Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

181 Ergebnisse für „versicherung schaden“

Filter Strafrecht
23.10.2011
In einem Gerichtsverfahren, hat der Kläger, dem Gericht gegenüber, eine eidestattliche Versicherung abgegeben. ... Versicherung, die Unwahrheiten gegenüber mir beinhalten, strafrechtlich und zivielrechtlich unternehmen ?
31.8.2011
Folgender Sachverhalt: Eine Bu Versicherung hat einen BU Vertrag von mir angefochten aufgrund einer nicht angegebenen Krankheit. Sie hätte bei Kenntnis der Krankheit nach versicherungsmedizinischen Einschätzungskriterien den Vertrag nicht übernommen. Da ich den Verdacht hatte, dass dies nicht stimmt, habe ich nun unter falschem Namen einen Antrag gestellt mit Nennung der Krankheit und die Versicherung hat den Antrag tatsächlich angenommen.
24.1.2008
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Dabei kam es zu einem Unfall (ca. 2500 EUR Schaden) an dem sie keine Schuld hatte, ohne Polizei. ... Zu aller Überraschung versucht der Unfallgegner jetzt seinen Schaden gegen unsere Versicherung und gegen meine Tochter, die bereits vom Gericht eine Vorladung erhalten hat, einzuklagen. ... Unsere Versicherung ist informiert und teilte uns mit, dass man eine aussergerichtliche Einigung anstrebe.

| 14.11.2015
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Nach der Erstattung der Rechnungen von der Versicherung erhält der Versicherungsnehmer eine Summe i.H.v. 50.000 - 100.000 Euro als Guthaben mit dem dann später anfallende Rechnungen für Wartungen, Reparaturen und Neuanschaffungen verrechnet werden. Meiner Meinung nach ist das doch Betrug gegenüber der Versicherung, oder nicht ?
14.9.2010
Dazu habe ich eine Eidesstaatliche Versicherung unterschrieben, dass das Produkt nicht im Paket enthalten war. ... Wird etwas Lebenslang in meiner Akte vermerkt sein, was potenzielle Unternehmen einsehen können und meinem Berufsleben schaden könnte?
17.1.2011
Folgendes ist passiert, ich bin Auszubildende in einem Maklerbüro und verkaufe Versicherungen. Ich bin 19 Jahre alt und habe auf eine Freundin eine Versicherung abgeschlossen, ohne ihr Wissen. Sie hat der Versicherungsgesellschaft einen Brief geschrieben, in dem drin steht, dass sie den Vertrag nie unterschrieben hat.
21.2.2017
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Die Gebäudeversicherung hat den entstandenen Schaden bezahlt. Meine Hausratversicherung möchte zur Regulierung des Schadens auf die Akteneinsicht der Polizei bzw. der Staatsanwaltschaft warten. ... Nach meinem laienhaften Verständnis gestehe ich mit der Zahlung eine grob fahrlässige Brandstiftung wohl ein und meine Versicherung kürzt mir 30 Prozent der Schadenssumme.
15.12.2005
Der Gutachter berechnet den entstandenen Schaden auf 3.000,-- Euro. ... Der entstandene Schaden für das Unfallopfer beträgt daher satte 1.600,-- Euro, der zu Gunsten der gegnerischen Kfz-Versicherung geht. ... Die Gutachter GmbH kann aber die Unfallopfer zu Gunsten der Kfz-Versicherungen weiter schädigen.

| 19.12.2017
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Auf jeden Fall will die Versicherung von dem Schwimmbadbesitzer jetzt das Geld haben und schickt meinem Bruder die Rechnung. Seine Strafe hat er schon bekommen, jetzt geht es nur um den Schadenersatz. ... Kann die Versicherung die ganze Summe von meinem Bruder verlangen?
13.12.2011
Die Versicherung behauptet aber nun das der stattgefundene Betrug trotz gefälschtem Ausweis kein Diebstahl sondern Unterschlagung sei, welche nicht versichert ist. ... Ist die Versicherung zu einer Zahlung zu bewegen.
1.8.2012
ich habe vor 2 jahren den mehrfachen betrug begangen aus wahrsagersucht dh ich habe zb telefonanschlüsse auf meinen nachnamen aber andere vornamen gemacht die es nicht gibt und dann aus angst 4 mal die eidenstaatliche versicherung abgegeben auch auf die falschen vornamen. jetzt habe ich angst und weiss nicht was ich tun soll soll ich mich selbst anzeigen und was für eine strafe muss ich erwarten?
17.11.2004
Es folgten eidesstattliche Versicherung, Privatinsolvenz etc. ... Falsche eidesstattliche Versicherung ??? ... Zumal die Fotoausrüstung eh unpfändbar war (diente der Berufsausübung), frage ich mich nun, welche Variante ich vor Gericht "verkaufen" soll um den Schaden möglichst gering zu halten.

