Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.421 Ergebnisse für „polizei aussage frage“

Filter Strafrecht
3.2.2009
Ich war vor 2 Monaten als Zeugin eingeladen wo ich eine aussage gemacht habe gegen mein ex.Ich möchte jetzt aber meine Aussage zurückziehen da er auch der Vater meines Kindes ist und wegen diese Aussage vielleicht mein kind ihrem Vater nicht mehr sehen wird denn er will dann mit mir dann nichts mehr zu tun haben und das würde auch mein Kind belasten.dazu kommt noch,dass die Großeltern sich dann auch von ihm entfernen würden was für mein Kind nicht gut tun würde denn er ist hyperaktiv und braucht diesen Sozialen Bindung zu Ihnen.Ich habe meine aussage bis jetzt "nur " auf die polizeirevier gemacht. meine Frage ist:Kann ich meine Aussage zurückziehen?
27.10.2015
Sehr geehrte Frau Vetter, vielen Dank für die Beantwortung meiner Nachfrage… Ich bin durchaus gewillt, mein Geständnis bei der Polizei zu wiederholen. Bei dem Gespräch mit dem Hausdetektiv wurde aber keine Polizei hinzugezogen. ... Nach Ihrer Schilderung stellt sich mir die Frage, ob ich noch einen Brief erhalten werde, um bei der Polizei auszusagen oder ob ich ohne ein weiteres Schreiben in der Hand zur Polizeistelle gehen soll und meine Aussage mache??
5.9.2007
Bei der Polizei gab sie zu als Gelegenheitsprostituierte tätig zu sein. Bei der Zeugenaussage bei der Polizei , die 10 Monate nach der Vergewaltigung stattfand, behauptete die Bekannte, das sie dem ersten Treffen und den S/M-Praktiken zugestimmt hat, weil ich ihr einen Job in der Firma wo ich angestellt bin, vermittle werde. ... Also 2 Monate nach der angeblichen Vermittlung/Empfehlung der Bekannten,wie sie es bei der Polizei geschildert hat.
2.11.2011
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Am Tag darauf bei der Polizei, haben wir einen Bargeldbetrag angegeben (vom Tresor den die Täter bei uns im Haus aufgebrochen haben), Betrag stimmte aber nicht. ... Soll ich den Betrag auch bei der Polizei korrigieren??? Täter kommen vor Gericht und ich muss aussagen!!

| 18.7.2009
von Rechtsanwältin Tanja Stiller
Nun habe ich eine Vorladung von der Polizei erhalten. ... dies würde ich geren verhindern, da ich nicht rechtsschutzversichert bin. - soll ich eine Aussage bei der Polizei machen? - wird das Gericht den Fall eventuell nicht verhandeln, da hier Aussage gegen Aussage steht?
28.11.2014
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Ich würde nun von der Polizei angerufen und vorgeladen. Auf meine Frage ob ich meine Aussage auch schriftlich machen könne verneinte der Beamte dies und meinte ich müsse auf die Wache kommen. ... Je länger und mehr ich darüber nachdenke desto mehr Zweifel ich selbst an meiner Aussage.

| 22.6.2011
von Rechtsanwalt Ralf Morwinsky
Nun bin ich am 10.06.2011 wegen Ladendiebstahl bei der Polizei am 28.06.2011 vorgeladen. ... Was soll ich bei der Polizei aussagen?

| 18.1.2018
von Rechtsanwalt Michael Wübbe
Meine Kollegin hat zwar auch Schmerzensgeld bekommen und sollte auch schweigen aber sie ist trotzdem zur Kriminal- Polizei gegangen. ... Darf ich meine Zeugin-Aussage verweigern und schweigen? Mit welchen Konsequenzen muss ich rechnen wenn ich Zeugin Aussage verweigere ?
22.2.2007
Die Polizei war schon bei mir zuhause und hat nach beweismittel gesucht. ... So, was ich weiss ist, das ich keine aussage machen MUSS, ich moechte auch nich zur Polizei gehen.

