Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

780 Ergebnisse für „verfahren betrug“

Filter Strafrecht

| 19.1.2023
| 60,00 €
von Rechtsanwalt Andreas Wilke
Hallo, ich habe ein Schreiben der Kriminalpolizei erhalten, in dem erklärt wird, dass ich nach §263 Abs. 1 StGB wegen versuchtem Betrugs angezeigt wurde. ... - Muss ich befürchten dass die Polizei auf Grund fehlendem Verständnis der gesetzlichen Regelungen die Anzeige an die Staatsanwaltschaft übergibt und ich mit einem Richterspruch ohne Verfahren rechnen muss und ohne die Möglichkeit mich gegen die Anschuldigung zu verteidigen? ... Bonusfrage :) - Kann ich gegen den Verfasser der Anzeige selbst eine Anzeige wegen (schweren) Betrugs einleiten, da die Anzeige aus meiner Sicht folgende ganz klar die Absicht verfolgt mein Vermögen zu schädigen, durch die Vorspiegelung falscher oder durch Entstellung oder Unterdrückung wahrer Tatsachen, die dazu angetan sind bei der Kriminalpolizei einen Irrtum zu erregen oder unterhalten?
2.1.2023
| 30,00 €
von Rechtsanwalt Jan Gregor Steenberg
Hallo, mir wird Betrug vorgeworfen, ich erhielt ein Schreiben von der Polizei und hab auf eine Aussage verzichtet.
6.11.2022
| 45,00 €
von Rechtsanwältin Yvonne Müller
Die Überweisung nach Abschluss der Arbeitsrechtlichen Verfahrens war mit Abschlag als Verwendungszweck gekennzeichnet, und es war klar das zwei Zahlungen kommen werden - da der AG dies so vorab ankündigte- Nun wurde ich wegen Betrug angeklagt, und das AG hat die Anklage zugelassen. ein erster Termin wurde - während des Termins - abgesagt, da ein Pflichtverteidiger für mich bestellt werden soll.

| 12.9.2022
| 40,00 €
von Rechtsanwalt C. Norbert Neumann
Ich hatte mich gegen dieses Verfahren nicht gewehrt.
26.8.2022
| 70,00 €
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Muss ich mich schriftlich zum Sachverhalt äußern bzw. wäre es von Vorteil den Sachverhalt in kurzer Form darzustellen und um Einstellung des Verfahrens zu bitten? ... Würden Sie mir einen Anwalt empfehlen oder gehen Sie davon aus, dass das Verfahren mit einem Bußgeld eingestellt wird? ... Gibt es noch weitere Punkte zu berücksichtigen, da ich Sorge habe, dass wirklich ein Betrug vorliegt.
14.7.2022
| 55,00 €
von Rechtsanwältin Brigitte Draudt-Syroth
Ich habe einem Mädchen ein Bekleidungsset bei Kleiderkreisel verkauft, allerdings schon im Oktober letzten Jahres, und heute kam zu dem Vorfall Post von der Polizei, Anzeige wegen Betrug, da sie die Ware angeblich nicht erhalten hat. ... Ist es meinerseits wirklich vorsätzlicher Betrug wenn ich unversichert verschicke, und dann nicht bereit bin das Geld unverzüglich zu erstatten?

| 3.7.2022
| 40,00 €
von Rechtsanwalt Andreas Orth
Wie würde so ein Verfahren ablaufen, kann ich selber auch schon Schritte einleiten?
7.6.2022
| 30,00 €
von Rechtsanwältin Yvonne Müller
meim Ermittlungsverfahren wegen Betrug Sozialleistungen zu Unrecht bezogen zu haben wurde egem. 153a Abs. 1 der Strafprozesssordnung eingestellt und von einer öffentliche Klage abgesehen.
27.5.2022
| 50,00 €
von Rechtsanwalt Tamas Asthoff
Nunmehr habe ich genau für diesen Geschäftszweig ein Verfahren gehabt und wurde wegen Betrug zum einen für Kunden meiner tschechischen personenbezogenen Firma und zum anderen für Kunden der ausländischen GmbH in Ungarn in Deutschland verurteilt ( 3 Jahre 6 Monate), obwohl ich bereits im Jahr 2014 in derselben Angelegenheit einen klassischen Freispruch hatte. ... Für die Kunden der ungarischen GmbH erfolgte 2019 erneut eine Hausdurchsuchung und diese wurden dann im Verfahren mit den Kunden meiner personenbezogenen Firma zusammen gemischt. ... Er sieht da eher eine komplette Fehlverurteilung drin und deutete eine Wiederaufnahme des Verfahrens an - stellt sich selbst aber die Frage wo?
25.4.2022
| 50,00 €
von Rechtsanwalt C. Norbert Neumann
Sehr geehrte Anwälte, am 11.11.2021 wurde ich zur Urkundenfälschung in Tateinheit mit versuchtem Betrug verurteilt (schwerer Fall). ... (Verfahren hat über 1 Jahr gedauert..., sonst wäre die Frist für die Löschung auch schon fast erreicht..

