Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

107 Ergebnisse für „strafe geldstrafe fahrerlaubnis“

Filter Strafrecht
4.9.2005
gutentag ich bin am 06.03.2005 auto gefahren ohne fahrerlaubnis und habe mein führerschein am 14.06.2005 bekommen,bei viele anwalt haben mich infomierent das ergibnis ist immer nicht gleich mache sagen fahrverbot bis zu 3 monate und geld strafe weil ich meine führerschein habe,und mache von der anwalte sagen freiheit strafe geldstrafe und sperre bis zu 3 jahrer können sie mir behilflich sein welche anwort ist richtig

| 25.7.2019
| 50,00 €
von Rechtsanwalt Martin Kämpf
Habe nun heute die Vorladung zum Gespräch bei der Polizei erhalten, wegen "Fahren ohne Fahrerlaubnis". ... Können Sie einschätzen, welche Strafe vermutlich auf mich zukommen könnte? Kommt man bei so einer Sache noch mit einer Geldstrafe weg?
31.8.2005
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
hallo meine problemi ist ich hab am 01.03.2005 hab ich auto gefahren und hab ich rote ampel gefahren stand mitte aber ich hab jetzt führerschein.seit dem (01.06.2005) aber polizei hat mich eine vorladen geschick steht eine fahren ohne fahrerlaubnis WAS IST JETZT pasiert bei mir ist meine führerschein kommt eine sperre oder 1 bis 4 monate fahrverboten konnen sie mir sagen bitte -- Einsatz geändert am 31.08.2005 23:53:13
10.6.2006
von Rechtsanwalt Robert Weber
2000 hat mein Verlobter ohne Fahrerlaubnis (hat er nie besessen)unter Alkoholeinfluss ein Auto entwendet, einen Unfall ohne dritte verursacht und hat dann Fahrerflucht begangen. Für diese Straftat hat er eine hohe Geldstrafe zahlen müssen und hatte 2 od 3 Jahre Bewährungsstrafe.

| 6.2.2009
von Rechtsanwalt Holger J. Haberbosch
Fahrerlaubnisentzug und bzgl. der Geldstrafe (Tagessätze). Und was ist minimal und maximal an Strafe möglich.

| 6.3.2010
Ist es abzuschätzen, was mich als Strafe erwartet und wird die Vorstrafe, dadurch dass die 10 Jahre Verjährung bis auf vier Wochen nicht erfüllt sind, straferschwerend angerechnet? Zweite Frage wäre, ist es möglich die Geldstrafe zu erhöhen um das Fahrverbot zu reduzieren?
12.11.2005
1.Fahren ohne Fahrerl.vom 30.1.03 in 3 Fällen zu einer Geldstrafe von 50 Tagessätzen zu je 20€. ... Bewährung läut bis 2007. 4. vom 30.09.2004 Urkundenfälschung in Tateinheit mit Fahren ohne Fahrerlaubnis zu einer Freiheitsstrafe von 4 Monaten und 2 Wochen verurteilt und die zuvor ausgesetzte Freiheitstrafe zur Bewährung wird widerrufen. ... Die Strafe wurde nicht zur Bewährung ausgesetzt.

| 9.3.2009
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Habe am gleichen Tag Einspruch gegen den Strafbefehl eingelegt gegen den Entzug der Fahrerlaubnis und gegen die Höhe der Strafe. ... Ist die Geldstrafe angemessen oder macht es sinn hiergegen vorzugehen?
27.3.2010
von Rechtsanwalt Holger J. Haberbosch
Welche strafe hat er in diesen verfahren zu rechnen?

| 7.6.2016
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Nun kommt natürlich auch die entsprechende Strafe auf ihn zu, was ja auch richtig ist. ... Und wie hoch könnte seine Strafe ausfallen?
3.7.2008
von Rechtsanwalt Björn Cziersky-Reis
Meine Frage: Mit was für einer Strafe muss ich rechnen? Kann das Auswirkungen auf die Fahrerlaubnis haben, also ein Ärtzliches Gutachten oder eine MPU zu Folge haben?
30.12.2007
von Rechtsanwalt Björn Cziersky-Reis
Sehr geehrte Rechtsanwälte, ich werde beschuldigt durch 6 selbständige Handlungen fahrlässig als Halter eines Kraftfahrzeugs zugelassen zu haben, dass jemand das Fahrzeug führt, der die dazu erforderliche Fahrerlaubnis nicht hatte, strafbar als fahrlässiges Anordnen oder Zulassen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis in 6 tatmehrheitlichen Fällen gemäß §21 Abs. 1 Nr. 2, Abs. 2 Nr.1 StVG<&#x2F;a>, §53 StGB<&#x2F;a>. ... Was kann ich tun und wie kann ich die Strafe von mir endgültig abwenden?

| 5.9.2010
von Rechtsanwalt Ralf Morwinsky
Am 12.3.2010 erhielt er eine Nachträgliche Gesamtstrafenbildung in der verschiedene Straftaten (Betrug, Urkundenfälschung und Fahren ohne Fahrerlaubnis) zusammengefasst wurden. ... Am 17.3. wurde er rechtskräftig wegen wiederholtem Fahren ohne Fahrerlaubnis zu 5 Monaten Haft ohne Bewährnung verurteilt, so dass er deswegen am 15.4.2010 seine Haft angetreten hat. ... Gibt es die Möglichkeit, die 3.600 Euro Strafe noch zu bezahlen, sodass er die Strafe nicht absitzen muss, da in der neugebildeten Strafe die Geldstrafe gar nicht mehr auftaucht?
20.11.2017
von Rechtsanwältin Bianca Vetter
Ich habe Mega Angst... ich hab die 300 Euro beglichen überwiesen dem Opfer und mich beim Opfer Entschuldigt. und 1 mal Fahren ohne Fahrerlaubnis 100 Meter gefahren weil ich cool sein wollte.
25.9.2019
| 47,00 €
von Rechtsanwalt Evgen Stadnik
Mit was für Strafen muss er rechnen.
18.1.2011
von Rechtsanwalt Martin Kämpf
Mir wurde der Führerschein 2007 wegen Drogen entzogen hatte damals auch etwas bei mir 1g Methamphitamin, was eine kleine Geldstrafe ergab. Nun war im Juli bei uns Hausdurchsuchung und so ergab es sich dass ich nun wegen Vorsätzlichem fahrens ohne Fahrerlaubnis in 3 Fällen angeklagt wurde. ... Was habe ich für eine Strafe zu erwarten und für weitere Folgen werwarten mich sonst noch?

| 9.12.2016
von Rechtsanwalt Roger Neumann
Es wurde eine Geldstrafe von 50 Tagessätzen zu je 50€ verhängt, also 2500€. ... Anwalt plus Verhandlungskosten plus Strafe, dies möchte ich selbstverständlich vermeiden. ... Wann muss ich die Strafe zahlen?
27.2.2010
von Rechtsanwalt Alexander Sauer
Gegen mich wurde eine Geldstrafe in Höhe von 40 Tagessätzen verhängt. ... Die Geldstrafe beträgt somit insgesamt 1.600,-€. Hierzu nun meine Fragen: 1.Ist die Höhe der Geldstrafe angemessen?
123·5·6