Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

106 Ergebnisse für „strafe strafbefehl hauptverhandlung einspruch“

Filter Strafrecht

| 18.11.2016
251 Aufrufe
von Rechtsanwalt Evgen Stadnik
Ich habe gegen den Strafbefehl Einspruch erhoben. ... Der Einspruch wurde erhört und es ist eine Hauptverhandlung auf den 29.12.2016 !! ... Ich habe meiner Frau versprochen, Sie zu schützen und den Einspruch zurückzunehmen und die Strafe auf mich zu nehmen.

| 18.12.2008
18348 Aufrufe
Strafbefehl vom Amtsgericht liegt jetzt vor. ... Habe hierzu vorhin im Forum folgendes zum Thema Einspruch gegen Strafbefehl gelesen: Einspruch einlegen (den kann man nämlich bis zum beginn der Hauptverhandlung jederzeit zurückziehen). dann abwarten und nach einiger zeit die einstellung nach §153a beantragen. wenn dann doch eine verhandlung angesetzt wird, noch ein wenig abwarten und kurz vor der verhandlung den SB akzeptiern also den einspruch zurücknehmen. ... Lohnt sich in meiner Situation übrhaupt ein Einspruch oder kommt es sowieso immer zur Verhandlung bei solchen Beledigungen?

| 9.3.2009
2822 Aufrufe
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Strafbefehl wurde am 25.02. zugestellt 6 Monate Fahrererlaubnisentzug und 30 Tagessätze á 30,- Euro. Habe am gleichen Tag Einspruch gegen den Strafbefehl eingelegt gegen den Entzug der Fahrerlaubnis und gegen die Höhe der Strafe. ... Oder soll ich den Einspruch zurücknehmen?
7.6.2016
1031 Aufrufe
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Ich habe am 03.06.16 einen Strafbefehl von einem Amtsgericht in Hamburg erhalten: Einzelstrafe zu 1) 40 Tagessätze Einzelstrafe zu 2) 20 Tagessätze Die Höhe eines Tagessatzes beträgt 50€. ... Ich möchte gerne Einspruch gegen den Strafbefehl einlegen und eine Einstellung des Verfahrens nach §153 StPO erreichen. ... Wäre es theoretisch möglich, dass der Strafbefehl zurückgezogen wird wenn die Person die mich beschuldigt die Anzeige zurückzieht oder ist es dafür zu spät?
16.12.2009
8666 Aufrufe
Der Staatsanwalt kann, laut Kleingedrucktem auf dem Strafbefehl, die Klage (Strafbefehlsantrag) zurückziehen nachdem ich Einspruch eingelegt habe. ... Ist es ratsam den Einspruch umfangreich zu formulieren und neue Ermittlungen anzuregen, oder sollte man nur Schreiben "hiermit lege in Einspruch ein"? ... Strafbefehl = Vorstrafe?

| 16.4.2018
145 Aufrufe
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Zumindest steht das auf dem Strafbefehl. Jetzt wurde ein Strafbefehl ausgestellt mit 30 Tagessätzen à 35 € also 1050€. ... Soll der Angeklagte die Strafe annehmen oder ist es sinnvoll dagegen Einspruch einzulegen und evtl. die Hauptverhandlung mit einem Anwalt vertreten zu lassen?
19.3.2015
797 Aufrufe
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Guten Tag, ich habe einen Strafbefehl wegen 3fachen erwerbs von Btm erhalten. ... Ist es sinnvoll Einspruch einzulegen oder muss ich den Strafbefehl als solchen akzeptieren. Gegen die festgesetzte Höhe der Tagessätze möchte ich auf jeden Fall Einspruch einlegen, da ich getrennt lebend bin und kurz vor der Scheidung stehe.
1.9.2009
10005 Aufrufe
Nun kam vom Amtsgericht ein Strafbefehl. ... Ich möchte natürlich nicht durch einen Einspruch noch größere Kosten verursachen.
14.3.2018
88 Aufrufe
von Rechtsanwalt Tamás Asthoff
A) Ergibt es Sinn, die Festlegung der Ratenzahlung für einen Strafbefehl im Wege des Einspruchs anzustreben (Strafmaß und Tagessatz sind okay, eine Hauptverhandlung soll natürlich NICHT stattfinden)? B) Birgt der Antrag auf Ratenzahlung (bei der Staatsanwaltschaft und/oder per Einspruch) das Risiko, dass zu einer Straferhöhung kommt, weil ein höheres Einkommen offengelegt wird, als vom Richter geschätzt?

| 26.1.2009
6417 Aufrufe
-Aufgrund des rechtzeitig eingelegten Einspruches kann in meinem Fall die im Strafbefehl vorgesehene Strafe evt. erhöht werden? Könnte z.B. einen Strafbefehl weg. ... -Soll ich überhaupt ein Einspruch erheben?