| 12.3.2022
| 60,00 €
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Ich bin mir keines betruges bewusst und nun ziemlich schockiert. ... Ca3 jahre später kam ein gerichtliches mahnschreiben welchem ich widersprochen habe, die angabe war ein kaufvertrag mit einem wert von 7,18 EUR. die gegnerseite hat im laufe des verfahrens Schriftstücke von angeblichen schreiben an mich eingereicht als beweise, die die auflistung der inkassokosten dokumentieren würden. desweiteren auch ein sepa lastschriftmandat mit einer unterschrift die ich nicht kenne. mein gegenargumente war dass es keinen kaufvertrag zu der sache gab, ich es nicht unterschrieben habe, ich zwar an dem tag dort war, weil ich meiner berufstätigkeit nachging.
3.2.2022
| 30,00 €
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Hallo, Und zwar folgendes Problem ich war in einer IKEA Filiale an der SB Kasse und habe einige Sachen unbewusst nicht gescannt. Es war so ein durcheinander die Mitarbeiter haben gedrängt schneller zu machen und offensichtlich hat der Scanner nicht alle Artikel gescannt ich habe aber auch nicht wirklich drauf geachtet ob es gescannt ist. Jedenfalls wurde nach dem bezahlen der Einkauf von der Mitarbeiterin durchsucht und angeblich waren im Wert von 170 € nicht gescannt (ich kann mir wirklich nicht erklären warum meiner Meinung nach habe ich alles gescannt anscheinend hat der Scanner das nicht erkannt) Mir ist es nicht aufgefallen da wir mit drei Leuten dort waren und jeder irgendetwas ein und ausgeräumt hat, einer hat noch Gutscheine eingegeben und deshalb ist mir nicht aufgefallen wie viel es am Ende waren.
14.1.2022
von Rechtsanwalt Andreas Wilke
Der Schaden betrug insgesamt 85€ (beide Anzeigen zusammen gerechnet). Ich habe allerdings vor Gericht über die gesamte Verhandlung abgestritten, dass es ein Betrug war und nur ein riesen Missverständnis war. ... Die Verfahren wurden beide eingestellt, der Schaden wurde wieder gut gemacht, die Strafanträge wurden zurückgezogen und es wurde sehr viel Reue gezeigt meinerseits.
10.1.2022
von Rechtsanwalt Herwig Schöffler
Nun meine Frage bekomme ich eine Anzeige wegen Betrug oder arglistiger Täuschung?
28.12.2021
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Folgende Situation: Straftat 1: Betrug, Zeitraum Okt 2015 - Mai 2016, Jahrelange Polizeiliche Ermittlungen und lange Stillstand beim StA, Anklage wurde erhoben Aug 2021, Anklage ist aber noch nicht zugelassen, einer der Anwälte (von einem anderen Beteiligten) hat Antrag auf Nichtzulassung gestellt, da Anklage unschlüssig, das kann aber einige Wochen bis Monate dauern bis da vom LG eine Entscheidung kommt. ... VPK wieder zurückgekommen wurden, auch die Aussicht auf den OV wurde, aufgrund des offenen Verfahrens wieder verworfen.
23.12.2021
von Rechtsanwalt Matthias Richter
Guten Tag, folgender Sachverhalt. einem Freund vom mir wurde 2013 wegen betrug ermittlet, es wurde auch am dezember 2013 eine Hausdurchsuchung vorgenommen und computer beschlagnahmt. ... Trotz der Berichts der Forensischen Auswertgun im Jahr 2016, wurde obwohl ja hinweise gefunden wurden, nicht weiterermittelt, erst 5 Jahre später wurde mein Freund 2020 aufgrund der selben verfahrens wieder festgenommen. ich bitte um eine Antwort Einsatz editiert am 23.12.2021 10:47:04
8.12.2021
von Rechtsanwalt Diplom Kaufmann Peter Fricke
Hallo, Ich habe mal Mist gebaut. Ich schildere kurz den Fall : Ich habe mich als eine andere Person bei einem Portal ausgegeben und einen Künstler Namen und Fotos einer Erotikdarstellerin benutzt. Habe sozusagen erotische Dienstleistungen angeboten und Personen haben zb Geschenkgutscheine gesendet.

| 1.12.2021
von Rechtsanwalt Bernhard Müller
Meine Schwester hat vor 4 Jahren ihre Ausbildung beendet. Wir lebten zusammen und haben auch alles zusammen finanziert, Miete etc. Da sie unter privaten Problemen sehr litt und es ihr mental nicht gut ging, habe ich damals angeboten, mich um ihren ALG 1 Antrag zu kümmern - sie sollte nur unterschreiben.
123·5·10·15·20·25·30·35·39