Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

791 Ergebnisse für „stgb staatsanwaltschaft fall geld“

Filter Strafrecht
14.5.2012
Ich habe ein Schreiben erhalten von der Staatsanwaltschaft was ich nicht so ganz verstehe. ... Nun bekam ich ein Schreiben der Staatsanwaltschaft, wo folgendes drin stand. ... Denn der Beschuldigte bestreitet die Begehung eines Betruges und auf Grundlage seiner Einlassung ist die Drohung mit einer Strafanzeige nicht als verwerflich im Sinne des 240 Abs. 2 des StGB anzusehen.
7.3.2010
Inwiefern greift hier die 3-Monatsfrist §77b StGB, wie wahrscheinlich ist es, dass der Staatsanwalt auf das öffentl. ... Ich arbeite als Geld- und Werttransportfahrer und bin diesbezüglich im Zusammenhang mit der Arbeit Waffenträger.
25.2.2009
D.h. er bezeichnete nicht sich selbst mit seinem eigenen namen als rechtsanwalt, sondern gab sich als rechtsanwalt xxx aus, der real existiert (quasi eine identitätstäuschung) frage: ist dies nach § 132a Abs. 1 Nr. 2 stgb strafbar, wenn er sich als jemand anderer ausgibt und dabei den titel ra verwendet, um an sein geld zu kommen?
25.9.2020
| 50,00 €
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Konkret wird mir Gewaltdarstellung im Sinne des §131 StGB vorgeworfen, es geht um ein Video (9 Sekunden lang) bei dem das Handeln des Täters von dem Anschlag in Halle gezeigt wird. ... (Ich bin noch nie in Konflikt mit dem Gesetz geraten) Außerdem frage ich mich ob man nicht in Erwägung ziehen kann, dass es sich um Berichterstattung über Vorgänge des Zeitgeschehens handeln kann (§131 II StGB) Ich sehe wirklich nicht ein für diese Handlung kriminalisiert zu werden, oder eine hohen Geldstrafe zu bekommen. Ich habe nicht so viel Geld ich bin grade mal 19 Jahre alt.

