Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

534 Ergebnisse für „polizei vorwurf“

Filter Strafrecht

| 25.7.2014
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Hallo, wir bräuchten Rat zu folgender Sachlage: Wir wurden zu zweit vor kurzem am Rande eines größeren Polizeieinsatzes von der Besatzung eines Einsatzwagens, also 6-8 Leuten, einkassiert mit dem Vorwurf der Beleidigung. ... Nun haben wir per Post die Aufforderung erhalten, uns innerhalb von zwei Wochen schriftlich gegenüber der Polizei zu äußern. ... Oder liefert das der Polizei, die hier ja nicht neutrale Instanz ist, nur hilfreiche Tipps fürs Verfahren?
19.12.2009
von Rechtsanwalt Robert Weber
Nun war die Polizei bei mir am Stand mit dem Vorwurf ich hätte einem Mädchen an einem Samstag gegen 20.30 Uhr im Alter von 14 Jahren 2x eine Tasse Glühwein verkauft, die sie dann zusammen mit ihrer 15 jährigen Freundin getrunken hat. ... Die Eltern erstatteten Anzeige bei der Polizei, die nun Ermittlungen aufnimmt. ... Ich möchte mich gegen diesen Vorwurf wehren, da ich grundsätzlich keinen Alkohol an Kinder und Jugendliche ausgebe.
2.6.2008
Das Gespräch begann mit allgemeinen Äußerungen (galt aber noch nicht als Befragung im Sinne des Vorwurfes) um hatte für mich den Anschein als wollte sich der Herr ein Bild von mir und meinen Lebensumständen machen. ... Das besondere ist wohl, dass er mich in allgemeiner Sprache zwar auf den Vorwurf der Hehlerei (Anzeige gestellt durch die Deutsche Post) hinwies. ... Dazu meine erste Frage: Die Anklage wurde von der Post gegen den Ebay-Verkäufer X (Mein Mitgliedsname) gestellt, als welcher ich von der Polizei ja eindeutig identifiziert wurde.
15.2.2017
von Rechtsanwältin Brigitte Draudt
Ich möchte mich so schnell wie möglich zu dem Vorwurf äußern, möchte aber zuvor noch einen Rat einholen, weswegen ich hier den Fall kurz schildere: Von Oktober 2014 bis Ende März 2015 war ich arbeitssuchend gemeldet, jedoch bereits mit der Aussicht auf eine Anstellung ab April 2015. ... Die durch meine Nachlässigkeit entstandene Überbezahlung (knapp 1000 Euro) zahle ich bereits seit Sommer 2016 in Raten zurück, weswegen ich natürlich umso geschockter war, als mich das Schreiben zum Vorwurf des Sozialleistungsbetrugs erreichte.

| 14.8.2013
Hallo, ich habe am 3.5.2013 eine Aussage bei der Polizei in Österreich gemacht, die sich als falsch herausgestellt hat. ... Diesen Irrtum habe ich der österreichischen Polizei auch brieflich bzw. per Email am 12.5. mitgeteilt. Jetzt habe ich jedoch eine Vorladung als Beschuldigter bei der Polizei in Deutschland, wo ich wohne und woher ich auch komme.

| 10.3.2006
von Rechtsanwalt Martin Kämpf
Also bat ich den Fahrer die Polizei zu rufen und in meiner Wohnung zu warten. ... Nun bekam ich Post von der Polizei mit zu dem Vorwurf des 265a StGB zu äußern.
28.4.2006
Die Polizei hat nach einer innerfamiliären Auseinandersetzung Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung gegen mich eingeleitet. ... Mein Vater schätzte die Situation derart ernst ein, dass er die Polizei rief und deren Ermittlungen durch seine Zustimmung zur Strafverfolgung ins Rollen brachten. Ich selbst entzog mich der direkten Konfrontation mit der Polizei dadurch, dass ich vor deren Ankunft flüchtete.
12.8.2017
von Rechtsanwalt Tamás Asthoff
Besteht die Möglichkeit bei der Staatsanwaltschaft und der Polizei Auskünfte einzuholen, ob gegen einen Anzeige erstattet wurde bzw. ein Verfahren eröffnet wurde? Post von der Staatsanwaltschaft oder Polizei habe ich nicht bekommen. ... Wie schnell könnte eine Auskunft (Polizei u.
28.11.2014
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Ich würde nun von der Polizei angerufen und vorgeladen.
13.3.2018
von Rechtsanwältin Brigitte Draudt
Vorwurf 1: Keine Fahrradmitnahme Vorwurf 2: Fahrrad und Person Vorwurf auf der Polizeiwache: Vorwurf 3 :Keine Fahrradmitnahme Vorwurf 4: Fahrrad und Person Einer der Kontrolleure verwendet ein negatives Schimpfwort mit verstecktem Aggressionspotenzial. ... Neuer Vorwurf: Ich hätte Fahrrad und Beifahrer, dabei gehabt. ... Ich merke das die beiden aggressiv werden und rufe die Polizei an.

