Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

76 Ergebnisse für „urteil arzt frage“

Filter Strafrecht

| 17.6.2014
von Rechtsanwalt Jan Gregor Steenberg
Der Arzt sagte, dass er die Rechnung noch als offen stehen hat und die Buchhaltung verschlafen habe. ... Ich bat daher den Arzt um eine Korrektur der Rechnung, da ich davon ausging sie zum ersten Male erhalten zu haben. ... Gibt es ein Referenz Urteil?
11.4.2019
| 47,00 €
von Rechtsanwalt Tamás Asthoff
In Ungarn habe ich damit zwar einen Eintrag, gelte aber nicht als vorbestraft, weil nach ungarischem Recht mit inkrafttreten des Urteils sofort die Straftilgung bei dieser Art von vergehen folgt. ... Auch wenn ich im ungarischen Zentralregister nicht als Vorbestraft eingetragen bin sondern nur in besagter Kategorie wird diese Urteil nach Deutschland übersand. ... Muss ich diese Urteil offenlegen wenn ich im Rahme der Beantragung meiner Approbation als Arzt in ca. 1,5 Jahren nach ''''Strafverfahren die anhängig waren oder sind'''' gefragt werde?
3.7.2008
von Rechtsanwalt Björn Cziersky-Reis
Ich habe ein Problem: ich hab eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung vom Arzt gefälscht (ich hab beim arzt unbemerkt eine leere au mit stempel versehen und dann zuhause ausgefüllt - hab leider nen fehler beim datum gemacht) und das ist aufgeflogen. Der arzt will jetzt strafanzeige stellen (oder hat das schon gemacht) und ich hab deshalb schon meinen platz in einer berufsvorbereitenden bildungsmaßnahme verloren. wie soll bzw kann ich weiter vorgehen?
25.10.2007
Welcher Arzt stellt die Verhandlungsunfähigkeit fest? Ein frei zu wählender Arzt oder ein Amtsarzt?

| 20.10.2006
von Rechtsanwalt Elmar Dolscius
Der behandelnde Arzt sprach von jemandem, den er kenne und hier einschalten wolle. ... b) gibt es eine Möglichkeit, den Prozess noch einmal aufzurollen und das Urteil anzufechten? ... Die Schilderung des Kindes weicht aber gravierend von dem im Urteil angenommenen Tathergang ab. d) an wen (anwaltliches Sachgebiet) sollten wir uns wenden, um hier eine sachgemäße Klärung herbeizuführen und um zu verhindern, dass das Kind noch tiefer in die Geschichte hineinrutscht?

| 30.4.2013
Konkretes Beispiel: Alleine in unserer Klinik gibt es mehrere Ärzte und, soweit ich feststellen konnte, wohl auch ein paar niedergelassene Ärzte, die den Titel "Dr.med" auf sämtlicher Arztkorrespondenz führen, auch auf Stempeln, ohne entsprechende Promotion. Dieser Tatbestand wird ja in Deutschland leider etwas lax gehandhabt, da ja nahezu alle Ärzte mit Doktor angesprochen werden. ... Wie ist die Rechtslage, wenn von einem Arzt auf hunderten oder tausendenf OP-Berichten, Arztbriefen, geburtshilflichen Dokumenten ein Dr.med. ohne Promotionsnachweis geführt wird?

| 16.6.2014
von Rechtsanwalt Mathias Grasel
Suizidversuch, nach 5 Tagen gegen Ärztlichen Rat auf eigenen Wunsch entlassen. Darauf Vollzug des Urteils über die Staatsanwaltschaft – zwei Wochen Vollarrest. ... Beschluss des Gerichtes weil er seinen Auflagen und dem Urteil nicht nachgekommen wäre, denn das Drogenscreening war positiv.
16.4.2008
Vom arzt haftunfähig geschrieben ist und es die stattsanwalltschaft nicht ineressiert.