| 22.4.2013
vor 4wochen bekam ich eine e-mail mit überschrift arbeit für dich, hohes zusatzeinkommen in kurzer zeit, man bot mir an ,unsere Firma sendet auf dein bankkonto eine überweisung in höhe von 2000-8000 euro, 20% von dem betrag sind für mich als provision und 80% sollte per western union an die firme zurückschicken ich lies mich darauf ein und teile der firma meine bankdaten mit.dann folgte noch eine mail indem ich meine eingereichten daten bestätigten sollte und das wir in der nächsten tagen mit der zusammenarbeit aanfangen könnten, ich bestägte meine daten und teilte mit das ich in denächsten tagen zeit habe..dann bekam ich am 16.04.2013 eine e-mail von der firma auf mein konto ist eine geldüberweisung geschickt in höhe von 2654 euro , das geld sollte heute noch gurgeschrieben werden ich sollte es unverzüglich abhohlen und dann sollte ich noch meiner bank sagen das das geld von einer bekannten überwiesen worden sei, ich sllte der firma dann eine mail schicken das ich das geld habe und dann würden sie nama und den ort bennen wohin ich die 80%des geldes schicken sollte, diese mail habe ich am 17.04.2013 geöffnet. von da ab leuteten bei mir diearlarmglocken.ich informierte mich im internet über die firme die in estland sitzt und erfuhr dort das die firma mt geldwäsche und betrügerischen handlungen in zusammenhang gebracht wurdeund wenn man für sie tätig würde sich unter ümständen selbst strafbar macht.ganau das teilte ich der firma per mail mit und untersagte ihnen irgentwelche überweisungen auf mein konto zu schickendas wahr am 17.04.2013. am 18.04. wahr ich verhindert und rief meine e-mails am 19.04.ab, dort fand ich 2 e-mails von meiner bank vor eine vom 18.04. das ich eine gutsdchrieft über 2654 euro erhalten habe und ein e-mail vom 19.04. das mein konto gesperrt wurde. ich rief mein konto im internet ab dort wahr die gutschrieft vom18.04. verbucht sowie iene rücküberweisung an den überweiser von 2654 euro. darauf schickte ich meiner bank eine email und fragte dort nach was auf mein konto los ist und warum es gesperrt wurde auch das ich kein überweisungs betrag in höhe von 2654 euro von der person im überweisungsträger erwarte.als antwort bekam ich von meiner bank auf ihren konto sollten verschiedene überweisungen eingehen die bei den auftraggebern durch betrügerische manipulationen abgebucht wurden. eine überweisung wurde letztlich sogar auf mein konto gutgeschrieben. wir haben sie inzwischen dem betrogenen kontoinhaber wieder zurückgegeben. in solchen fällen müssen wir ein konto sperren und kündigen.es ist naheliegent dass sie als begünstigte etwas mit den betrügerischen überweisungen zu tun haben. das wird zunächst auch die polizei annehmen, die gegen sie ermittein wird.vieleicht haben sie ihre kontoverbindung auch dritten zur verfügung gestellt und die betrügerischen überweisungen wurden von diesen personen veranlasst.dann wurden sie hintergangen und sollten selbst anzeige erstatten. dieses habe ich heute gemacht per post an die staatanwaltschaft ich habe die sachlage geschildert und sämtlichen e-mail verkehr mit der firma der anzeige beigefügt. meien fragen was kann jetzt passieren muß ich mit einer hausdurchsuchung rechnen, habe ich mich strafbar gemacht, das problem bei der sache ist ich bin zweimal wegen betrügerischen konkurs verurteilt worden sowie 2 mal wegen alkohol am steuer 2 mal körperverletzung gesammte haft dauer 2 jahre. dieses wahr alles vor 15 jahre., ich habe mich bereits telefonisch bei drei verschiedenen strafverteiger informiert ,und alle drei meinten ich habe mich nicht strafbar gemacht, das ermittlungsverfahren würde nach prüfung eingestellt zei wahren der meinung ich müßte nicht mit einer hausdurchsuchung rechnen einer sagte das weis man nie sogenau, aber er meinte eher nicht. jetzt hätte ich gerne eine 4 meinung zur der ganzen sache. vielen dank.

| 22.5.2006
von Rechtsanwalt Jens Jeromin
Sehr geehrte Anwälte, können sie mir vielleicht erklären, wie sich ein Angeklagter verhalten muss, wenn er § 46a StGB anwenden will, im ersten Absatz wird von einem Geldbetrag als Wiedergutmachung gesprochen.

| 31.7.2012
Vor ca. 2 Wochen hat uns ein Freund gefragt, ob wir nicht Geld hätten und dieses verdoppeln wollten. ... Das Geld sollte dupliziert werden, doch leider ist das laut des Durchführenden nicht geglückt und er musste es mitnehmen um es in einer anderen Stadt wieder herzustellen! ... Was würde uns erwarten, wenn wir uns selbst anzeigen würden und besteht die Chance, dass wir unser Geld wiederbekommen?
14.1.2007
Mein Mann wurde von der Polizei als Beschuldigter zur Vernehmung vorgeladen im Ermittlungsverfahren wegen Betrug gemäß <a class="textlink" rel="nofollow" href="http://dejure.org/gesetze/StGB/263.html" target="_blank" class="djo_link" title="§ 263 StGB: Betrug">§ 263 StGB</a> im Zusammenhang mit der MoneyGramBank. ... Die dritte Person hatte damals per Unterschrift bestätigt, die Geldeingänge im Empfang genommen zu haben, um eine Firma zu gründen.
8.9.2007
Ich erbitte Auskunft darüber, ob ein an die Staatsanwaltschaft eingereichter Schriftsatz mit Strafanzeigen in Kopie, sanktionslos, an Medien weitergegeben werden darf.

