Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

506 Ergebnisse für „polizei anwalt staatsanwaltschaft aussage“

Filter Strafrecht

| 9.7.2006
Ich habe mal gehört, dass man bei Vorladungen bei der Polizei keine Aussage machen mussn, sieht es bei Verhaftungen da anders aus ? Sollte man in einem solchen Falle sich sofort einen Anwalt nehmen, zur Not bei der Polizei einen anrufen oder kann man das später machen. Wenn man beispielsweise die Aussage verweigert, da man sich evtl. selber belasten könnte, wird einem das später im GEricht als indirektes Schuldeingeständnis gewertet und kann man im Gericht überhaupt noch eine Aussage machen, wenn man sie ja vorher nicht gemacht hat ?

| 22.6.2011
von Rechtsanwalt Ralf Morwinsky
Nun bin ich am 10.06.2011 wegen Ladendiebstahl bei der Polizei am 28.06.2011 vorgeladen. ... Was soll ich bei der Polizei aussagen?

| 23.2.2009
Ich habe die Polizei angerufen und gefragt worum es geht man wollte mir genaueres sagen wenn ich persönlich komme aber es gab wohl eine Unstimmigkeit im Straßenverkehr und ich wurde angezeigt. ... Ist es ratsam zur Polizei zu gehen und eine Aussage zu machen ? Ich habe gelesen das ich zu einer Vorladung nicht gehen muß es sei denn sie kommt von der Staatsanwaltschaft was nicht der Fall ist.

| 18.7.2009
von Rechtsanwältin Tanja Stiller
Jetzt meine Fragen: - soll ich ebenfalls einen Anwalt aufsuchen? dies würde ich geren verhindern, da ich nicht rechtsschutzversichert bin. - soll ich eine Aussage bei der Polizei machen? - wird das Gericht den Fall eventuell nicht verhandeln, da hier Aussage gegen Aussage steht?

| 2.10.2007
Ich hatte mal ein Vergehen begangen und da wurde auch ermittelt, soweit ich mich entsinnen kann, hatte mir mein Anwalt damals gesagt, ich solle bei der Polizei anrufen und sagen, dass ich durhc Anwalt XXX vertreten werde, dieser wird dann alles weitere regeln, habrn sich diesbezüglich heute ie Gesetze dazu denn geändert ? ... In vielen Fällen ist ja de sofortige Aussage auch wegen der Komplexität der Sache nicht zu empfehlen, können sie mir zum Beispiel sagen, ob so eine Aussage bei der Staatsanwaltschaft oder Polizei dann bindend ist oder kann man in einem späteren Verfahren, vielleicht auch nach Rücksprache mit seinem Anwalt Aussagen ändern oder ergänzen mit der Begründung dies vorher im Einzelnen nicht alles genau gewusst zu haben? ... Soweit ich weiss, muss man keine Aussage machen, es besteht bei der STA glaube ich auch kein Recht sich einen Rechtsbesitand daneben zu setzern, kann man dann wenigstens erst mal de aussage verweigern und dann später also wenn man einen Anwalt konsultiert hat, die Aussage nachholen in schritlicher Form ?

| 22.3.2016
von Rechtsanwalt Jens Jeromin
Circa sechs Wochen später erhielt ich post von der Polizei. ... Nun habe ich seit über einem Jahr nichts mehr von der Staatsanwaltschaft gehört. ... Sollte dem so sein würde ich einen Anwalt einschalten um das Verfahren zu beschleunigen.

| 13.8.2019
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Die Polizei erwartet ein Angabe zu meiner Vorgehensweise. Aussage Mit Anwalt. ... Aussage ohne Anwalt Es steht hier Aussage gegen Aussage.
25.6.2009
Nun kam aber Post von der Staatsanwaltschaft der Zeuge habe mit 100% Sicherheit meinen Bruder erkannt???... So, nun meine Frage: Wenn ich vor Gericht schweige oder falls sein Anwalt (nach Akteneinsicht) die Sache als Aussichtslos einschätzt und mein Bruder die Tat zugibt,kann meine falsche Aussage bei der Polizei für mich Strafrechtliche Folgen haben? ... Seinen Anwalt hat mein Bruder in die Sache eingeweiht.

| 2.3.2008
Sehr geehrte Anwälte, nochal die Frage, was kann einem passieren, der in ein Forum, voksverhetzende Sachen stellen würde ? ... Was würden sie selber machen, wenn man ihnen so was vorwirft, bzw was würden sie ihren Mandanten raten, wenn es zu einer Durchsuchung bzw zu einer Vorlagung der Polizei oder Staatsanwaltschaft kommt. ... Sollte man sich einen Anwalt nehmen und sich von dem voll vertreten lassen auch in den Aussagen, die man womöglich tätigt ?

