Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

8 Ergebnisse für „bgb hhe beschwerde unternehmen“

23.2.2009
Meine Fragen nun: Was kann ich hier unternehmen? ... oder soll ich es bei einer schriftlichen Beschwerde belassen?
25.5.2005
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Folgendes Problem: Mit einem Pfändungs- und Überweisungsbeschluss vom 22.03.1999 wurden meine Ansprüche gegen Arbeitsamt, BfA und Volksbank zu Gunsten meiner (einzigen) Gläubigerin gepfändet. Bei der Volksbank habe ich ein Guthaben von ca. 1.000,-- € auf einem Sparbuch. Meine Gläubigerin, also die aus dem Pfändungs- und Überweisungsbeschluss Berechtigte, existiert jedoch nicht mehr.

| 6.2.2016
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Auf unser Schreiben hin, mit Hinweis auf § 631 BGB, hat er mittlerweile telefonisch erklärt, auf die Bezahlung der Platinen zu verzichten.

| 21.1.2012
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Ich bin langjähriger Mitarbeiter eines großen Unternehmens mit 4000 Mitarbeitern. ... Das Unternehmen wird sicherstellen, dass kein Mitarbeiter allein aufgrund einer gutgläubigen Mitteilung auf irgendeine Weise benachteiligt wird.

| 20.2.2015
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Der LKW stand auf dem Grundstück eines benachbarten Unternehmens. ... Mir kam der Gedanke, ein anderer hätte vllt. seinen Job verlieren können wegen so einer unwahren Beschwerde.

| 29.3.2015
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Nach Beschwerde Reisebüro beim Veranstalter, verweigerte man eine Rückzahlung, mit der völlig absurden Begründung, es handelte sich um ein Sportwagen-Upgrade (und das beim Tempolimit in den USA….) und wir hätte ja irgendwo sonst in einer Filiale den Wagen tauschen können.
8.4.2016
von Rechtsanwalt Jan Gregor Steenberg
Sehr geehrte Damen und Herren, meine neunjähirge Tochter besucht in ihrer Freizeit eine private Musical-Schule. Es fanden bislang mehrfach im Jahr große Aufführungen statt, bei denen die Kinder ihren Verwandten, Freunden und anderen Personen, die eine Eintrittskarte kauften, ihre Kunst darbieten konnten. Leider steigen Aufwand und Preise (zB für Saalmieten, Hilfspersonal, Audio- und Beleuchtungstechnik) so rasant, dass die Projekte, die für die kleine Musicalschule ohnehin nie großen Gewinn abwarfen, nun sogar zum Minusgeschäft zu werden drohen.
1