Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
507.114
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

17 Ergebnisse für „betrug immobilie“

8.12.2014
410 Aufrufe
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
A. und B. sind beide Darlehensnehmer für eine Immobilie. A., der von Anfang an sämtliche Lasten der Immobilie getragen hat, hat die Möglichkeit, eine Summe X als vorgezogenes Erbe zu erhalten, um den Rest des Darlehens vollständig zu tilgen.
25.7.2011
907 Aufrufe
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Der Kaufpreis betrug DM 488.000.-. ... Immobilie und ging weiter meiner Beamtentätigkeit in BaWü ( 300 km entfernt ) nach. ... Auch denke ich, dass hier Betrug vorliegt.
20.9.2015
493 Aufrufe
von Rechtsanwalt Alexander Nadiraschwili
Hierbei hätten die Kinder vor allem gerne ein grossen Teil vom Geld in Deutschland eingesetzt bzw. in überwiegend Immobilien investieren wollen.
15.9.2015
360 Aufrufe
-Die Hohe der Schulden, die ich übernehmen musste betrug 127.000 EUR. Da die Immobilienpreise drastisch gefallen sind beträgt der heutige Wert der Wohnung nur ca. 60.000 EUR.
22.2.2016
590 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dr. Holger Traub
Es geht um Folgendes (verkürzt) X möchte ein neues Auto kaufen KP 10 TEUR obwohl eigentlicher Wert 7 TEUR X ist seit längerem arbeitslos und erhält monatlich Sozialhilfe in Höhe von 399,00 € . X hat aber weitere Sicherheit : Eigentumswohnung im Wert von 150.000,00 € (aus Erbe ) und auch schon im Grundbuch eingetragen sei. Autohänlder T würde Auto verrkaufen, wenn X selbstverständlich nur „pro forma" die Eigentumswohnung als Sicherheit einsetze.

| 18.9.2015
470 Aufrufe
Sehr geerhte Damen und Herren, ich würde mich gerne als Immobilienmakler selbstständig machen und dafür brauch ich den 34c GewO, aber leider ist in der Vergangenheit eine Sache schiefgelaufen, dies hat mir eine Insolvenz + eine Bewährungsstrafe eingebracht. ... Betrug 12-2008 (Urteil 12 Monate > 3 Jahre Bewährung) Beschluss wg. ende der Bewähungsüberwachung gem. 56g StGB habe ich 07-2012 erhalten.

| 21.9.2009
1731 Aufrufe
von Rechtsanwältin Bianca Vetter
Ich habe einem Bekannten, selbständig, tätig im Immobilienbereich mit Bankerausbildung, privat Anfang 2009 einen Betrag von EUR 1.500,00 ausgeliehen. ... Kann ich Anzeige wegen Betrugs erstatten, da die mangelhaft ausgestellte Quittung in Widerspruch zu seiner Bankerausbildung steht und ist diese Quittung ausreichender Hinweis auf Betrug?

| 24.2.2015
934 Aufrufe
von Rechtsanwalt Martin Kämpf
Die Fälschung fiel zunächst nicht auf, der Kauf der Immobilie wurde reibungslos abgewickelt.

| 30.5.2015
592 Aufrufe
Ich spreche vom Sondervotum Böhmer aus den 70er Jahren des BVerfG Ich verstehe folgendes nicht: Wenn in einer Gemeinschaft bestehend aus einer Immobilie ein Dritter gegen die Erbengemeinschaft eine Forderung hat ( bspw. ... Das heißt wenn jemand Geld will, und er hat die weniger einschneidende Möglichkeit hier eine schnelle Kontopfändung anstatt Immobilien Pfändung durchzuführen, er es aber nicht macht, betreibt doch meist Schikane oder ? ... Die Literatur scheint das so zu sehen Sowie BVerfG 49, 232 ff BVerfG 51, 113; 57, 356 Ich bitte um Mitteilung, wie die das sehen und ob die Urteile kennen, die eine Versteigerung einer Immobilie wegen Minimalforderung abgelehnt haben.<!
27.9.2015
547 Aufrufe
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Wir hatten 1,5 Jahre den Eindruck ,dass die Nachbarn ihr Haus verkaufen wollen Termin beim Notar wurde mehrmals in Auge gefasst . Notarvertrag war bereits ausgefüllt, Preis verhandelt und mündlich akzeptiert . Sogar Email Zusage(n ) liegen vor , dass man nach einem Termin zum Notar gehen wird .
18.4.2006
4244 Aufrufe
von Rechtsanwalt Elmar Dolscius
Ich, Beamtin auf Lebenszeit, möchte eine Immobilie erwerben.

| 19.3.2011
1373 Aufrufe
von Rechtsanwalt Holger J. Haberbosch
Die Vollmacht umfasst in Vermögensangelegenheiten das Recht, - über Vermögensgegenstände jeder Art zu verfügen, einschließlich Belastung und Verkauf von Immobilien, - Zahlungen und Wertgegenstände anzunehmen, zu quittieren oder Zahlungen vorzunehmen, - Verbindlichkeiten einzugehen, - einen Heimvertrag oder eine ähnliche Vereinbarung abzuschließen, den jeweiligen Vollmachtgeber gegenüber Gerichten, Behörden oder Privaten. gerichtlich und außergerichtlich zu vertreten. ... Der Immobilienverkauf wurde über einen Makler abgewickelt. ... Haben wir es hier mit Arglistiger Täuschung, Betrug ersatzweise versuchter Betrug zu tun?
23.2.2007
1600 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andreas M. Boukai
Jedoch verstarb mein Vater im Jahre 2000 und diese Immobilie fiel in die Erbmasse.
4.1.2016
367 Aufrufe
Wären die Käufer von vornherein an einem Immobilienerwerb interessiert gewesen, hätten sie selber recherchiert und festgestellt, dass der Preis eigentlich zu teuer ist.
15.6.2013
1597 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, folgende Situation: A gehört ein Haus, indem B ebenfalls wohnt. Also Eigentümer ist nur A, Darlehen laufen aber auf A und B. Nun hat A sein Haus verkauft, Übergabetermin ist aber erst in einigen Wochen.
17.2.2017
182 Aufrufe
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Bislang habe ich als Altersvorsorge ein Immobiliendarlehen mit rd. ... Mithin betrug mein Nettoeinkommen NACH Altersvorsorge bei Abschluss des Vergleichs EUR 189.000 pro Jahr.
1