Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

79 Ergebnisse für „strafverfahren aussage richter frage“

Filter Strafrecht

| 9.7.2006
Ich habe mal gehört, dass man bei Vorladungen bei der Polizei keine Aussage machen mussn, sieht es bei Verhaftungen da anders aus ? ... Wenn man beispielsweise die Aussage verweigert, da man sich evtl. selber belasten könnte, wird einem das später im GEricht als indirektes Schuldeingeständnis gewertet und kann man im Gericht überhaupt noch eine Aussage machen, wenn man sie ja vorher nicht gemacht hat ? Kann man sein Verhalten auch splitten, also man sagt zu einigen Dingen was und zu anderen meint man, dass man nix sagen will, da man sich mit der Aussage selber belasrten könnte ?
21.3.2016
Wenn ich da umfangreich mit Aussagen auftrete, dann erwarte ich jetzt schon eine Anklage "Der hat mein Leben versaut!". Das steht dann immer im Raum, auch wenn es nicht stimmt oder solche Aussagen per Verfügung untersagt werden. ... Also offiziell würde ich gern gar keine oder höchstens "kleine Aussage" machen, dann aber inoffiziell noch die bedeutenden Informationen liefern, ohne zu sagen, woher ich diese Informationen habe.

| 2.10.2007
Wenn man nun sich nun beispielsweise selber belastet, einem die Aussage hinterher in einer Verhandlung vorgehalten wird, man aber im Nachhinein durch schritlichen BElege seine eigene Aussage revidieren könnte, wäre dies dann möglich, also seine eigene Aussage, durch eigene nachträgich erbrachte neu gefunde Belege, die einen entlasten. ... " Weiterhin interessiert mich, ob in einem Strafverfahren sofort immer die STA vorläd oder ob dies meist die Kripo übernimmt. Soweit ich weiss, muss man keine Aussage machen, es besteht bei der STA glaube ich auch kein Recht sich einen Rechtsbesitand daneben zu setzern, kann man dann wenigstens erst mal de aussage verweigern und dann später also wenn man einen Anwalt konsultiert hat, die Aussage nachholen in schritlicher Form ?
26.9.2006
von Rechtsanwalt Jens Jeromin
Nach einem Einspruch gegen einen Steuerbescheid wg. km-Kürzung, wurden daraufhin die letzten 10 Jahre überprüft und ein Strafverfahren wg. ... Ist es empfehlenswert zur Vernehmung zum Strafverfahren bereits einen Rechtsanwalt zu beauftragen?
21.10.2005
von Rechtsanwalt Markus Timm
Es liegen aber nur die Aussagen anderer vor, ich bin sozusagen, nie "erwischt worden". Nun wurde der Termin noch einmal verschoben weil die letzte Aussage später noch hinzukam. ... Der Richter wolle mich sehen.

| 14.1.2011
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Falls so was oder so was ähnliches zum Gericht geht, wo einerseits der Privatkläger oder die StA behaupten, dass es so war aber die Beweise nicht luiefern können und ich sage, es war nicht so , ich bin also unschuldig, ich aber auch keine Beweise dafür habe und auch keine Zeugen, verurteilt einem der Richter dann trotzdem, aufgrund der Behauptung desjenigen, der mich angezeigt hat oder das tun würde ? ... Glaubt der Richter dann dem Angeklagten oder demjenigen, der einen angezeigt hat, also bspw. dem PRivatkläger oder der StA auch wenn die so was nur behaupten und so weiter nicht belegen können ? ... In diesen ganzen Sachen steht ja dann wohl immer Aussage gegen Aussage, im Zivilprozess wird dann meist abgewogen, wie sieht es in solch Fällen im Strafprozess aus ?

| 24.7.2020
| 48,00 €
von Rechtsanwältin Elisabeth v. Dorrien
Der Richter meinte das die notiezen des Polizeibeamten reichen würden und man später sich nicht mehr erinnern müsse. ... Was ist ein Beweis das der Richter verwenden darf?