| 9.7.2006
Ich habe mal gehört, dass man bei Vorladungen bei der Polizei keine Aussage machen mussn, sieht es bei Verhaftungen da anders aus ? Sollte man in einem solchen Falle sich sofort einen Anwalt nehmen, zur Not bei der Polizei einen anrufen oder kann man das später machen. Wenn man beispielsweise die Aussage verweigert, da man sich evtl. selber belasten könnte, wird einem das später im GEricht als indirektes Schuldeingeständnis gewertet und kann man im Gericht überhaupt noch eine Aussage machen, wenn man sie ja vorher nicht gemacht hat ?

| 21.12.2017
Mein Sohn hat eine Vorladung bei der Polizei und soll als Zeuge vernommen werden. Er möchte keine Aussage machen, was müssen wir der Polizei schreiben um abzusagen?
25.6.2009
Mein Bruder ist betrunken gefahren, wurde durch Zeugenaussage (Anruf) bei der Polizei "angeschwärzt" und diese hat dann meinen Bruder aus dem Haus geholt und mit zur Wache genommen.Bluttest etc. Ich habe dann bei der Polizei ausgesagt das ich den Wagen gefahren bin (wir beide sehen uns sehr ähnlich) und da er ja nicht Inflagrantie erwischt wurde, dachten wir die Sache sei damit erledigt. ... So, nun meine Frage: Wenn ich vor Gericht schweige oder falls sein Anwalt (nach Akteneinsicht) die Sache als Aussichtslos einschätzt und mein Bruder die Tat zugibt,kann meine falsche Aussage bei der Polizei für mich Strafrechtliche Folgen haben?

| 24.2.2009
von Rechtsanwalt Andreas M. Boukai
Vor einigen Tagen ist die Polizei bei meinem Schwager Zuhause gewesen und hat Wasserpfeifen und anderes Rauchzubehör gefunden. ... Anscheinend liegen verschiedene Aussagen gegen ihn vor. ... Wie kann ich alleine gegen 2 Aussagen ankommen?
31.10.2014
Kann, nur aufgrund dieser Aussage, ein Ermittlungsverfahren gegen Person Y eingeleitet werden, und wird die Aussage von Person X protokolliert? Die spätere Aussage bei der Polizei wurde verweigert, sodass keine schriftliche Aussage, welche von Person X unterzeichnet wurde, vorliegt. ... Meines Wissens nach steht das doch nur in den Ermittlungsakten, wenn Person X spezifisch bei der Polizei eine unterschrieben Aussagen gemacht hat.
30.3.2011
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Daraufhin bin ich am nächsten Tag zur Polizei und habe den Diebstahl gemeldet. ... Nun möchte ich meine Aussage korrigieren, habe aber etwas bedenken, dass ich dadurch Ärger mit der Polizei bekomme. ... Muss ich mit Sanktionen durch die Polizei / Staatsanwaltschaft / Gericht rechnen, wenn ich meine Aussage dahingehend berichtige.
24.4.2014
von Rechtsanwältin Diana Blum
Meinen Schlüssel hat die Polizei mitgenommen. ... Dann werde ich das zur Anzeige bringen, weil ja wissentlich und ohne reale Gefährdung, dazu noch durch falsche Aussagen die Polizei "bestellt" wurde. Anzeigen würde ich richten: -gegen Nachbarin rechts, die die Polizei "gerufen" hat -gegen Nachbarin links, die gegenüber der Polizei nicht gesagt hat, das Sie meine Katzensitterin gesehen hat zwei Tage vor dem Polizeibesuch.
28.2.2008
Habe mal eine frage habe eine vorladung von der Polizei bekommen wegen betrug als beschuldigte, was passiert da?
7.3.2006
Ich habe für morgen eine vorladung bei der polizei in der steht das meine aussage als betroffener erforderlich ist in einem warenkreditbetrug!
123·15·30·45·60·72