Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

37 Ergebnisse für „antrag frage ausbildung rechtens“

5.12.2012
Hallo zurzeit mache ich meine zweite Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel. ... Ich habe nur meine 475euro von der ausbildung. ... Dann müsste ja die jetzige als erste ausbildung zählen.
20.4.2006
von Rechtsanwalt Elmar Dolscius
Wie wahrscheinlich die meisten, wurde ich gemustert, als ich noch in der Ausbildung war. ... Da der Bund aber für mich aus persönlichen Gründen nicht in Frage kommt, habe ich einen KDV Antrag gestellt, der auch bewilligt wurde. ... Meine Frage ist jetzt, ob das so rechtens ist oder ob es einen Weg gibt Aufgrund des Alters um eine Ableistung des Zivildienstes zu kommen, da ich eben bei Antritt schon 23 Jahre bin.

| 14.4.2011
von Rechtsanwalt Jeremias Mameghani
Ausbildung in einem mich sehr ansprechenden Berufszweig zu beginnen um mir u.a. auch eine berufliche Perspektive zu schaffen. ... Ausbildung ausgeschlossen sei. ... Mit Beginn der Ausbildung bekomme ich ja mehr Geld und bräuchte dann vom Amt "nur noch" die Unterstützung für die Miete.
31.5.2016
von Rechtsanwalt Evgen Stadnik
Letzte Woche hatte ich einen Angebot bekommen um Hotelfachfrau Ausbildung zu machen und das Ausbildung fängt im September an. Soll ich mein STUDIUM abbrechen,die Ausbildung zu machen damit ich dann weiter in Deutschland bleiben darf oder kann ich auch weiter als Studentin bleiben und nebenbei Arbeiten (500- 600) Monatlich kassieren um das Studium und mein Leben zu sichern. Welche Recht habe ich hier zu bleiben, wenn wir uns trennen.
22.9.2012
Sehr geehrte Damen und Herren, ich stehe vor folgendem Problem: - im Frühjahr 2012 habe ich nach 4 Semestern einen Studienwechsel oder bei Absage einen Studienabbruch in Erwägung gezogen (nicht wegen mangelnder Leistungen, Durchschnitt 1,7, sondern wegen persönlichen und gesundheitlicher Problemen) - daher im März 2012 auf dem Arbeitsamt ausbildungssuchend gemeldet - für den Studienwechsel habe ich eine Ablehnung erhalten - alle Bewerbungen für einen staatlichen Ausbildungsberuf wurden abschlägig beschieden (oft mit dem Kommentar überqualifiziert infolge bisherigem Studiums), einzigste Ausbildungsstätte, die dann noch in Frage kam, die aber ein Schulgeld in Höhe von 450 € pro Monat fordert, war eine private Ergänzungsschule, dem Arbeitsamt war es egal wo das Geld dafür herkommt und hat mich als ausbildungssuchend mit der Begründung von der Liste gestrichen, meine Eltern würden das schon finanzieren - Exmatrikulation per 31.07.2012 und Rückzug zu meiner Mutter - per 01.08.2012 arbeitslos und erneut ausbildungssuchend gemeldet - der zugewiesene Bearbeiter hat sich bis heute nicht wegen einem Beratungstermin bei mir gemeldet - daher auf Eigeninitiative 3 Mal im Arbeitsamt erschienen und Kontakt gesucht, beim dritten Mal war meine Mutter mit und hat die katastrophalen Auskünfte und Arbeitsweisen im Arbeitsamt selbst mit erlebt, - Resultat meiner Bemühungen: 1. inkompetente Meinungsäußerung, wie zum Beispiel ich bin zu blöd mich im Arbeitsamt zu Recht zu finden oder meine Vorfahren würden im Grab rotieren wenn sie das von mir wüssten 2. mehrfache Falschinformationen bzw. keine Handlungen, Desinteresse 3. Aufforderung einen Antrag auf Berufsausbildungsbeihilfe zu stellen, der am 05.09.2012 abgelehnt wurde mit der Begründung: es handelt sich um eine geplante schulische Ausbildung und ist keine betriebliche oder außerbetriebliche in einem nach dem Berufsausbildungsgesetz oder der Handwerkerordnung staatlich anerkannten Ausbildungsberuf, - ab 03.09.2012 habe ich dann die Ausbildung an der privaten Ergänzungsschule (mit Abschluss vor der Handwerkskammer in Berlin!) begonnen, die ich nur für 2 Monate finanzieren kann, dann muss ich den Vertrag kündigen, weil ich als Einkommen nur das Kindergeld erhalte, meine Eltern zahlen keinen Unterhalt mehr, weil ich das Studium abgebrochen habe und sie dazu nun nicht mehr gesetzlich verpflichtet sind, somit bin ich dann wieder arbeitslos und ausbildungssuchend -andere Auszubildende in meiner Klasse haben einen Bildungsgutschein vom Arbeitsamt und bekommen so das Schulgeld finanziert Frage: Kann ich auf Grund der Fehler die vom Arbeitsamt gemacht wurden, nachträglich einen Bildungsgutschein erhalten?
13.7.2014
von Rechtsanwältin Simone Sperling
August 2013 hat mein älterer Sohn eine Ausbildung angefangen, meine Anwältin hat eine neue Einkommensberechnung vom Vater verlangt, da ja mein Sohn eigenes Einkommen hat. ... Gegenstandswert: 11.998 Euro Gerichtskosten trägt der Antragsteller zu 75,63%, Antragsgegner (ich) 24,37%. ... Kann ich nachträglich PKH beantragen, da ich im Laufe des Verfahrens auch noch arbeitslos geworden bin und jetzt erst recht nichts zahlen kann?
14.8.2007
von Rechtsanwalt Patrick Inhestern
Er ist aktuell 20 Jahre alt, hat im Juli 2006 (vor 14 Monaten) seine Ausbildung zum Friseur abgeschlossen und hat seitdem im Salon seiner Mutter gearbeitet. Da er schon recht bald diesen Salon übernehmen soll und hierfür erst die Meisterprüfung absolvieren muss, hat er sich vor 2 Monaten für die Meisterschule angemeldet, welche er auch aktuell 2 Mal pro Woche besucht.