| 8.1.2007
Ich meldete mich und wurde eingeladen bei der polizei eine Aussage zu machen.
19.1.2015
von Rechtsanwältin Ariane Hansen
Hallo, ich bekam von der polizei (kripo) einen anruf (anrufbeantwortet) dass ich als zeuge zu einer einvernahme kommen sollte. das einzige was mir dazu einfällt ist, dass ich einen bekannten kannte der aufflog weil er ein paar pflanzen gras gezüchtet hat und ich den halt kannte bzw. früher ab und an was unternommen habe. habe aber seit langem keinen kontakt mehr und wohne mittlerweile auch in einer ganz anderen stadt. die haben aber damals von dem das handy usw. beschlagnahmt für längere zeit und whsl die kompletten Nachrichten usw. ausgewertet. dort kann natürlich in den nachrichten vorkommen dass auch mal über cannabis geredet worden ist usw. aber ich hatte nie was mit dem anbau oder dergleichen zu tun, bzw wusste davon. die ganze sache ist auch nun schon ca. 7 monate her. es gibt keinen einzigen beweis dass ich je in dieser hinsicht irgendwie tätig war oder sonstiges. habe auch noch nie etwas verbrochen oder sonstiges. wie soll ich nun vorgehen? zurückrufen werde ich ja wohl oder übel müssen. ich will aber überhaupt nichts aussagen wo ich mich evtl selbst belasten könnte. aber was ist wenn dort anschuldigungen usw gegen mich vorgelegt werden???

| 25.7.2014
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Nun haben wir per Post die Aufforderung erhalten, uns innerhalb von zwei Wochen schriftlich gegenüber der Polizei zu äußern. ... Oder liefert das der Polizei, die hier ja nicht neutrale Instanz ist, nur hilfreiche Tipps fürs Verfahren? ... Wir könnten höchstens als Beschuldigte füreinander aussagen (jedenfalls so, dass die eine Person bezeugt, dass die andere nichts gemacht hat).
1.3.2006
ich muss morgen früh zur polizei(Vorladung). Darin steht das es sich um einen Warenkreditbetrug handelt und meine aussage als betroffener erforderlich ist.Muss ich dahin ohne vorher mit einem Anwalt gesprochen zu haben?
30.3.2011
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Daraufhin bin ich am nächsten Tag zur Polizei und habe den Diebstahl gemeldet. ... Nun möchte ich meine Aussage korrigieren, habe aber etwas bedenken, dass ich dadurch Ärger mit der Polizei bekomme. ... Muss ich mit Sanktionen durch die Polizei / Staatsanwaltschaft / Gericht rechnen, wenn ich meine Aussage dahingehend berichtige.

| 21.2.2009
Die Polizei wurde gerufen und der Fall wurde aufgenommen. ... Ich habe 2 Wochen Zeit, um mich bei der Polizei zu melden und eine Aussage zu machen. Ich kann aber auch weiterhin die Aussage verweigern.
21.3.2016
.), sogar gegenüber ihrem eigenen Anwalt, weil sie meint, dass das niemanden etwas angeht und nichts mit der Versicherung zu tun habe. ... Es reicht in meinen Augen aus, wenn ich der Polizei bzw. ... Das steht dann immer im Raum, auch wenn es nicht stimmt oder solche Aussagen per Verfügung untersagt werden.
9.2.2008
Nun soll eine Freundin als Zeugin vor Gericht aussagen, ansonsten würde der Fall "an die Staatsanwaltschaft weitergeleitet". ... Oder: Wäre es der Zeugin zu empfehlen ihre Aussage zu tätigen oder eher nicht? ... Und könnte bei dem Einkommen die Chance bestehen, dass mir ein Anwalt bezahlt werden würde, sollte es zu einer Verhandlung kommen?

| 14.1.2014
Der Fußgänger schrie mich an, ich sei ihm über den Fuß gefahren, er stand aber selbst auf und humpelte an den Straßenrand und rief die Polizei. ... Alles Weitere würde dann die Staatsanwaltschaft veranlassen. ... Oder wird durch die Anzeige der Polizei sowieso in alle Richtungen ermittelt und eine solche Anzeige ist eher kontraproduktiv und auch nicht anzuraten?
123·5·10·15·20·25·26