| 5.2.2014
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Guten Tag, ich hatte mich mit meiner Frau gestritten, sie hatte die Polizei angerufen, die haben Fotos von ihr gemacht (leichte Prellung im Gesicht), die Polizei hat mich mitgenommen, ich musste unterschreiben dass ich mich meiner Frau nicht auf 50m nähern darf, sie wurde ebenfalls vorgeladen, sie hat erzäht dass ich sie brutal zusammengeschlagen habe und einem Strafverfahren zugestimmt. Das ist nun alles mehr als 1 Jahr her, nun steht das Verfahren an, habe mich mit meiner Frau aber wieder vertragen, meine Frau wird von ihrem Aussageverweigerungsrecht gebrauch machen und sich nicht dazu äußern, wie können wir diesen Gerichtstermin vermeiden?
27.8.2015
von Rechtsanwältin Diana Blum
Anschließend hat die Polizei mich und meine Ehefrau vernommen und es wurde ein Protokoll anhand unserer Aussagen erstellt. ... Es geht um ein Strafverfahren wegen Verstoßes gg. ... Ich habe lediglich die Polizei um Hilfe gerufen um die Situation zu regeln und die Polizei hat meine Aussage, sowie die meiner Frau protokolliert. - Gibt es hier noch Möglichkeiten diese Anzeige und Aussagen zurückzuziehen, wenn ja, was muss ich hierzu tun bzw. wie geht das vonstatten?
9.12.2009
Die Frage die sich mir nun Stellt ist nun ob ich darauf hoffen soll, dass der Richter mir glauben schenkt und ich einen Freispruch erhalte (nach der Meinung der Anwälte meiner Bekannten eher unwahrscheinlich), oder ob ich mich auch auf eine außergerichtliche Einigung einlassen und somit die Tat die ich nicht begangen habe zugeben soll?
21.4.2020
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Ich soll vor einem dortigen Gericht in einem Strafverfahren als Zeuge aussagen.

| 18.11.2016
von Rechtsanwalt Evgen Stadnik
Kann ich den Richter selbst konatktieren.

| 20.9.2007
Der Richter fragte ob im Einverständnis auf die Vereidigung verzichtet werden kann. ... In einem Strafverfahren könnte meine Mutter den Angriff bestätigen. Der Vermieter und der Landschaftsgärtner würden dann wohl gegen mich aussagen… was soll ich nur tun und was kann mir jetzt passieren?

| 4.6.2006
Da ich mich - ehrlich gesagt - nicht mehr an die einzelnen Dinge erinnern kann, die 2003 stattgefunden haben sollen, haben sich meine Aussagen vor Gericht auch nicht genau gedeckt mit den Aussagen bei der Polizei Anfang 2005. ... Es stünde Aussage gegen Aussage. ... Ich bin bisher noch nie mit dem Gesetz in Konflikt gekommen und fühle mich nun total in die Enge getrieben und kann kaum noch schlafen, da es mir jetzt schon graust vor dem Richter und dem neuen Gerichtstermin.
25.12.2011
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Ich soll vor einem dortigen Gericht in einem Strafverfahren als Zeuge aussagen. ... Bestehzt ein Recht darauf, dass ich per Rechtshilfe an meinem Heimatort in Deutschland vor einem Richter als Zeuge vernommen werde?
28.3.2007
Gegen meine Freundin läuft ein Strafverfahren wegen Nötigung im Strassenverkehr (geht vor Gericht). ... Nun hat meine Freundin gehört, das es sein kann, das dass Gericht diese Zeugen nicht zulassen muss, wenn sie aufgrund der Aussage der Polizisten von Ihrer Nötigung überzeugt ist? Stimmt das oder muss der Richter unserem Antrag nachgehen?
27.12.2010
von Rechtsanwalt Thomas Zimmlinghaus
falls der Richter doch dem Vermieter mehr glauben schenken wird als mir ...???
13.1.2009
von Rechtsanwalt Thomas Domsz
Hier steht doch Aussage gegen Aussage. ich möchte gern wissen wie stehen meine Chance in diesem fall? Kann man einen Angeklagten nur auf Grund einer aussage verurteilen.
123·4