| 8.6.2011
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Beim zuständigen LRA Coburg haben wir zwecks Erstattung der Beförderungskosten deswegen einen Antrag auf "Kostenfreiheit des Schulweges" gestellt. ... Wahlpflichtbereiche an, die mit den bestehenden Ausbildungsrichtungen an bayerischen Gymnasien nicht vergleichbar sind. ... Das genannte Urteil des BayVGH konnte ich bis dato (zumindest unter dem genannten AZ) nirgends ausfindig machen… Deshalb nun hier die Frage: in wie fern ist die Ablehnung, speziell mit der unter Pkt. 3 gemachten Begründung rechtens und wie sollten wir vorgehen, um hier eine neue Entscheidung zu Gunsten unseres Kindes herbeizuführen?

| 14.12.2014
von Rechtsanwalt Sebastian Scharrer
Sehr geehrte Damen und Herren, im Mai 2013 habe ich eine Ausbildung bei einer Einrichtung zur Tierphysiotherapeutin begonnen. ... Der Rest der Teilnehmer wurde ungeachtet ihrem Recht auf mündliche Nachprüfung heim geschickt. ... Haben wir ein Recht auf Erhaltung unseres Zertifikates?

| 24.1.2012
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
WELCHE RECHTLICHEN ANSPRUECHE KANN SIE GELTEND MACHEN UND HAT SIE DAS RECHTS WIEDER EINZUZIEHEN. ... UNSERE GEMEINSAME TOCHTER ( 20 JAHRE ) NOCH IN DER AUSBILDUNG LEBT MIT IM HAUS BEI MIR.

| 13.4.2005
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Im September 2003 hab ich ein Ausbildungsverhältnis begonnen, und bin in folge dessen, in eine gesetzliche Krankenkasse gewechselt.