| 14.2.2011
Folgende Vorwürfe wurden seitens der Polizei, die kurz nach dem Unfall an der Unfallstelle zugegen war, meinem Sohn zu Last gelegt: -wiederrechtliches Führen eines nicht betriebsbereiten (mängelbehafteten) Fahrzeugs -unangemessene Geschwindigkeit -Nichtbeherrschung des Fahrzeuges Mein Sohn hat die Vorwürfe gegenüber der Polizei zurück gewiesen.

| 22.6.2011
von Rechtsanwalt Ralf Morwinsky
Nun bin ich am 10.06.2011 wegen Ladendiebstahl bei der Polizei am 28.06.2011 vorgeladen. ... Was soll ich bei der Polizei aussagen?

| 22.3.2012
von Rechtsanwalt Matthias Düllberg
Guten Tag, zu meiner Überraschung habe ich ein Schreiben vom Polizeikommissariat erhalten, in dem drinnen stand, dass mir der Vorwurf der Nötigung gemacht wird.
13.2.2012
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Im Dezember 2011 nach Sexualunterricht in der Schule machte meine Tochter gegenüber der Aufklärerperson die Vorwürfe gegenüber ihrem Stiefvater bekannt.Darauf kam Kripo nahm meinen Mann fest und machte Hausdurchsuchung.Fanden ein Kartenspiel(Sexkartenspiel auf Schlafzimmerschrank) und nahmen Bettzeug mit.Er saß 11 Tage in U-Haft und ist jetzt in Obhut weit weg unter Auflagen sich dort bei der Polizei 2 mal wöchendlich zu melden.
11.4.2016
von Rechtsanwältin Silke Jacobi
Darf die Polizei Angaben zu Tatort, Tattag, Tatzeit frei wählen.?

| 28.10.2009
Seit 8 Monaten muss sich nun der Unternehmer „XYZ“ 3 mal die Woche bei der Polizei melden.
28.3.2009
von Rechtsanwalt Holger J. Haberbosch
Daraufhin stellte diese zwei rechnungen, - was dann passierte ist schon krotesk: die beantratung ect dauerte länger als erwartet, da wollte die dame plätzlich alles geld. ich bot ihr a) eine ratenzahlung und b) zuwarten an, da wir ja ursprünglich anders vereinbart waren. das lehnte sie strikt ab. sie wollte auch keine raten, aber wurde sofort sehr aggressiv, z.b löschte sie drittdaten aus meinem provider ect. hintergrund mag sein, dass eine drittfreundin, mit der ich mich stritt, mit ihr nun "klügelte" und beide sich in finanzieller not befanden, letzere wurde u.a. auch wegen diebstahlsverdacht aus der arbeit gekündet ... die webdesignerin erwirkte dann mahnbescheid, dem ich widersprach, auch, weil sich zwischenzeitlich feststellte, dass die programmierung nicht stimmte. als mein anwalt dann auf freigabe der drittdaten drängte, erklärte diese, sie hätte gehört, ich sei insolvent (was sie von mir weiss, durch insoverschleppung leider auch vorbestraft in 2004) und sie zeige mich jetzt an. von raten wollte sie wieder nichts wissen. jetzt erhalte ich tatsächlich eine ladung zur polizei wegen leistungskreditbetruges. hinzu kommt, dass bei dem gespräch, wo sie das freundschaftlich meinte, eine ältere Dame sass, die das hörte und mir damals schon eine Existenzdarlehn zur Verfügung stellte.

| 23.4.2010
V erhält Vorladung und geht -da er sich nichts vorzuwerfen hat- zur Polizei und macht Angaben zur Sache. ... Dieser Fall sollte -wenn überhaupt- zivilrechtlich geklärt werden, wobei eine Rücknahme schon (sinngemäß) angeboten wurde. - War es ein Fehler, dass V eine Aussage bei der Polizei gemacht hat? ... Betrug baut ja auf diesem gelogenem Vorwurf auf...
123·5·10·15·20·25·27