| 3.12.2005
4366 Aufrufe
Betreff: Strafbefehl BtmG Einspruch und oder Folgen Hallo habe ein paar Fragen zum Thema BtmG und Bundeszentralregister Ich wurde von einem "Freund" bei der Polizei beschuldigt von ihm in zwei Fällen jeweils 5g Marihuana gekauft zu haben. ... Nach 2 Monaten bekam ich einen Strafbefehl wegen unerlaubten Erwerb von Betäubungsmitteln in zwei Fällen. ... Nun stellt sich die Frage ob es sinn macht Einspruch zu erheben weil die Tat nicht ganz stimmt , ich errinere mich nur mal vielleicht 2g gekauft zu haben. oder es hinzunehmen (natürlich werde ich mich auf sowas nie wieder einlassen). ich wurde zu 15 Tagessätzen zu je 10€ verurteilt(bin 21 Jahre alt und mache zur Zeit eine Weiterbildung zum Techniker der Elektrotechnik). wenn ich es hinnehme welche Einträge hab ich zu erwarten habe nähmlich im sommer meinen Führerschein für 1Monat (250€ Strafe) abgeben müsen weil ich am Tag nach nem Fest unwissentlich bei einer Verkehrskontrolle noch knapp 0,5 Promille gehabt habe(kein Bluttest nur Blasgerät).
17.10.2011
2807 Aufrufe
Ich habe mittlerweile Akteneinsicht in die Ermittlungsakte die nun zum Strafbefehl führte genommen. ... Im Strafbefehl wird erläutert dass ich die Kosten der Ermittlung zu tragen habe. ... Auswirkungen des Strafbefehls, auch in Hinblick auf etwaige weitere Ermittlungsverfahren gegen mich?

| 26.4.2009
6622 Aufrufe
von Rechtsanwalt Holger J. Haberbosch
Nun der Strafbefehl. ... Einspruch (begrenzt auf die Höhe der Strafe!)... Da ich mir eine Hauptverhandlung vermutlich ohnehin sparen kann, erhoffe ich mir auf diesem Wege insbesondere Informationen, wie ich den Einspruch bezüglich der Geldstrafe möglichst korrekt und effektiv abwickeln kann und wie ich mit Strafen und Regressforderungen umgehen muss, die ich nicht zahlen kann.
9.2.2009
3421 Aufrufe
von Rechtsanwalt Holger J. Haberbosch
Ich grüße sie, Ich habe heute meinen Strafbefehl bekommen, dort steht folgendes drin: Am.....schlugen sie ohne rechtertigenden oder entschuldigenden Grund dem Geschädigten .... mehrmals mit beiden Fäusten ins Gesicht, wodurch dieser eine Nasen- und Jochbeinfraktur, ein blaues Auge sowie eine Platzwunde am Hinterkopf. ... Die Strafe beträgt 1800 euro, 90 Tagessätze zu 20 € Jetzt meine Frage, bekommt man denn keine Verhandlung, oder eine erneute Anhörung? ... Lohnt es sich hier Einspruch einzulegen, oder sind die kosten zu gering, als das sich ein Anwalt lohnen würde.

| 30.9.2008
5647 Aufrufe
Ich habe vor kurzem folgenden Strafbefehl erhalten, Auszug: "... ... Nun zu meiner Frage, is es sinnvoll hier Einspruch einzulegen? ... Einspruch einlegen und auf einen Freispruch hoffen oder lieber die Strafe zahlen, da das Risiko hoch ist dass die Kosten sich erhöhen?
27.6.2007
2427 Aufrufe
Strafbefehl zu 30 Tagessätzen à 10,00 €.(NRW) Strafe angemessen und welche Eintragungen im Führungszeugnis für Behörden / uneingeschränkte Auskunft im Bundeszentralregister sind zu erwarten???
10.1.2007
7243 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andreas M. Boukai
Nun meine Frage: Bin ich mit exakt 90 Tagessätzen vorbestraft und wird die Strafe in das amtliche Führungszeugnis eingetragen? Macht es Sinn gegen den Strafbefehl Widerspruch einzulegen? Habe ich dann in der folgenden Hauptverhandlung nichts zu verlieren oder kann es dann auch schlimmer kommen?

| 11.3.2010
5550 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe einen Strafbefehl, 60 Tagesätze x 20 erhalten, weil ich es für notwendig hielt eine Verdachtsanzeige, wegen Mißbrauch Schutzbefohlener an die Staatsanwaltschaft einzureichen. ... Das Verfahren war schon einmal eingestellt worden, aber durch stark polemisierenden Widerspruch der ehemaligen Freundin endete es nun in dem Strafbefehl, ohne Beweise das ich gelogen hätte?
123·5·6