| 16.3.2012
Sehr geehrte Damen und Herren, momentan befinde ich mich in einer betrieblichen Umschulung. Ich besuche die Berufsschule und haben einen Kooperationsbetrieb und einen Träger der mich betreut. Meine Frage ist bin ich wirklich vepflichtet die Berufsschule zu besuchen?

| 13.10.2015
von Rechtsanwalt Hans-Jochen Boehncke
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich studierte in Spanien Informatik und arbeite in Deutschland seit 2012. Bisher ließ ich keinen Schulabschluss in Deutschland anerkennen. Nur zum Arbeiten präsentierte ich die spanische Dokumentation meines Diploms.
13.2.2016
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Juni 2016 Vertragsinhalt Der Ausbildungsvertrag beginnt am 01.06.2015 endet 31.05.2016 Vertrag : Die Ausbildungsgebühr beträgt 480 Euro, die wie folgt zu zahlen ist: angekreuzt : in 12 monatlichen Raten zu je 40 Euro. Frage: Warum muss ich die Ausbildungsgebühren bis Ende des Vertragslaufzeit und für 3 Monaten(stillgelegten Vertrag) zahlen? ... Bitte lesen Sie sich den Antrag auf Mitgliedschaft noch einmal sorgfältig durch, um Missverständnisse zu vermeiden.

| 24.11.2008
Ein Antrag auf Kostenübernahme sowie einer Notwendigkeitsbescheinigung wurde am 30.10.08 trotzdem gestellt (per Einschreiben mit Rückschein) Begründungen des Umzuges: Nach dem Abitur wesentlich bessere Chancen auf dem Arbeitsmarkt Seit Jahren enge soziale Kontakte in Berlin Freundin lebt und arbeitet in Berlin Berufung auf das GG Artikel 12 (I): Alle Deutschen haben das Recht, Beruf, Arbeitsplatz und Ausbildungsstätte frei zu wählen. ... Wenn es sich hier nicht um Haarspalterei, sondern um eine Gesetzesgrundlage handeln sollte, so müsste meinem Verständnis nach dem Antrag einer Notwendigkeitsbescheinigung, als auch die Kosten des Umzuges, Doppelmiete usw. stattgegeben werden. ... Rechtslage, die für mein Verständnis eigentlich eindeutig ist, den Antrag der Kostenübernahme und Notwendigkeitsbescheinigung verwehren?

| 8.3.2009
von Rechtsanwalt Jeremias Mameghani
Meine erste Frage kann ich schwer formulieren, es ist so dass ich ein Fach studieren möchte mit einem recht hohen Numerus Clausus da im sozialen Bereich, jedoch fällt es mir schwer diesen NC zu erreichen, sprich idealerweise läge mein NC bei 2,2 - 2,4 und ich werde voraussichtlich einen NC zwischewn 2,4 -2,7 haben. ... Denn ich möchte studieren und ich weiß auch das ich das könnte, da ich es aus meiner vorherigen Ausbildung kenne, doch mein Abitur und diese negativen Umstände und die verschlechterung meiner Depression durch die Schule könnte oder wird es verhindern!

| 20.3.2013
von Rechtsanwältin Silke Jacobi
Ich hatte damals die Möglichkeit bei einer Feuerwehr in meiner Stadt anzufangen, hab somit einen Aufhebungsvertrag mit denen vereinbart, weil die Ausbildungsstunden erreicht waren. Ich hatte ein Abschlussgespräch mit dem zuständigen Arzt und meinem Ausbildungsleiter der HO und habe bestanden.Ich hatte damals kein Berichtsheft geführt. ... Falls die sich dann noch immer weigern, wenn ich ich im Recht sein sollte, wie kann ich weiter vorgehen.Eine Möglichkeit wäre für mich auch dort aufzuhören.

| 10.8.2011
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Er hat einen Betreuer (Aufenthalt und Gesundheitsfürsorge), dieser hat bereits letzte Woche (noch vor der Eskalation am Wochenende) einen Antrag auf Unterbringung gestellt - dies dauert aber...
12