| 31.7.2006
Anzeige ist gestellt und ein Arzt hat meine Verletzungen attestiert.
16.5.2009
von Rechtsanwalt Holger J. Haberbosch
Aner andere Ärzte sind damlas zu einem ganz anderen Ergebnis gekommen. ... Gibt es Ähnliche Urteil wo man einen Gutachter ablehnen kann.
30.7.2014
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Guten Tag, gestern waren wir aufgrund eines Notfalls zum Arzt gefahren. ... Eintreffen beim Arzt war etwa gegen 11.45 Uhr bis ca. 12.45 Uhr. ... (Diebstahl) Vor dem Gesetz stellt sich heraus, dass vorerst ein Tier als Sache gilt, insbesondere gibt es Urteile zum Thema Hunde im Auto.
15.1.2015
von Rechtsanwalt Mathias Grasel
1998 Eine Verwarnung wg. KV und verw. Kennzeichen Verfassungswidriger Organisationen. 1999 Geldstrafe wg.
30.7.2010
von Rechtsanwalt Andreas M. Boukai
Hallo, ich hatte letztes Jahr ein Verfahren wegen Diebstahls zuerst wurde ich beim AG zu 10 Monaten mit Bewährung verurteilt worden, beim LG ist dies abgeändert worden zu 10 Monaten aber jetzt ohne Bewährung, ich habe dann meinen Verteidiger beauftragt in Revision zu gehen, dieses wurde letzte Woche dann als Beschluss ohne Änderungen ( also es bleibt wie das LG geurteilt hatte, 10 Monate ohne Bewährung )!!! Da ich nun leider keine weiteren Weg mehr gehen kann um dies zu ändern habe ich mich bei einem renomierteren Anwalt informiert und wollte Wissen welche Möglichkeiten es noch gäbe um dieser Strafe zu entgehen, das beste wäre wenn noch ein Verfahren käme dann könnte man eine Gesamtstrafe bilden und es somit Nichtig machen, ( Voraussetzung alles würde dann auch so laufen in der Verhandlung ) es kamen 3 weitere Anklagen aber die wurden alle nach ich glaube es war §54 eingestellt, so als versuchte die Staatsanwaltschaft mir keine Chance auf einen möglichen Strafzusammenzug zu geben, lieber stellen wir diese Sachen ein bevor er durch eine neue Verhandlung die Chance bekäme, sagte der Anwalt damals. Heute hatte ich eine Verhandlung und dort wurde mir vom Vorsitzenden Richter gesagt das es in diesem Fall keinen Strafzusammenzug gäbe, da das erste ja nun schon durhc das Revisionsverfahren rechtskräftig ist. die heutige Verhandlung war wegen Betrug im Wert von ca. 180€.

| 21.7.2013
Ich sehe hier also mehrere Gründe, wieso dieser Paragraph nicht auf normale private Chats angewendet werden kann und bitte ( wenn sie das teilweise anders sehen) um klare auch auf meinen Beispielfall passende Urteile zu senden --------------- Eine Theoriefindung bringt hier nichts, wenn dann würde mich am ehesten die Kommentierung dazu interessieren und die Gründe, wieso der Gesetzgeber dieses oder jene Vorschrift ins Gesetz gegossen hat. ... Es geht mir hier um eine Antwort, die bewusst Emotionen oder Theoriefindung vermeidet, ich bin auch nicht selbst betroffen, sondern interessiere mich für das Thema schon lange Um es nochmal klar zu sagen: Sollte für obiges Beispiel kein Urteil bisher ergangen sein, bitte um nur anhand der Rechtsliterstur das für und wieder und Gegenmeinungen kurz zu benennen Da das Thema etwas umfangreich ist, werde ich den Einsatz höher gestalten und bitte dann aber um genaue Quellen, vielen Dank ( Der dritte um hoffentlich letzte Versuch) Ich suche eine Zweitmeinung meiner eben gestellten Frage, und bitte das sich ein anderer Anwalt als Ra(in) Bohle ( Familie) damit befasst. Ich denke das ist legitim und auch bei Ärzten hat man ja das Recht eine Zweitmeinung einzuholen
23.11.2010
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Weitere Kosten / Arztrechnungen etc. erstattet zu bekommen.
22.9.2012
Ich bin zwar kein Arzt aber kenne Herrn X viele Jahre. ... Aber auf Grund des Haftbefehls hat er Angst zum Arzt zu gehen. Wenn er zu einem Arzt geht und sich behandeln lässt muss doch ein Amtsarzt das ganze doch auch bestätigen?
21.8.2014
Im Arztbericht (Blutentnahme) steht unter anderem: Koordination gestört, örtlich nicht orientiert (fehlende Ortskenntnis), deutliche Zeichen von Volltrunkenheit. ... Er meint, falls es zu einer Hauptverhandlung kommt, würden der Arzt und die Polizeibeamten halt einfach behaupten, dass sie den Eindruck hatten, dass bei mir sehr wohl Einwilligungsfähigkeit gegeben war.
17.5.2011
Bleibe ich je nach Urteil aktenkundig? ... Sie hätte an den "Tattagen" oder spätestens am nächsten Morgen zur Polizei gehen können bzw. zum Arzt und mir hätten Fingerabdrücke genommen werden können.
123·4