrte Rechtsanwälte, was würde passieren wenn ich folgendes dem Gericht schreibe: ************* Ich stelle den Antrag 1. ... Der Kläger trägt die Kosten des Rechtsstreits Begründung Da mir vom angeblichen Anwalt des Herrn As keinerlei Vollmacht vorliegt und mich der Herr A auch nicht in Kenntnis darüber gesetzt hat dass er einen Anwalt beauftragt hat bitte ich die Klage nach § 174 BGB abzuweisen. *************************** könnte sich der Anwalt irgendwie beleidigt fühlen oder so ?

| 16.10.2010
Unter Berufung auf § 315 BGB (Einrede der Unbilligkeit) habe ich die Gebühr von 92 auf 70 Euro gekürzt. ... Mit Schreiben v. 13.10.10. vertritt der Lkr Ts die Auffassung, auf eine "öffentlich-rechtliche Gebührenerhebung ist § 315 BGB weder un- mittelbar noch analog anwendbar" und die "Einrede der Unbilligkeit nach § 315 BGB greift nicht bei der Festsetzung der Abfallentsor-gungsgebühren durch den Landkreis Traunstein". ... Ist die Auffassung des Lkr Ts bzgl. der Anwendbarkeit des § 315 BGB haltbar?

| 10.7.2010
. - Wir brauchen dringend Hilfe, um einen juristisch korrekte Widerruf zu schreiben. - Durch welche Weg schicken wir den Widerruf am bestens?

| 19.1.2015
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Das skurilste ist, dass nach dem Schreiben mit der Rückforderung mir erneut ein Betrag vor wenigen Tagen überwiesen wurde... ... Nach § 812 BGB bin ich ja dazu verpflichtet, jedoch stellt sich mir die Frage, ob auch die Verjährungsfrist von 3 Jahren hier eintritt?

| 27.3.2015
von Rechtsanwalt Alex Park
Am 10.06.2014 erhielt ich dann ein Schreiben, in welcher mir zugetragen wurde, dass die Halbwaisenrente zum 31.08.2012 rückwirkend eingestellt wird. ... Entsprechend sind die Vorschriften des BGB anwendbar. Nach § 812 BGB ergibt sich …" 22.10.2014:Erneuter Einspruch meinerseits. 06.03.2015:Schreiben der kvw: Entscheidung des Einspruchsausschuss „Nach der Entscheidung unseres Einspruchsausschusses ist die kvw-Zusatzversorgung bereit, eine für beide Seiten tragbare Einzelfalllösung im Wege eines Kompromisses zu finden.
15.10.2004
Laut BGB § 284 (2)Ist für die Leistung eine Zeit nach dem Kalender bestimmt, so kommt der Schuldner ohne Mahnung in Verzug, wenn er nicht zu der bestimmten Zeit leistet.
26.4.2012
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Dies hat zur Folge, dass die Annahme der Erbschaft durch D gem. § 1949 I BGB nichtig war. ... Bleibt es bei der Nichtigkeit gemäß § 1949 BGB? ... BGB.
21.12.2010
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Der Kreditnehmer verweist auf sein Schreiben vom 1.2.2006 und wiederholt noch einmal seinen Widerruf vorsorglich. ... (Wichtig, ob § 497 Abs. 3 S. 3 BGB in diesem Fall greift) 2. ... BGB ein Zahlungsrückanspruch für den Kreditgeber zwar besteht, aber dieser mehr als 3 Kalenderjahre zurückliegt. 3.