| 9.7.2020
| 75,00 €
von Rechtsanwalt Matthias Richter
Ich bin zum Versicherungs-Maklertum gewechselt und bin nun unabhängig nach 34d und vertrete 250 Gesellschaften über einen POOL. Die WWK Versicherung sieht dies wohl als Bedrohung und hat all meine ''''EX'''' Kunden mit folgendem Brief angeschrieben, siehe ANLAGE. ... Ich bin nach wie vor befugt bei WWK sowie Partnergesellschaften Verträge einzureichen, Schäden abzuwickeln und Betreuung durch zuführen, sofern der Kunde mir ein Maklermandat erteilt.

| 20.6.2012
Lieber Rechtsexperte, im September 2009 kaufte ich vom Händler ein neues Auto, als Endverbraucher ohne Vorsteueabzugs-Berechtigung. Anfang Mai wurde es mir gestohlen. Der Wert wurde -das ist realistisch- der Restwert auf rund 18.000 Euro geschätzt.

| 22.6.2011
In Zusammenhang mit Ehestreitigkeiten.Die geschiedene Ehefrau meines Freundes hat sich anhand der KFZ-Nummer meine Namen ,Adresse und Geburtsdatum herausgefunden.Danach übte sie ´´sanftes´´ Stalking .Irgendwann ging ihre Heckscheibe zu Brüche und fand daß es optimal wäre wenn meine Versicherung es zahlen würde.Da ging sie zur Polizei und machte Anzeige,ich hätte sie kaputtgefahren beim Einparken.Das habe ich erfahren wo ich selber zur Polizei gegangen bin sie anzuzeigen,denn die Versicherung hatte sich gemeldet,von wegen ich hätte angerufen um den Schaden zu melden.Was ich natürlich verneint habe und darum gebeten Zahlungen einzustellen und genauer nachzuforschen.Hatte handfeste Beweise daß ich nicht anrufen konnte in der Zeitpunkt (Job wo bestimmte Zeiten festgehalten werden durch EDV,nachträglich nicht zu ändern,inklusive Zeuge daß ich in der angegebene Zeit nicht telefoniert habe). Polizeit hat auch Fahrzeug begutachtet unz Vorfall als unmöglich dokumentiert.Eine Woche später änderte die Dame ihre Aussage und meinte,ich wäre immer noch gewesen ,bloß an eine andere stelle und nicht beim einparken sondern hätte ich ein ´´Gegenstand´´ hinterhergeworfen.Soll ich abwarten was die Versicherung tut oder sie anklagen in eigener Verfahren?Habe Zeugen daß ich an der angegebene Uhrzeit daheim war,Dokumente die belegen daß ich die Versicherung nicht angerufen habe (warum denn auch ?)

| 1.6.2006
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Gegen die Einstweilige Verfügung hatte er Widerspruch eingelegt und im Rahmen dieses Widerspruchs seine Eidesstattlichen Versicherung einschl. ... In einen vom Amtsgericht unterbreiteten Vergleich habe ich nicht eingewilligt, da der Vergleich auf der Grundlage vorsätzlich falscher Behautungen und der falschen Eidesstattlichen Versicherung ausgearbeitet wurde. ... Gegenstand der Ermittlungen sind auch die im Rahmen dieser Eidesstattlichen Versicherung dokumentierten Straftatbestände, u.a.
15.1.2009
(Gesamt"schaden" 22.300 Euro). Ich war darüber natürlich nicht erfreut, aber wissentlich das eine Vermögensschadenhaftpflichtversicherung den Schaden dem Arbeitgeber gegenüber in voller Höhe übernommen hat, störte mich dies reichlich wenig. ... Von dort aus machte ich einen Anwaltstermin dieser forderte nun die Akte an und daraus geht folgendes hervor: Die Bewährung wurde in 7/06 widerrufen, da man mir versucht habe ein Schriftstück zuzustellen das die Wiedergutmachung nach meiner INFO das der Geschädigte keinerlei Schaden mehr hat nunmehr an die Versicherung zu zahlen sei.
25.11.2008
A verursacht (fahrlässig) bei B einen (Sach-)Schaden. ... B bleibt somit auf seinem "Schaden" sitzen. 2.) ... Wieder bleibt der geschädigte B auf seinem Schaden sitzen.
123·5·10