| 21.7.2013
Sehr geehrte Anwälte, aufgrund der Antworten der Fragen zu § 184 StGB, hätte ich gerne gewusst, ob aufgrund des Urteils EGMR: S.L. vs. ... Geburtstag von § 209 StGB öStGB davon abgehalten worden war, erfüllende intime Beziehungen einzugehen, die seiner Neigung zu erwachsenen Partnern entsprachen.[14].." http://de.wikipedia.org/w/index.php?... topic_id=232488 Meine Frage ist nun, ob die Unterscheidung hier zwischen Chats und reales Reden unter Liebenden wirksam ist und ob grundsätzlich im Bereich ab 14 der § 184 StGB weiterhin wirksam ist oder ganz anders zu verstehen ist ( siehe Frage des Fragestellers an Ra Rieken ) Bezieht sich § 184 in Deutschland auch auf private Luebesbeziehungen und wenn ja, wäre das konventionswidrig ?

| 3.3.2015
Sta-1 verwarf die Anzeige am 26.06.2014 und GenSta-1 die Beschwerde am 24.09.2014 wegen Verstreichen der Strafverfolgungsfrist, die angeblich gemäss StGB §78 III Nr 3 am 23.05.2013 und 25.09.2013 verstrichen sei. ... Er habe davon ausgehen können, Wissenschaftler-A habe ihn mit seiner Dissertation bestohlen, da auch die Staatsanwaltschaft zu dieser Überzeugung gekommen sei". ... Bitte keine allgemeinen Abschriften aus irgend welchem Kommentaren des StGB oder StPO über die Verjährung von falschen Anschuldigungen, sondern ganz konkretes Eingehen auf den geschilderten Sachverhalt.
23.12.2010
von Rechtsanwalt Martin Kämpf
Hallo, ich habe einen Freund der harz 4 bezieht zu einem Autokauf geschickt mit 19 000 euro.Er wurde von Polizei durch autobahnpolizei kontrolliert und das Geld wurde beschlagnahmt.Die Polizei sagte ihm das die es dürfen da verdacht auf Geldwäsche. ... Das Geld stammt von keiner Straftat.Gibt es fristen wielange die Polizei zeit hat das Geld zu behalten?
28.2.2021
| 47,00 €
266 133 StGB Veruntreuung Ist der Tatbestand erfüllt, wenn eine (sich) zur Verwaltung bevollmächtigte Person ( auf bestimmte Bereiche begrenzte Vollmachten) oder Personen nachhaltig Gelder für eigene Zwecke ausgibt und oder Rechte für sich verwendet? ... Und wenn für den eigenen Lebensunterhalt oben genannter Person Geld bis zur Zahlungsunfähigkeit ( Kontopfändung durch Finanzbehörden) der nicht mehr für sich selbst sorgend könnende Person verwendet wird? Ist das ein Fall für die Staatsanwaltschaft?
25.11.2007
Habe den Titel auch auf meiner Visitenkarte bei meinem Arbeitgeber und in den Personalausweis eintragen lassen. 9 Monate später bekomme ich Post von der Staatsanwaltschaft. Man ermittelt gegen mich nach §132a StGB (Mißbrauch von Titeln).
8.10.2016
von Rechtsanwalt Evgen Stadnik
Ich habe aus unserer Bürokasse Geld geklaut in dem ich Briefmarken - Käufe verbucht habe..
6.2.2009
Aber von der Mastercard, weiß die Staatsanwaltschaft wohl nichts, da in der Anzeige es nur vom den Einkauf bei Edeka geht und um die 40 €. ... Ich habe da der Staatsanwaltschaft geschrieben, dass ich keine böse Absicht hatte, und den Betrag zahlen werde. ... Oder eher dann Geldstrafe, und wie hoch ?

| 12.11.2008
StgB Hallo zusammen ! ... Sie bekommt nun wieder regelmäßig Geld. ... Verleumdung § 187 StGb b.)

| 25.1.2010
Zur Vorgeschichte: Ich habe mir zwischen dem 10.06 bis 12.06 Geld von einem damaligen Bekannten geliehen. ... Das Geld habe ich damals für zwei sehr hohe Handy-rechnungen benötigt (Jugendsünde), nachdem meine Eltern das herausgefunden haben, haben Sie mir das Geld für die Rechnung vorfinanziert. ... Ich kenne mich in diesem Gebiet absolut nicht aus und hatte auch noch nie was mit Polizei oder Staatsanwaltschaft zu tun!
123·5·10·15·20·25·30·35·40