| 12.7.2015
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
topic_id=276325 Ich bitte die Frage anzunehmen wenn sie sich damit auskennen Es dreht dich ja wohl immer darum, ob ein Miterbe auch ohne die Zustimmung der anderen gegen die Miterben oder vielmehr der Bank Klage erheben kann Offenbar ist das so, bezieht sich das vielleicht auf § 2039 BGB ? ... Wenn dem so wäre und es nach Erbrecht geht, geht die klagemöglichkeir zum oben verlinkten Thema über § 2039 ansonsten über das Bankrecht gemäß § 666 BGB bei zwei gleichberechtigten Erben die eine noch nicht auseinandergesetzte Erbengemeinschaft schon einige Zeit führen und ein Erbe nun Einsicht in das UND Konto fordert wo Mieten von einem zur Erbengemeinschaft gehörenden mfh draufgehen ?
5.3.2015
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe am 22.01.2015 folgendes Schreiben vom gegnerischen Anwalt erhalten: "Leider habe ich keine weitere Zahlung von ihnen erhalten. ... Am 09.02.2015 kam dann folgendes Schreiben: "Vielen Dank für die Überweisungen. ... Muss ich die 713,51 Euro bezahlen, denn für mich ist mit dem ersten Schreiben und der vollständigen geforderten Zahlung die Sache erledigt?

| 30.5.2016
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Sehr geehrte Anwälte, Bekanntermaßen kann ein Anwalt, wenn es sich um ein Vertrauensverhältnis handelt, nach § 627 BGB kündigen. ... Ich frage vorsorglich, denn ein Anwalt kann ja einen Vorschuss verlangen, ich denke wenn ein Anwalt eine Rechnung schickt, könnte er das so verstanden wissen, dass das als Kündigung auszulegen ist, meist schreiben die Anwälte ja,was sie bisher gemacht haben und schicken die Rechnung Meine Frage ist, ob so was eine Kündigung auch ist, selbst wenn kein Wort davon auf dem schreiben steht, oder müsste ich auch direkt mitbekommen und verstehen, dass ich gekündigt wurde durch Anwalt ?
12.9.2005
von Rechtsanwalt Marcus Alexander Glatzel
Nachfolgenden Sachverhalt möchte ich noch hinsichtlich der Anwendbarkeit der §§ 170 und 172 BGB geklärt wissen. ... Fällen also auf § 170 bzw. § 172 BGB berufen könnte) werden können. ... Scheitert die Variante 2 (Vollmachtserteilung an sich selbst) an § 181 BGB?

| 16.10.2010
von Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg
Im Oktober 2010 erhielt ich dann ein Schreiben von meiner Ex Partnerin, in dem sie plötzlich reges Interesse an der Übernahme des gemeinsamen Hauses zeigt und sie somit alleiniger Eigentümer wird.

| 3.7.2014
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Sehr geehrte Damen und Herren, Im familienrechtlichen Abänderungsverfahren (Befristung des Unterhalts nach § 1578b BGB) sind folgende Gerichtsurteile ergangen: das Urteil des Amtsgerichts; das Urteil des Berufungsgerichts und das Urteil des Revisionsgerichts.

| 25.2.2016
von Rechtsanwalt Tamás Asthoff
AGB-Klausel einer Inhaltskontrolle stand (§ 305c Abs. 1 und § 307 Abs. 1 und 2 BGB)?

| 20.1.2016
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
Der Mieter könnte ja theoretisch fristlos kündigen und anstatt in ein Hotel, sich eine andere Wohnung nehmen, was wohl billiger als die Hotelkosten ist Meine Frage : Kann ein Mieter theoretisch unendlich die Hotelkosten für den Vermieter produzieren, so dass der Vermieter immer bezahlen muss oder gibt es eine Art Obergrenze evtl abgeleitet aus einem Schadensminderungspflicht ggfs nach § 254 BGB ?

| 6.2.2010
von Rechtsanwalt Peter Trettin
Hier musste ich nachlesen, dass ich noch eine Restsumme von 384,- € zu zahlen hätte, da laut § 367 BGB die Zahlungen zuerst auf die Kosten und Zinsen und dann auf die Hauptforderung angerechnet werden. ... Wie sollte ich nun vorgehen, da ich nicht glaube, dass das Inkassobüro auf ein Schreiben meinerseits reagieren wird, da sie sich leider in der Vergangenheit auch nicht gerade kooperativ gezeigt haben. vielen Dank für Ihre Hilfe und Zeit
123·5·10·15·20·21